bisher 2655 Besucher


Eintragen


Einträge 1 bis 9 von 9
marianne


Eingetragen am Donnerstag, 03.11.2016 um 09:31 Uhr  

Ich musste weinen, als ich diesen Bericht las! Pfarrersleute! Es ist eine Schande und es ist unbegreiflich, dass man ein Kind so behandeln konnte/kann. Diese Menschen haben keine Herz und ich wünsche Dir für die nächsten Jahre innere Zufriedenheit und ein grosses Glück auch in kleinen Dingen.

kottmann evelyna


Eingetragen am Montag, 07.12.2015 um 15:12 Uhr  

Danke vielmals für die Arbeit und das Informieren. bin immer wieder gerne auf dieser Seite.

Herzlich
Evelyna Kottmann

ricky


Eingetragen am Sonntag, 20.09.2015 um 23:42 Uhr  

Lieber Herr Emmisberger, ich wende mich an Sie, da ich keine andere Anlaufstelle mehr weiss, habe wirklich alles probiert: ich war in den 70erJahren in Münsterlingen,war beim erstenmal 15jährig und habe so vieles dort erlebt. Alles verdrängt, alles vergessen, aber das funktioniert nicht. Bin heute 56 Jahre und möchte meine Akten einsehen,möchte einiges verarbeiten können, denn ich habe seit Jahren Alpträume und so manches, habe alles dort erlebt. Nur jemand wie Sie weiss wovon ich rede, darum meine Nachricht. Kann ich meine Akte noch kriegen, das waren 1974-1979 Jahre.
Liebe Grüsse Ricky

Kommentar von Walter Emmisberger:
Hallo Ricky

Vielen Dank für Ihren Gästebucheintrag auf meiner Website.

Für eine Akteneischt wenden Sie sich bitte an den Delegierten für Opfer von fürsorgerischen Zwangsmassnahmen.
Der Delegierte ist Anlaufstelle für Fragen, die sich im Zusammenhang mit Opfern von fürsorgerischen Zwangsmassnahmen bis 1981 stellen. Auch ist es seine Aufgabe, zwischen den Erwartungen der Betroffenen, den Vorstellungen von Kantonen und Gemeinden, den Bedürfnissen von angesprochenen Organisationen und den Möglichkeiten des Bundes zu vermitteln.
http://www.fuersorgerischezwangsmassnahmen.ch/index.html

Und bei der Anlaustelle von Ihrem Kanton.
http://www.fuersorgerischezwangsmassnahmen.ch/pdf/Adressen_Anlaufstellen.pdf

Herzliche Grüsse
Walter Emmisberger
Manuela Betschart


Eingetragen am Dienstag, 15.04.2014 um 18:48 Uhr  

Ich finde es toll wie du alles niederschreibst. Es ist eine gute Aufarbeitung und viele können sie lesen. DIE WAHRHEIT über so viele Schrecklichen Jahre aller Kinder. Ich nenne sie immer DIE VERLORENEN SEELEN. Auch ich habe, als ich mit meiner Vergangenheit anfing angefangen zu schreiben. Meine Memoaren haben den Titel "Ist es mein Leben oder dein Leben?" Nun bin ich seit 8 Monaten in der Therapie und es kommt auch sehr viel schreckliches das ich erlebt habe hoch. Es ist aber der richtige Weg. Mach weiter so! Es macht und dadurch stark. Lg Manuela

Günther Gruber


Eingetragen am Freitag, 31.01.2014 um 00:35 Uhr  

Hallo aus dem Schwarzwald !
Habe gerade dem Thurgauer Regierungsrat geshrieben
" betr: Verdingkinder in der Schweiz
Sorry, aber ich finde Ihre Meinung, wonach man die menschenrechtswidrigen psychiatrischen Experimente an Kindern
"mit dem Nutzen" aufrechnen müsse, absolut
TOTAL EKELHAFT, Herr
Politiker aus dem Thurgau !"

Dir alles erdenklich GUTE !
Günther Gruber

Bruno Emmisberger


g300.ch
Eingetragen am Montag, 20.01.2014 um 10:32 Uhr  

Mh, mein Erzeuger war ein Emmisberger und zur Schande aller ehrbaren Walter nannte er sich....ebenso. Er ist meines Wissens irgendwann und irgendwo mit 69 Jahren verstorben. Ich habe mit meinen Lieben vor Freude die Korken knallen lassen und ein Fest vom Zaun gerissen.
Kurz: Er war ein Haderlump!

Aber lieber Walti mach einfach weiter so, du machst das sehr gut. Denn ich war einer dieser Prügelknaben, die so sehr unter dem damaligen Zeitgeist gelitten haben.
Bruno Emmisberger


An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild

Willy


Eingetragen am Donnerstag, 05.12.2013 um 17:25 Uhr  

Walti ich danke dir für deinen unermüdlichen Kampf gegen die an uns verübten Ungerechtigkeiten.
Der Kampf den du (wir) führst ist wichtig und richtig, nur vergiss dabei nicht das Heute und versuche dein Leben zu geniessen. Ich wünsche dir viel Kraft. Liebe Grüsse, Willy

Violanda Zingg


keine
Eingetragen am Mittwoch, 04.12.2013 um 22:42 Uhr  



Hallo

Lieber Walti

Es scheint wie wenn ich die erste in deinem GB bin hoffe es folgen noch viele viele nette, und mut machende Einträge für Dich.
Lasse Dir liebe Grüsse zurück, und wünsche Dir viele Tage in deinem Leben wo Du die Sonne im Herzen hast.

Walti


walter-emmisberger.ch
Eingetragen am Sonntag, 01.12.2013 um 00:24 Uhr  

Ein Gästebucheintrag würde mich sehr freuen.
Vielen Dank
Walti






[1]



Eintragen