Willkommen im Gästebuch von und für Matthias
bisher 71384 Besucher


Eintragen


Einträge 1 bis 10 von 1606
Bennys Mom Christa


Eingetragen am Sonntag, 04.02.2018 um 18:07 Uhr  

Es ist kälter geworden
seitdem du fortgingst
über den Horizont hinaus

seitdem dein Lächeln erloschen
deine Hand nicht mehr spürbar
deine Stimme verstummt
es ist kälter geworden draußen
seitdem lebe ich von der Wärme
unentrinnbarer Erinnerung

Einen ganz lieben Sonntagsgruss von Bennys Mom Christa,
ich denke an dich und deine Familie

Bennys Mom Christa


Eingetragen am Sonntag, 14.01.2018 um 17:11 Uhr  

Die Träne

Eine Träne ist was wunderbares
sie ist klar und fein so als würde
sie zerspringen

Mancher Mensch meint er habe keine Träne mehr,
doch tief in jedem Menschen, gibt es
ein Herz das schlägt für den Menschen dem es gehört
und aus diesem Herz kommt diese kleine zarte Träne.
Ganz zart wie als würde sie Dich trösten, streicheln
rollt sie Dir über die Wangen
zuerst ganz lansam doch dann ist selbst diese Träne mehr allein
denn es folgen viele Tränen.
Nach diesem Gefühlsausbruch fühlt sich das Herz nicht mehr so schwer
und es kann wieder Sonnenschein herein.




Autor: Nicol Brekoff

Einen lieben Sonntagsgruss von Bennys Mom, ich denke an euch und lasse eine liebe Umarmung hier.

www.Benjamin1987.bplaced.de

ERS


www.sebestian.net
Eingetragen am Sonntag, 31.12.2017 um 10:52 Uhr  

Mögen die Wunden heilen und die Sonne
mit jedem neuen Tag in eure Herzen scheinen.

Viel Kraft und Zuversicht für das neue Jahr.
​Die Großeltern mit Jennifer im Herzen.

Elizabeth Jacobs


www.michael-riepe.de
Eingetragen am Montag, 25.12.2017 um 18:58 Uhr  

FÜR MATZE

He Leute, schaut einmal hoch zu den Sternen,
dort grüßen wir euch aus weiten Fernen.
He Leute, schaut zu den Wolken hinauf,
denn aus der Nähe grüßen wir euch auch.

Wir sind mal hier und sind mal da.
Bei uns ist alles wunderbar.
Weint nicht um uns, tut mit uns lachen.
Und macht mit uns verrückte Sachen.
Habt ruhig einmal ein bisschen Mut,
ihr weint um uns, uns gehts doch gut.
Wir schaun zu euch, wo`s gibt die Zeit,
und sehen oft viel zuviel Leid.
Dann tun wir was und freun uns sehr
über die, die lachen hinterher.
Tut euch heut den Tag versüßen
und wir tun euch herzlich grüßen.
Noch ein Blick zu euch geschwind.
Nun lacht einmal mit euerm Kind!

Liebe Traurige Grüße Elizabeth mit Michael im Herzen


An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild

Bennys Mom christa


Eingetragen am Donnerstag, 21.12.2017 um 18:48 Uhr  

Jedes Mal,
wenn zwei Menschen einander verzeihen,
ist Weihnachten.

Jedes Mal,
wenn Ihr Verständnis zeigt für Euere Kinder,
ist Weihnachten.

Jedes Mal,
wenn Ihr einem Menschen helft,
ist Weihnachten.

Jedes Mal,
wenn ein Kind geboren wird,
ist Weihnachten.

Jedes Mal,
wenn Du versuchst, Deinem Leben
einen neuen Sinn zu geben,
ist Weihnachten.

Jedes Mal,
wenn Ihr einander anseht
mit den Augen des Herzens,
mit einem Lächeln auf den Lippen,
ist Weihnachten.

Ich wünsche dir liebe Doris und deiner Familie ein Lebbbares Weihnachten,es ist so unendlich Traurig ohne unsere Lieben.
Lasse eine stille aber liebe Umarmung hier Bennys Mom Christa

www.Benjamin1987.bplaced.de

ERS


www.sebestian.net
Eingetragen am Sonntag, 17.12.2017 um 14:23 Uhr  

Zählen wir die schönen Stunden,
wenn das Glück uns hat gefunden,
sollten wir auch denen gedenken,
die heuer niemanden beschenken,
weil das Liebste ist von ihnen gegangen,
und sie fühlen zur Weihnacht das tiefe Verlangen
an diesem Tag bei den Liebsten zu sein,
und tiefe Trauer stellt sich ein.

Wir wünschen viel Kraft, Zuversicht für die Festtage und das neue Jahr.
Wir werden für alle die uns verlassen haben eine Kerze am 24. Anzünden.
Die Großeltern mit Jennifer im Herzen.


