Sabrina hat in ihrem Gästebuch 42 Einträge. Herzlichen Dank für Ihre Worte.


Name:
Email:
Homepage:
Nachricht:


Montag, 27.03.2017 um 00:59 Uhr


In unerklärbarer und unendlicher Liebe
Ich küsse dich sanft mein Engel

Du wundervolles Kind du.....du einzigartiges Wesen

Ich verneige mich vor dir meine Tochter...voller Hingabe .... und mit einer unstillbaren Sehnsucht...voller Liebe und Stolz.....

Sabrina Licht ....du mein geliebtes Kind .... welch Wunder du bist .... danke das ich dich lieben darf ....das du meine Tochter bist



Sonntag, 05.02.2017 um 09:50 Uhr
 


Manchmal

Und manchmal bin ich nur traurig
und manchmal zweifle ich sehr,
und manchmal ist alles schaurig,
und manchmal ist alles leer.

Und manchmal bin ich nur einsam,
und manchmal bin ich voll Schmerz,
und manchmal so voller Sehnsucht,
daß es fast zerreißt mir das Herz.

Und manchmal ist hier nur Stille,
und manchmal bin ich voll Frust,
weil ich halt garnicht verstehn kann,
daß du so früh gehen mußt.

Doch manchmal kann ich auch lachen,
und manchmal geht es mir gut.
Und gerade an solchen Tagen,
da schöpfe ich wieder Mut.

Und manchmal seh ich die Wolken,
das Blümlein am Wegesrand,
die Kinder mit strahlenden Augen,
den Schmetterling auf meiner Hand.

Und in allem ist von dir ein Stück,
du bist nicht weit weg, du bist nah.
Und in mir spür ich ein liebes Glück,
dann weiß ich, jetzt bist du da!
(Dagmar Geyer)

Daggi mit Nino für immer



Freitag, 06.01.2017 um 16:40 Uhr
 


Liebe Sabrina, ich schicke dir viele liebe Geburtstagsgrüße in den Himmel. Für dich soll heute ein Stern ganz besonders hell leuchten.
Deiner lieben Familie wünsche ich viel Kraft und immer spürbare Nähe.

Dieser Tag ist etwas ganz besonderes. Viele wunderschönen Erinnerungen sind gegenwärtig.
Wie gerne würden wir unsere Lieben in den Arm nehmen und fest an unser Herz drücken.
Ihnen sagen, wir sehr wir sie vermissen und wie sehr wir sie lieben.
Ihr Lachen mal wieder zu hören, sie zu spüren, sie fühlen zu können, das geht leider nur in unseren Träumen.
Wissen wollen, wie es ihnen geht, ob sie vom Himmel aus alles sehen können.
Ob sie den Sternengeburtag auch im Himmel feiern und noch so viele, viele andere Fragen.
Irgen wann werden wir auf all diese Fragen eine Antwort bekommen, wenn wir mit unseren Lieben wieder vereint sein werden.
Bis dahin müssen wir uns gedulden und diese Hoffnung fest in unserem Herzen tragen

von Herzen
Lisa mit Karl-Heinz und auch mit all meinen anderen lieben Engel immer ganz tief in meinem Herzen bei mir*



Freitag, 06.01.2017 um 12:23 Uhr


Meine geliebte Sabrina,

ich schicke Dir 1000 Küsse in den Himmel, 1000 Umarmungen…, unendlich viele Tränen, und meine ganze Liebe für Dich! Ich hoffe du bist glücklich im Jenseits.

14 Geburtstage sind es nun schon die Du nicht mehr feiern konntest, es ist unfassbar…
Ich bin mir sicher, dass Du Deinen 30. Geburtstag groß gefeiert hättest.
Was wäre heute, wärest Du schon verheiratet, ich glaube kaum… Du hättest Dein Leben genossen, das weiß ich…

Aber Du bist gegangen, für immer gegangen.
Warum? Warum? Warum?
Ich krieg es nicht in mein Herz hinein und nicht aus meinem Kopf heraus.
Ich krieg es nicht akzeptiert. Ich krieg es nicht gut in mein Leben integriert.

Für uns ging ein Traum zu Ende, doch am Himmel leuchtet ein neuer Stern.
Der Tag wird kommen, an dem wir gemeinsam auf den Sternen tanzen…

Ich war und bin es noch, so stolz auf dich. Immer wenn ich von dir erzähle, fallen Sonnenstrahlen in mein Herz. Du fehlst mir. Mit dir starb ein großer Teil von mir.
Ich sehe Dich wieder mein Kind.

