Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FLFBook Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 16. Februar 2006, 21:03

Ip Verfolgung

HI ;)

ich hatte eigentlich keine große lust hacker zu werden , aber gibt es eine möglichkeit die ip zu verfolgen und die daten der IP ausfindig zu machen ?
Gerade bei spam ist das net nette möglichkeit .
Ja, es gibt die blacklist aber wenn zum beispiel ein anderer mal irgendwas postet und es eigentlich nicht wieder tut , der stephan aber neugirig ist ... möchte ich wohl wissen wie das geht xD oder ob das überhaupt geht ;)

greeetz stephan

Jens

Super Moderator

Beiträge: 493

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Mediengestalter

  • Nachricht senden

2

Freitag, 17. Februar 2006, 15:07

RE: Ip Verfolgung

Hi,
Wenn es ein Server ist geht das :D - einfach die IP in die Adresszeile eingeben und fertig =)

Es wird aber bestimmt kein Eintrag von einem Server kommen, dann geht das nicht mehr so einfach - zumindest nicht mehr legal und deshalb wird dir hier warscheinlich auch niemand eine Antwort geben wie du das auf "nicht ganz" legalem Wege machst.

Machst dich übrigens auch Strafbar, wenn du ihm wegen nem Bösen Eintrag die Festplatte Formatierst ;)

Gruß Jens
Dieser Beitrag wurde mindestens 7x editiert :D

3

Sonntag, 19. Februar 2006, 20:23

Hallo,

als Privatperson kannst du eigtl. nicht an die Daten kommen, die sich hinter einer IP verbergen. Das kann nur die Staatsgewalt, da nur dann die Provider die gespeicherten Daten herausgeben.

Ich kann folgendes anbieten. Ich kenne jmd. bei meiner örtlichen Polizei, an den ich strafrechtlich relevante Einträge schicken kann. Dieser prüft diese auf strafrechtliche Relevanz und leitet das ganze bei Bejahung an die Staatsanwaltschaft weiter.

Wenn du also möchtest, kann ich entsprechende Beiträge an diesen Beamten schicken. Am besten kontaktierst du mich dazu per Mail unter kontakt [ät] flf-book.de

freundliche Grüße,
Fabian Karg

>>> www.flf-book.de
Zufrieden mit Service und Support? Dann schau Dir doch mal die Premiumfeatures an ;)

4

Samstag, 15. Juli 2006, 14:10

Hilfe

Hallo Fabian,

könntest du mir bitte auch helfen? Hier meine Mailadresse. Bitte melde dich mal:

T.Klossek@gmx.de

5

Samstag, 15. Juli 2006, 18:23

Hallo Tony,

um was geht es denn? Können wir das hier besprechen?

Beste Grüße,
Fabian Karg

>>> www.flf-book.de
Zufrieden mit Service und Support? Dann schau Dir doch mal die Premiumfeatures an ;)

6

Donnerstag, 26. Oktober 2006, 11:18

Grundsätzlich kann man über die IP schonmal rauskriegen, über welchen Server ein Spammer oder was auch immer gekommen ist.
IP-Adresse einfach bei http://www.ripe.de eingeben.
Schon bekommt man raus, wem die Adress-range zugeordnet ist.
Das kann dann eine grosse Firma oder ein Provider sein - da ist man dann erstmal am Ende seines Lateins.
Manchmal hat man aber auch Glück und es ist ein kleines Büro - damit ist der Kreis der Verdächtigen evtl. ganz überschaubar. Wenn es sich um ein lokal begrenztes "Problem" handelt, dann kann man da ja vielleicht mal persönlich vorbeischauen :)

Bei großen Firmen oder Providern kommt man selbst erstmal nicht weiter. Da käme man nur mit einer Anzeige weiter. Die müssen die Zuordnung, wann welche IP von welchem User verwendet wurde (Provider) bzw. welcher User hinter welchen Request geNATet wurde (Firmen mit einer FireWall die nur mit einer IP nach aussen erscheint), nur bei verdacht auf Straftat der Staatswanwaltschaft gegenüber rausrücken.

GuSo

Thema bewerten