Ankündigung Was wünscht Du Dir für Dein FLF Book?

      Hallo RedCougar,
      das "Herkunfts"-feld wurde vor kurzem >hier< schon angesprochen.


      Zu 2.
      Bisher hatte diesen Wunsch meines Wissens noch niemand geäußert, daher wird er warscheinlich auch nicht direkt umgesetzt.
      Eventuell landed dein Wunsch auf Fabians ToDo-Liste - sollte es weitere Nachfragen nach diesem Feature geben, wird es dann wohl auch realisiert werden.

      Lg Jens
      Dieser Beitrag wurde mindestens 7x editiert :D
      Original von RedCougar
      2. Wurde schon einmal in Erwähgung gezogen, dass man an die GB-Einträger eine frei definierte Rundmail verschicken kann?


      Es besteht ja bisher schon die Möglichkeit eine komplett frei definierbare E-Mail an jeden Eintragenden direkt nach seinem Eintrag zu versenden in Form einer Dankes-E-Mail.

      Eine darüber hinaus gehende Newsletterfunktion, welche eine E-Mail an alle eingetragenen Personen versenden würde, halte ich für sehr bedenklich: Erstens hat eine sich eintragende Person keinem Newsletterempfang zugestimmt. Darüber hinaus könnte mit einer derartigen Funktion auch massiv Missbrauch betrieben werden. Somit würde man sich im Spam-Bereich bewegen, was von flf-book.de in keinster Weise unterstützt oder geduldet wird!

      Viele Grüße,
      Fabian Karg

      >>> flf-book.de
      Ich könnte mir folgende Sachen vorstellen:
      • mehrere Einträge glechzeitig löschen (schon genannt)
      • Captcha/Spamschutz entweder Rechenaufgabe oder Buchstaben (auswählbar)
      • Extra Eintragsseite Templateupload (nicht so wichtig)
      • Copyright in verschiedenen Farben z.b. {Copyright_farben1}
      • dass man pns an die mods schreiben kann "der posteingang ist VOLL"
      • Mehre Layouts (auch durch Benutzer) bzw. Unterforum wo mein seine Designskripte reinstellen kann
      • Dass man nach gelöschtem Beitrag nicht auf eine leere Seite verwiesen wird sonder wieder zur einträge-seite
      • dass man wenn man was länger zwar online ist aber nichts anklickt, dann z.b. auf layout klickt, dass dann keine weisse seite kommt.
      • dass man direkt im gästebuch nach login (also als admin) die einträge bearbeiten kann etc.
      • dass man seine selbstgeschriebenen beiträge editieren kann
      • dass jeder nutzer selber auswählen kann ob er benachrichtigt werden will oder nicht siehe posts vor mir

      Das waren meine Vorschläge
      MfG
      Lukas

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Staubwolke“ ()

      Fangen wir mal an:

      mehrere Einträge glechzeitig löschen (schon genannt)
      Richtig, wie du schon erkannt hast steht dieser Wunsch schon auf Fabians ToDo List

      Captcha/Spamschutz entweder Rechenaufgabe oder Buchstaben (auswählbar)
      Das FLF-Book ist bestens gegen Spameinträge geschützt. (Flood Schutz, Blacklist, Verschlüsselte Mailadressen, Bestätigungsseite die nicht durch Spambots bestätigt werden kann)
      Hast du etwa Probleme mit Spam in deinem Gästebuch?

      Extra Eintragsseite Templateupload (nicht so wichtig)
      Wäre zu überlegen, allerdings haben ja prinzipiell alle, die selbst Layouts erstellen, auch die Möglichkeit einen eigenen Webspace zu nutzen.