Du warst..., Du bist..., Du wirst es immer bleiben... Mein EIN und ALLES...
Dein Herz war so weit wie der Himmel…

Ich vermisse dich… Deine Mama



Mittwoch, 04.01.2017 um 09:44 Uhr
 


Warum???

Ich werd es nie begreifen.
Ein großer Schlag und Bum
lies dich zu den Sternen schweifen.
Warum???

Ich kann es niemals einsehn,
dazu fehlt mir der Mumm.
Du gingst, ich blieb allein stehn.
Warum???


Rauschen in meinen Ohren.
Egal, sei`s drum.
Ich hab dich doch geboren.
Warum???

Nicht sehn, nicht riechen, nicht fassen.
Mach ich mich noch so krumm.
Du bist in andern Gassen.
Warum???

Doch manchmal spür ich etwas,
ich schau mich um.
Unerklärlich und doch krass.
Warum???

Irgendwie bist du bei mir,
doch leider stumm.
Ach mein Kind, du fehlst mir.
Warum???
(Dagmar Geyer)

Daggi mit Nino für immer



Mittwoch, 28.12.2016 um 20:32 Uhr
 


Liebe Familie , zum Gedenktag von ihrem lieben Engel Sabrina wünsche ich ihnen viel Kraft.

Wenn man das Liebste verliert, geht ein Stück von unserem Herzen mit.Zurück bleibt dieser ganz schlimme Schmerz der Trennung und der Liebe.Träume und Erinnerungen sind geblieben, die tief mit unseren Lieben verwurzelt sind.Keine Tränen bringen unsere Lieben zurück, das Leben geht einfach weiter, wie fragt keiner danach. Mit jedem Jahr, jeden Monat, jeder Stunde, Minute und Sekunde, kommen wir unseren Lieben immer näher.Bis wir irgend wann bei unseren Lieben zu Hause angekommen sind.


Einen traurigen Gruß

Lisa mit Karl- Heinz und auch mit all meinen anderen lieben Engel immer ganz tief im Herzen bei mir*



Mittwoch, 28.12.2016 um 13:40 Uhr


Du bist von mir nicht ganz gegangen…
Ein Teil von Dir bleibt hier, solange ich bin…
und ein großer Teil von mir ist auf ewig mit Dir…

Ich vermisse Dich so sehr, wie ich Dich liebe



Dienstag, 15.11.2016 um 10:08 Uhr


Oft denke ich an dich, und finde es sehr schade, dass es hier nichts Neues über dich zu lesen gibt :-) Dennoch hoffe ich, es geht deiner Mama gut... und die dunkle Jahreszeit kann ihr nicht zuviel anhaben... LG! Anika



Montag, 31.10.2016 um 09:57 Uhr
 


Halloween

Wer die Geschichte richtig kennt,
der wird heut auf euch warten.
Hat Lichter bis zum Firmament
im Haus und auch im Garten.

Denn in der Nacht von Halloween
da kommt ihr mal zurück.
Als liebe Geister tut ihr ziehn
nach Haus mal kurz ein Stück.

Und damit ihr den Weg auch find
zu uns in dunkler Nacht,
haben wir für jedes Kind
die Lichter angemacht.

Angst die haben wir nicht mehr,
braucht ihr unsre Körperlein,
dann geben wir den gerne her.
Ihr sollt nur glücklich sein.

Verkleiden brauchen wir uns nicht.
Sehn wir euch auch verschwommen.
Wir zünden an heut ganz viel Licht
Seid herzlich uns Willkommen!!!
(Dagmar Geyer)

Daggi mit Nino für immer



Dienstag, 18.10.2016 um 08:01 Uhr
 


Wissen und fühlen

Ich weiß nicht, wo du jetzt bist,
doch ich fühl manchmal, du bist im Glück.
Ich weiß leider nicht, wo das ist.
Und ich fühl auch, du kommst nicht zurück.

Ich weiß nicht, wie komm ich zu dir.
Und dann fühl ich dich mir so nah.
Ich weiß trotzdem nicht, bist du jetzt hier?!
Es fühlt sich an, als wärst du gerade da.

Doch ich weiß und ich fühle ganz sehr,
ich seh dich wieder, tu dich jetzt so vermissen.
Eines Tages da trennt uns nichts mehr.
Das tue ich fühlen und wissen.
(Dagmar Geyer)

Daggi mit Nino für immer



[1] [2] [3] [4] [5]

Einträge 1 bis 10 von 42