Bennys Mom Christa


Eingetragen am Samstag, 16.12.2017 um 22:47 Uhr  

Zum 3. Advent

Es machen sich auf die Reise
Schneeflocken, vom Himmel hinunter zur Erd`.
Sie tänzeln und schweben ganz leise,
kein menschliches Ohr sie hört.

Ganz still ist`s
draußen in der Natur.
Ach wär`s so auch in uns Menschen nur!
In dieser heiligen Zèit
Sollten wir machen unsere Herzen bereit
Für das Wunder der Heiligen Nacht,
das uns Menschen den Heiland gebracht.

Doch wir hasten nur und eilen,
keiner hat Zeit zu verweilen.
Zeit, um ein wenig innezuhalten
Und im Gebet die Hände zu falten.
Jeder muß rennen und laufen ,
um schnell noch teure Geschenke zu kaufen.
Doch was wir brauchen auf Erden hier
Läßt sich nicht verpacken in Silberpapier!

Erst dann, zu Heilig` Abend
Ein Ahnen in uns wohnt,
daß nicht Geschenke hochtrabend,
sondern Güte und Liebe zu geben sich lohnt.

Unterm Weihnachtsbaume dann,
löst sich endlich der Hektik Bann;
wenn man erschöpft vorm Kripplein steht
und man faltet jetzt die Hände zum Gebet.

Das Kind in der Krippe:
Nicht in kostbare Kleider verpackt.
Auf Stroh nur gebettet, armselig und nackt.
Es hat uns unendlich viel Liebe gebracht,
in dieser hochheiligen, seligen Nacht.

Nun öffnen wir unsere Herzen
Und beten zum göttlichen Kind.
Im hellen Schein der Kerzen
In Gottes Liebe geborgen wir sind.

Mit lieben Gedanken bei dir und deiner Familie

Bennys Mom Christa

Gabi


www.kirsten-in-herz-und-gedanken.de
Eingetragen am Samstag, 16.12.2017 um 16:14 Uhr  

Liebe Doris mit Matthias im Herzen,

danken möchte ich Dir für Deine Anteilnahme zum 13. Gedenktag meiner Kirsten!
Über zwei Monate sind seitdem schon wieder vergangen,
auch der Weltgedenktag für alle verstorbenen Kinder mit
all den Kerzen in den Fenstern. Und wir sind mitten in der
Weihnachtszeit, die bei den meisten Menschen mit
Vorfreude erfüllt ist, die so viele Augen und
Herzen strahlen lässt. Von uns fordert sie wieder besonders
viel Kraft und macht uns das Fehlen unserer Kinder so besonders schmerzlich bewusst.

Ich wünsche Dir, liebe Doris,
besinnliche, lebbare Tage mit ganz vielen schönen,
Dein Herz erwärmenden Erinnerungen, aber auch
Glücksmomente im Hier und Jetzt,

Gabi mit Kirsten in Herz und Gedanken


Daggi


nino-fuer-immer.npage.de
Eingetragen am Sonntag, 03.12.2017 um 09:28 Uhr  

1. Advent

Der 1. Kerzenlichterschein
lässt uns mal etwas ruhiger sein.
Erinnerungen voller Glück
kehren für den Moment zurück.

Doch gerade die Zeit ist für uns schwer,
draußen ist überall Lichtermeer.
Alles ist wunderbar geschmückt.
Nur uns, uns fehlt ein großes Stück.

Noch soviel Leuchten, buntes Treiben
kann unsre Düsterkeit vertreiben.
Noch soviel Gerüche, soviel Singen
kann unsre Augen zum Strahlen bringen.

Dazu fehlt ihr uns viel zu sehr.
Das Leben ist nicht immer fair.
Und doch machen wir aus der Lage
auch hier für uns die besten Tage.

Und gehts mal nicht mehr aus und ein,
sitzen wir allein im Kerzenschein
und erinnern uns voller Glück
an die schönen Momente zurück!
(NINO ENGEL)

Einen besinnlichen ersten Advent mit wunderschönen Erinnerungen

Daggi mit NINO für immer

Bennys Mom Christa


Eingetragen am Dienstag, 28.11.2017 um 14:51 Uhr  

Im Meer des Lebens,
Meer des Sterbens,
in beiden müde geworden,
sucht meine Seele den Berg,
an dem alle Flut verebbt.

Liebe Doris ich lasse dir eine stille aber liebe Umarmung
hier,denke an dich und Matthias danke fürs dasein,Bennys
Mom Christa



[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136] [137] [138] [139] [140] [141] [142] [143] [144] [145] [146] [147] [148] [149] [150] [151] [152] [153] [154] [155] [156] [157] [158] [159] [160] [161]



Eintragen