      Copyright in verschiedenen Farben z.b. {Copyright_farben1}
      Das ist nicht möglich. Der Copyrighthinweis kann gegen eine geringe Gebühr komplett enfernt werden. Könnte man die Farbe selbst wählen, könnte man z.B. einen Schwarzen Copyrighthinweis auf einem schwarzen Hintergrund verwenden -> Er wäre nicht sichtbar.

      dass man pns an die mods schreiben kann "der posteingang ist VOLL"
      Ja das ist ein misteriöses Problem, allerdings sollen die Fragen ja für die Allgemeinheit hier im Forum geklärt werden. Aber ihr dürft uns bei Privaten sachen natürlich auch Mails schreiben ;)

      Mehre Layouts (auch durch Benutzer) bzw. Unterforum wo mein seine Designskripte reinstellen kann
      - Nutzer können ihre eigenen gelungenen Layouts dem Fabian zukommen lassen, sollten sie gut in das FLF-Konzept passen, stellt er sie für alle User zur Auswahl. (wie schon z.B. mit einem Layout von 'increase' geschehen)
      - Hier im Forum gibt es den Unterbereich "Layouts"

      dass man seine selbstgeschriebenen beiträge editieren kann
      Dazu müsste die Gästebuchsoftware wissen wer welchen Eintrag geschrieben hat, was nur durch ein Login des Verfassers eines Beitrages möglich wäre -> Regestierung. Wer würde sich aber Regestrieren um einen Gästebucheintrag vorzunehmen?

      dass man direkt im gästebuch nach login (also als admin) die einträge bearbeiten kann etc.
      Da bist du glaube ich der Erste, der diesen Wunsch äußert. Mit Sicherheit möchte nicht jeder User auf seiner GÄstebuch Seite ein Loginfeld (dass nur für den Admin vorgesehen ist)
      Aber mal abwarten, ob der Wunsch noch mehrmals bestätigt wird.


      Die Anderen Fragen kann ich dir leider nicht beantworten, aber der Fabian dafür um so besser.

      Lg Jens
      Dieser Beitrag wurde mindestens 7x editiert :D
      dass man seine selbstgeschriebenen beiträge editieren kann Dazu müsste die Gästebuchsoftware wissen wer welchen Eintrag geschrieben hat, was nur durch ein Login des Verfassers eines Beitrages möglich wäre -> Regestierung. Wer würde sich aber Regestrieren um einen Gästebucheintrag vorzunehmen?
      Ich meine anhand der IP das müsste doch zu machen sein oder?

      //EDIT: Ich habe das Desidn von Increase von blue zu green umdesighnt ;)
      flf-book.de/Benutzer/Staubwolke.htm
      MfG
      lukas

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Staubwolke“ ()

      Das einzigste was man wohl machen könnte, wäre einen Cookie zu setzen.
      Wäre aber auch nicht optimal:
      eine Bearbeitung wäre nur möglich:
      - Am selben PC von dem auch der Eintrag geschrieben wurde
      - Wenn Cookies zugelassen werden
      - Solange der Cookie noch vorhanden ist (oft werden sie nach dem Schließen des Browsers gelöscht)

      Ein großer Nachteil wäre auch die Sicherheit:
      - Durch den Cookie ist keine eindeutige Identifikation des Users möglich.
      Solltest du den Eintrag vom Schul-/Arbeits-/Bücherei-/Internetcafe-Rechner aus vornehmen, könnten alle, die nach dir an diesem PC sind deinen Eintrag bearbeiten.

      Das Selbe gilt natürlich auch für die IP Adresse und den Rechnername.
      Jeder der (nach dir) an dem selben PC sitzt, und somit die selbe IP und den selben Rechnername hat, hätte somit Bearbeitungsrechte an deinem Beitrag
      Dieser Beitrag wurde mindestens 7x editiert :D
      Nach dem Klick auf "Eintrgen" erscheint ja die Bestätigungsseite, auf der der Komplette Eintrag noch einmal angezeigt wird mit der Frage, ob man ihn wirklich so absenden möchte.
      Hier kann man seinen Eintrag dann noch einmal gegenlesen und gegebenenfalls mit dem Klick auf "zurück" noch einmal verbessern.
      Dieser Beitrag wurde mindestens 7x editiert :D
      Hallo Lukas,

      überprüfe Deine IP doch mal morgen um diese Zeit. Die meisten Anbieter (bei DSL-Flatrate) machen eine Zwangstrennung nach 24 Stunden. Bei der Wiedereinwahl bekommst Du mit ziemlicher Sicherheit vom Provider eine neue IP zugeteilt. Wer eine statische IP haben möchte, zahlt nämlich in der Regel dafür.

