Willkommen im Gästebuch von PR 11!

bisher 31648 Besucher

Name:*
E-Mail:
Webseite:
Help: GB Code, IMG Code, Smilies
Nachricht:*

   
   
   
* required
[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19]


 
Uwe Palme

 

Leider gibt es mal wieder eine traurige Nachricht: Am 31.01.2017 ist Mj. (NVA)KC der KMS Horst Broschell im Alter von nur 68 Jahren an Krebs in Sondershausen gestorben. Seine Beerdigung war am 09.02.2017.
Ich werde ihn nicht vergessen!
Sonntag, 12.02.2017 um 18:57 Uhr

 189 





 
Robert Mehnert

 

hallo, ich bin heute aus zufall auf diese seite gestoßen und habe mir gedacht ich schreibe einfach mal. ich selber war nicht in der PR 11 da ich zu dem zeitpunkt noch sehr sehr klein war. aber mein vater war dort, Ullrich Klinge, kennt ihn jemand? wenn ja würde ich mich über eine zuschrift freuen. mein vater Ullrich Klinge geb. 01.05.1954 leider am 23.12.2016 verstorben hat mir leider nicht viel über seine zeit bei der armee erzählt und ich kenne daher auch leider keinen aus dieser zeit, nur 2 personen kenne ich. zum einen ditmar kremärius (hoffe ich habe das richtig geschrieben) und seinen damaligen vergesezten der den spitznamen "OPA" hatte, vielleicht finde ich ja ein paar leute die ihn kannten und mir ein wenig von ihm und seiner armeezeit erzählen können. vermutlich war er in der zeit zwischen 1972 - 1980 in bad frankenhausen oder sondershausen, ganz genau weiß ich es leider nicht. vielen liben dank schon einmal im vorraus. robert mehnert sohn von ullrich klinge
Montag, 23.01.2017 um 11:27 Uhr

 188 





 
Otmar Wiedemann

  http://Mühlenweg, 3


Mittwoch, 11.01.2017 um 03:59 Uhr

 187 





 
Uwe Palme

 

Habe in meiner letzten Nachricht einen Fehler entdeckt.Ich meine nicht Rudi Schwarz, sondern "Rudi" (Oltn. Rudolf aus der 9.PK) Ich bitte um Entschuldigung. Gleichzeitig möchte ich allen "Treuen" des PR 11 ein friedliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen!
Samstag, 24.12.2016 um 14:10 Uhr

 186 





 
Thomas aus Sonneberg

 

...hab heute mal wieder vorbeigeschaut...bin immer noch auf der Suche nach "Genossen" von 1/81 bis 2/82. Panzerfahrer Bickel, Flitzi, TA Hauptmann Simm und und und, vielleicht kann jemand helfen.
Den eine oder Anderen aus der IKompanie habe ich ja schon im Gästebuch gefunden.
Sonntag, 20.11.2016 um 21:15 Uhr

 185 





 
Uwe Palme

 

Habe heute mal wieder die Seite aufgeschlagen. Es tauchen wieder bekannte Namen auf. Gefr. Blietschau ("Blüte") war bei mir im Zug. War eigentlich ein guter Kommandant. Leider aber nicht immer im Innendienst. Ihn werde ich nicht so schnell vergessen. Nun bin ich Rentner mit "63" und erinnere mich noch oft an die Zeit. Mit Rudi Schwarz treffe ich mich jedes Jahr auf der Hobbymesse in Erfurt. Lasst es euch gut gehen und bleibt gesund!!!
Donnerstag, 17.11.2016 um 16:50 Uhr

 184 





 
Thomas Brückner

 

Hi Bert Moede,Martin lebt in Berka bei Sondershausen ist OSL der Reserve
Grüße Hptm. Th.Brückner
Mittwoch, 12.10.2016 um 20:23 Uhr

 183 





 
Otmar Wiedemann

 

Hallo ihr alten Kameraden Vom Panzerregiment "Otto Buchwitz"
Wieder mal steht ein Tag der Deutschen Einheit vor uns. Viel viel Zeit ist vergangen seit es unseren TT nicht mehr gibt. Auch wir haben damals Anfang Oktober immer gefeiert. Ich habe noch irgendwo die letzte Rede von Herrn Ralf Lassahn Zum Anlass. Nettes Werk von heute aus betrachtet. Lasst es euch gut gehen und bleibt schön gesund. Gruß Otmar Wiedemann
Sonntag, 02.10.2016 um 02:03 Uhr

 182 





 
Gerd

  http://Panzerregiment 11 Sondershausen

Hallo Helmut Wendel! Wir beide kennen uns zwar nicht genau, aber ich diente damals auch von Mai 1978 bis Oktober 1979 in der Kaserne. Sondershausen war übrigens damals 1965 der Drehort vom Regisseur Wolfgang Luderer "Der Reserveheld", mit Rolf Herricht. Meine Panzernummer war die 412 (damals chemische Besatzung). Unser TA Hauptmann Bütow, was hat der manchmal gebrüllt? Er war so laut, daß man sein eigenes Wort nicht verstand. Ihn konnte ich nie leiden. Unseren KC U. Schubert von der 1. PK im 1. PB konnten ich und viele andere von meinen "Genossen" nicht ausstehen. Auch ich war unserem Oberstleutnant Zabel untergeordnet. Und ich als Gefreiter habe auch die Zeit in Sondershausen gut überstanden, obwohl mein Vater kurz vor meiner Armee-Entlassung von uns ging. Er wurde nicht einmal 46. Heute bin ich fast 60. So ist nun mal das Leben. Gern würde ich unsere Kaserne beim Tag der offenen Tür wiedersehen wollen. Aber ich wohne hier in Riesa und ich lebe mit vom Staat. Ich wünsche dir alles Gute für deine Zukunft, Helmut. Vielleicht sieht man sich. Tschüß Gerd Ulitzka aus Strehla.
Freitag, 09.09.2016 um 19:05 Uhr

 181 





 
Helmut Wendel

 

Hallo Männer,
ich war von 1978 bis 1988 bei den Panzern und Mot.- Schützen im 17. MSR der 11.MSD. Schön das es diese Seite gibt, und man sich an schöne aber auch schlechte Zeiten erinnern kann, wie z.B. das große Manöver 1982.
Gruß H. Wendel Leutnant der
Reserve
p.s. wurde 1988 nach meiner Entlassung gleich wieder für 4 Wochen eingezogen, als Waffenspezialist und Sprengmeister
Dienstag, 16.08.2016 um 00:14 Uhr

 180 




[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19]