Sabrina hat in ihrem Gästebuch 49 Einträge. Herzlichen Dank für Ihre Worte.


Name:
Email:
Homepage:
Nachricht:


Samstag, 06.01.2018 um 14:27 Uhr
 


Lieber Engel Sabrina zu deinem Sternengeburtstag schicke ich dir ganz liebe Grüße in den Himmel

Deiner lieben Familie wünsche ich ganz viel Kraft, Hoffnung und Zuversicht

und das der Glaube, in ihrem Herzen, das wir uns wieder sehen, bestehen bleibt.

Einen ganz lieben Gruß

Lisa mit Karl-Heinz und auch mit all meinen anderen lieben Engel immer ganz tief in meinem Herzen bei mir*



Samstag, 06.01.2018 um 09:09 Uhr


Meine geliebte Sabrina,

ich schicke Dir zu Deinem 31. Geburtstag viele, viele Küsse und drücke Dich ganz fest... und noch viel mehr... meine ganze Liebe für Dich, und tausend Geschenke für Dich!

Gott hat mir Dich geschenkt, dafür bin ich so unendlich dankbar.
Du warst mir eine wundervolle Tochter!

Mit Deiner Liebe die aus den Tiefen Deines Herzens kam, hast Du meinem Leben einen Sinn gegeben, weil für mich durch Dich mein Leben lebenswert war...

Für Dich, und auch für mich sollte dieser Traum nicht lange sein...
Bevor Du Deine Träume leben konntest nahmen sie ein jähes Ende..., was für mich nach wie vor unfassbar ist. 31 Jahre jung wärst Du heute auf den Tag, und hast schon mit diesen 31 Jahren so viele Geburtstage nicht mehr erleben und feiern dürfen. Mein Schmerz ist unendlich!

Doch leuchtet jetzt am Himmel ein kleiner funkelnder Stern...

Der Tag wird kommen, und er rückt immer näher, an dem wir gemeinsam auf den Sternen tanzen werden...
Ich sehe Dich wieder mein Kind..., zu einer anderen Zeit – an einem anderen Ort. Und solange wird meine Liebe zu Dir mich mein restliches Leben tragen!
Dein Glaube ist meine Hoffnung die bleibt...

Wer glaubt, kann den Himmel berühren.
Wer liebt, hört die Schmetterlinge lachen.
Wer glaubt, spürt den Engel an seiner Seite.
Wer liebt, versteht die kleinen Zeichen der Zuneigung,
die der Wind von Herz zu Herz trägt, wie einen geflüsterten Brief.

Du warst, Du bist, und Du wirst es immer bleiben... Mein EIN und ALLES!
Du bist die größte Liebe meines Lebens!
Ich vermisse Dich sehr!



Donnerstag, 28.12.2017 um 20:41 Uhr


Der Kindermord von Bethlehem am 28.12.
(Weihnachtsgeschichte nach Matthäus)

Seit dem 6. Jahrhundert ist der 28.12. weltweit ein Kirchlicher Gedenktag. Er wird als „Fest der unschuldigen Kinder“ begangen. Verbunden mit dieser biblischen Legende sind die „Heiligen Drei Könige.

Es erinnert an jenen Tag, an dem laut der Bibel König Herodes die Kinder von Bethlehem töten ließ – in der Hoffnung, dabei auch Jesus zu erwischen, den er als Konkurrenten ansah, um ihn - wie ihn der Evangelist nennt – neugeborenen König der Juden, Jesus von Nazareth zu beseitigen.

Das Matthäusevangelium berichtet im Rahmen der Erzählung von der Geburt Jesu Christi in Bethlehem über die Verehrung des Neugeborenen durch die
„Heiligen Drei Könige“. Dort heißt es:

„Als Jesus zur Zeit des Königs Herodes in Betlehem in Judäa geboren worden war, kamen die „Heiligen Drei Könige“ nach Jerusalem und fragten:
Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern aufgehen sehen und sind gekommen, um ihm zu huldigen.“