      Wenn der Gästebuchnutzer also nach der Wiedereinwahl eine neue IP hat und seinen Gästebucheintrag editieren möchte, muss er sich nur so oft wieder einwählen, bis er wieder zufällig die IP hat, mit der er den Gästebucheintrag erstellte. Die kennt er in der Regel aber auch nicht, es sei denn, er loggt seine IP mit. Im Gästebuch die IP anzeigen? NIE! Dass das klappt, scheint mir ähnlich wahrscheinlich, wie der sprichwörtliche Fünfer im Lotto. :] Außerdem: Wie erkläre ich das dem User? ?( ?( ?(

      Was Du aber machen kannst, wenn einem User einfällt, doch noch seinen Eintrag ändern lassen zu wollen, ist ein kleiner Hinweistext am Anfang des Gästebuches und 'ne Mailadresse dazu.

      @Jens/Fabian: Das mit dem Editierbutton (Link) im Gästebuch hatte ich bei einem früheren Anbieter. Das war gar nicht so schlecht, man konnte sich als Admin einloggen, bekam gleich den Eintrag angezeigt, bei dem man die Taste gedrückt hatte und konnte Editieren, Kommentieren oder Löschen. Im Moment muss man extra die FLF-Seite aufrufen, sich einloggen, Abfrage bestätigen, Menü auswählen, Beitrag suchen. Man muss ja nicht gleich jeden User mit einer Riesentaste "Hier kann der Admin Deinen Beitrag Editieren, Du aber nicht!" zur Login-Seite locken, ein kleiner Link bspw. mit 'nem Leerzeichen in irgend 'ner Ecke tut's ja auch (siehe unten). Also ich würde mir das auch wünschen - würde die Arbeit mit dem Gästebuch für den Admin vereinfachen - gute Idee Lukas.

      Quellcode

      1. <a href="http://www.flf-book.de/FLFBook/login.php...." target="_blank">&nbsp;</a>

      Die besten Grüße von Uwe

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Mister“ ()

      Hallo Lukas,

      dann will ich mich auch mal zu Deinen Vorschlägen äußern (auch wenn sich vieles mit Jens Aussagen deckt). Bereits an dieser Stelle vielen Dank dafür!

      1. Mehrere Einträge gleichzeitig löschen
      Schon mehrfach angesprochen und wie von Jens richtig eingworfen, bereits ziemlich weit oben auf meiner ToDo-Liste!

      2. Spamschutz-Captcha
      Würde den Eintragsvorgang nur noch weiter verkomplizieren. Außerdem kann auch ein Captcha-Code durch Bots bereits ausgelesen werden.

      3. Eintragsseiten-Upload
      Ist m.E. nicht notwendig, da dadurch auf dem Server von flf-book.de nur unnötig Ressourcen beansprucht werden würden.

      4. Copyright in verschiedenen Farben
      Der Copyrighthinweis ist absichtlich sehr dezent gehalten um möglichst vielen Usern gerecht zu werden. Jedem wird man es leider nie recht machen können.

      5. PNs an die Mods
      Ich finde es überaus sinnvoll, wenn alle Fragen öffentlich hier im Forum diskutiert werden. Dann hilft dies in Zukunft auch anderen Ratsuchenden Usern. Darüber hinaus stehe ich auch sehr gerne per E-Mail zur Verfügung und beantworte alle eingehenden Mails meist innerhalb kurzer Zeit.

      6. User-Layouts
      Gute Userlayouts veröffentliche ich gerne für alle Benutzer von flf-book.de. Dies ist auch bereits mehrfach geschehen.