König Herodes erschreckte und befragte Gelehrte Israels wo diese Geburt stattgefunden habe. Diese nennen Bethlehem als Geburtsort. Dementsprechend gibt er den Heiligen Drei Könige den Auftrag, nachzuforschen, dann zurückzukommen und Bericht zu erstatten, vorgeblich, um ihm selbst huldigen zu können. Die Heiligen Drei Könige finden das neugeborene Kind Jesus in Bethlehem, werden aber durch einen Traum davor gewarnt, wieder zu Herodes zu gehen. Auch Josef wird in einem Traum von Gott gewarnt und aufgefordert, das Land zu verlassen und mit seiner Frau Maria und dem Kind nach Ägypten zu fliehen.
So entgeht Jesus dem Zorn des Herodes.

„Als Herodes merkte, dass ihn die Heiligen Drei Könige getäuscht hatten, wurde er sehr zornig und er ließ in Betlehem und der ganzen Umgebung alle Knaben bis zum Alter von zwei Jahren töten.


Ich kann es nicht glauben... Sabrina
Du hast immer an das Rätsel der Zahlen geglaubt. Sind das alles Zufälle, die vielen merkwürdigen Dinge die in Verbindung mit Deinem Leben und Deinem Tod stehen...

„Du wurdest an den „Heiligen Drei Könige“ geboren,
und Du starbst am „Tag der unschuldigen Kinder“.


Und Dir liebe Malika (beste Freundin von Sabrina) möchte ich DANKE sagen, dass du diese Bibelgeschichte gefunden hast und mir sie erzählt hast.



Donnerstag, 28.12.2017 um 20:15 Uhr


Mein Schatz,

heute jährt sich dieser verdammte Tag nun schon zum 14. Mal.

Nach wie vor ist es für mich unfassbar. Ich finde auch nach so vielen Jahren immer noch keine Worte dafür..., außer, dass ich damit leben muss, „ohne Dich“ zu sein...
...Und ich immer wieder mit aller Härte spüre, wie sehr es schmerzt, dass du dein Leben und Deine Träume nicht mehr leben kannst...

Ohne Dich ist in meinem Leben alles halb so leicht, nur mein schweres Herz, doppelt so schwer.

Ich vermisse Dich jeden Tag!

Danke für Deine Liebe.
Ich liebe Dich jetzt und in alle Ewigkeit...



Donnerstag, 28.12.2017 um 13:28 Uhr
 








Zum Gedenktag von ihrem lieben Engel Sabrina wünsche ich ihnen von Herzen viel Kraft.

Wir würden auf alles verzichten, wenn wir die Möglichkeit hätten, dadurch unsere Lieben wieder zurück zu holen. Doch es ist erfolglos.

Tränen die wir schon geweint haben, die ein Meer füllen würde, wenn sie uns doch nur unsere Lieben zurück bringen würden.

Doch es ist erfolglos.

Wir beten, bitten und flehen, das unsere Lieben wieder zurück kommen können. Doch auch dies bleibt erfolglos.

Wir fragen nach dem WARUM und WIESO, doch eine Antwort bleibt aus.

Das einzige was uns bleibt ist Hoffnung, die Hoffnung das wir irgend wann mit unseren Lieben wieder zusammen kommen werden.

Und diese trage ich im Herzen bis wir wieder vereint sind.

Einen lieben Gruß

Lisa mit Karl-Heinz und auch all meine anderen lieben Engel immer ganz tief in meinem Herzen bei mir*



Dienstag, 26.12.2017 um 17:20 Uhr
 


Himmel
Immer wenn du traurig bist,
schau hoch zum Himmel und du siehst ein Licht.
Der kleinste Stern in der dunkelsten Nacht,
auch wenn er längst erloschen –
wird für dich der Hellste sein,
weil er dir sagt: Du bist nicht allein..
Liebe Traurige Grüße Elizabeth mit Michael im Herzen.



Sonntag, 24.12.2017 um 16:10 Uhr


Mein Schatz Sabrina,

Weihnachten, das war für Dich immer Dein Fest, Deine Zeit.
Traditionell geschmückte Zimmer, der Baum, jedes Jahr Dein Lieblingsessen, die schöne Bescherung mit der Familie, einen gemütliches Zusammensitzen.

Deine wunderschönen Augen strahlten vor Seligkeit.

Und nun... Die ganzen 14 Jahre ohne Dich...
Es gibt keinen Baum mehr, keine Bescherung mehr, kein Zusammensein mit der Familie mehr, keine Weihnachtslieder...

Eine Rose bring ich Dir, und zünde die Kerzen an,
die Lichterketten auf deinem Grab leuchten wie Sterne in der Nacht...
Ich bleibe eine Weile bei Dir..., trauere um Dich und um Dein nicht gelebtes Leben...
Den Rest der Zeit ignoriere ich, für mich gibt es Weihnachten nicht.

Mein einziger Wunsch wäre doch nur, Du kehrtest zurück.
Ich liebe und vermisse Dich... Du bist und Du bleibst mein ganzes Leben!

In ewiger Liebe und Trauer


“Kannst du einen Stern berühren?“ fragte man das Kind.
*Ja*, sagte es, neigte sich und berührte die Erde.
*Frohe Weihnachten, liebe Mama*



Montag, 27.03.2017 um 00:59 Uhr


In unerklärbarer und unendlicher Liebe
Ich küsse dich sanft mein Engel

Du wundervolles Kind du.....du einzigartiges Wesen

Ich verneige mich vor dir meine Tochter...voller Hingabe .... und mit einer unstillbaren Sehnsucht...voller Liebe und Stolz.....

Sabrina Licht ....du mein geliebtes Kind .... welch Wunder du bist .... danke das ich dich lieben darf ....das du meine Tochter bist



Sonntag, 05.02.2017 um 09:50 Uhr
 


Manchmal

Und manchmal bin ich nur traurig
und manchmal zweifle ich sehr,
und manchmal ist alles schaurig,
und manchmal ist alles leer.

Und manchmal bin ich nur einsam,
und manchmal bin ich voll Schmerz,
und manchmal so voller Sehnsucht,
daß es fast zerreißt mir das Herz.

Und manchmal ist hier nur Stille,
und manchmal bin ich voll Frust,
weil ich halt garnicht verstehn kann,
daß du so früh gehen mußt.

Doch manchmal kann ich auch lachen,
und manchmal geht es mir gut.
Und gerade an solchen Tagen,
da schöpfe ich wieder Mut.

Und manchmal seh ich die Wolken,
das Blümlein am Wegesrand,
die Kinder mit strahlenden Augen,
den Schmetterling auf meiner Hand.

Und in allem ist von dir ein Stück,
du bist nicht weit weg, du bist nah.
Und in mir spür ich ein liebes Glück,
dann weiß ich, jetzt bist du da!
(Dagmar Geyer)

Daggi mit Nino für immer



Freitag, 06.01.2017 um 16:40 Uhr
 


Liebe Sabrina, ich schicke dir viele liebe Geburtstagsgrüße in den Himmel. Für dich soll heute ein Stern ganz besonders hell leuchten.
Deiner lieben Familie wünsche ich viel Kraft und immer spürbare Nähe.

Dieser Tag ist etwas ganz besonderes. Viele wunderschönen Erinnerungen sind gegenwärtig.
Wie gerne würden wir unsere Lieben in den Arm nehmen und fest an unser Herz drücken.
Ihnen sagen, wir sehr wir sie vermissen und wie sehr wir sie lieben.
Ihr Lachen mal wieder zu hören, sie zu spüren, sie fühlen zu können, das geht leider nur in unseren Träumen.
Wissen wollen, wie es ihnen geht, ob sie vom Himmel aus alles sehen können.
Ob sie den Sternengeburtag auch im Himmel feiern und noch so viele, viele andere Fragen.
Irgen wann werden wir auf all diese Fragen eine Antwort bekommen, wenn wir mit unseren Lieben wieder vereint sein werden.
Bis dahin müssen wir uns gedulden und diese Hoffnung fest in unserem Herzen tragen

von Herzen
Lisa mit Karl-Heinz und auch mit all meinen anderen lieben Engel immer ganz tief in meinem Herzen bei mir*



[1] [2] [3] [4] [5]

Einträge 1 bis 10 von 49