      7. Weiterleitung nach gelöschtem Eintrag
      Die Weiterleitung nach einer Aktion im Adminbereich - egal welcher Art - erfolgt bisher immer auf die gleiche Seite, das ist korrekt. Idee ist eigentlich nicht schlecht, werde mir mal ansehen was ich in diesem Bereich tun kann.

      8. Einträge Bearbeiten im Gästebuch
      Ich kenne so ein Feature durchaus, habe es bisher aber noch nicht realisiert, da ich derartige Buttons im Gästebuch für die Besucher verwirrend finden und optisch auch nicht schön finde. Aber vielleicht findet sich ja ein Kompromiss zwischen Optik und Praktikabilität.

      9. Eigene Einträge bearbeiten
      Dafür gibt es ja die Bestätigungsseite ja u.a. Der Ansatz mit der IP ist leider absolut unpraktikabel, da Du zwar immer eine ähnliche IP hast wie bspw. 123.456.YYY.XX, dies liegt aber daran, dass Dein ISP einen gewissen IP-Bereich "verwaltet" bzw. diesen nutzt. Erlaube ich nun jeder IP mit dem Anfang 123.456. Deinen Eintrag zu bearbeiten könnte jeder Internetnutzer der über den gleichen Provider surft Deinen Eintrag bearbeiten. Weniger gut, oder?

      10. Jeder User kann selber auswählen ob er benachrichtigt werden will
      Im Zweifel kannst Du die automatischen Benachrichtigungsmails ja einfach abschalten, oder?

      Ich hoffe ich habe nichts vergessen ;) Nochmals Danke für die zahlreichen Vorschläge!

      Viele Grüße,
      Fabian Karg

      >>> flf-book.de
      7. Weiterleitung nach gelöschtem Eintrag Die Weiterleitung nach einer Aktion im Adminbereich - egal welcher Art - erfolgt bisher immer auf die gleiche Seite, das ist korrekt. Idee ist eigentlich nicht schlecht, werde mir mal ansehen was ich in diesem Bereich tun kann.

      ich habe noch rechts die werbung und oben den header mit navigation
      aber sonst kommt nur eine leere graue Seite
      ich habe nochmal eine iee zum bearbeiten, un zwar mit einem sessioncookie,
      wäre das nicht eine idee?
      wenn man die seite verlässt kommt dann zum beispiel eine meldung (javaskript)

      Die Seite mit der Adresse .....

      Sie wollen (name des gästebuchs) verlassen.
      Um ihre Einträge nachträglich von diesem PC aus zu bearbeiten, brauchen sie cookies. diese weren automatisch auf dem pc gespeichert, wenn sie auf ja drücken. wenn sie die einträge nicht mehr bearbeiten wollen oder in zb einem internet-cafe sitzen drücken sie auf nein.
      Um zur seite zurückzukehren drücken sie auf abbrechen
      [Ja] [Nein] [Abbrechen]
      Hallo Staubwolke,

      theoretisch wäre das ein guter Ansatz!

      Allerdings halte ich aus zwei Gründen wenig davon:

      1. Ziemlich kompliziert und verwirrend für den Benutzer ("Was wird jetzt schon wieder gespeichert?"). Man darf nicht vergessen, dass nicht jeder Internetbenutzer ein Profi ist. Und die Popup-Meldung würde ja dann wirklich jedem angezeigt werden!

      2. Halte ich es aus Sicherheitsgründen für nicht gerade überragend. Vergisst jemand im Internetcafe das Browserfenster zu schließen, kann jeder der sich an diesen PC setzt den Gästebucheintrag verfremden oder sogar löschen.

      Außerdem: In krassen Fällen, wenn der User den Eintrag gelöscht haben oder unbedingt geändert haben möchte, kannst auch Du dies problemlos über das Adminmenü erledigen. Darüber hinaus erreichen auch mich ab und an immer wieder Anfragen (durch einen "Eintrager") ob nicht dies oder jenes an einem Eintrag geändert werden könnte.

      Viele Grüße,
      Fabian Karg

      >>> flf-book.de