Willkommen im Gästebuch von Ernest Zederbauer
bisher 1672 Besucher


Eintragen


Einträge 1 bis 7 von 7
Peter Prager


Eingetragen am Samstag, 21.01.2017 um 12:55 Uhr  

Servus Ernest!

Finde es toll, dass Du Deinen Waldviertel-Krimis neue folgen lassen wirst.
Hat schon Deine "Hochstätt-Trilogie" das Kolorit des Waldviertels super wiedergegeben, tun dies auch Deine Krimis. Vielen Einheimischen und Lesern sind Deine Beschreibungen des hiesigen Alltags, aber auch die Eigenheiten der Menschen im Waldviertel bereits gut bekannt. Auf neue Krimifälle würden die sich sicher freuen.

Mach weiter so!
Freue mich schon auf Deinen nächsten Krimi.

Liebe Grüße!

Peter

Martina


Eingetragen am Sonntag, 28.08.2016 um 10:05 Uhr  

Lieber Zedi,

danke für die tolle Krimi-Wanderung.
Dein neuer Waldviertel-Krimi "Steinhart" ist sehr spannend und die historischen Details waren auch sehr interessant. Vieles davon war mit neu.

Freue Mich schon auf dein nächstes Werk !

Alles Liebe
Martina

Christoph


Eingetragen am Montag, 08.08.2016 um 10:15 Uhr  


Servus Zedi!

Steinhart: Super recherchiert - kurzweilig umgesetzt - packende Regie. Steinhart gehört in die Liste der aktuellen Top-Heimatkrimis!
Es ist schon lange her, dass ich mir die Zeit genommen habe, ein Buch "auf ex" zu lesen ... ich konnte nicht anders!
Danke für die gute Unterhaltung,

Christoph

Karin Pöpperl


Eingetragen am Dienstag, 26.07.2016 um 12:58 Uhr  

Lieber Zedi,

du läufst bei deinem aktuellsten Werk „Steinhart“ auf geistigen Hochtouren, wahrlich ein gelungenes Mosaik aus feinsinnigem Humor, gesammelten philosophischen Lebensweisheiten und gekonntem Spiel mit der Sprache! Darüber hinaus ist es dir gelungen, ein trauriges Kapitel der Geschichte zu thematisieren.

Die Person des überaus interessanten Kommissars Kalteis gibt diesem heimatverbundenen Krimi (mit geschickt eingeflochtenem Product Placement) eine besondere Note. Vielleicht wurde ja hier ein neuer ORF Heimatkrimi-Kommissar geboren? Das Buch ist sicherlich verfilmenswert!

Weiter so, freu mich schon auf die spannende Fortsetzung!

Karin Pöpperl


Silvia Jakse


Eingetragen am Montag, 27.06.2016 um 08:51 Uhr  

Lieber Zedi!

Nicht nur Deine Nachtwächterführungen sind ein Erlebnis, es sind auch Deine Bücher. Man merkt bei Beidem dieser Tätigkeiten, wie sehr Du Dein Waldviertel liebst und den Menschenschlag. Geprägt von der Landschaft, der Mystik und der Geschichte jenes wunderschönen Stück Österreichs. Ungewöhnlich war für mich, den Mörder auf Schritt und Tritt zu begleiten. Beim "Mord an der Grenze" wollte ich diesen oftmals ordentlich schütteln und ihm gehörig die Meinung sagen. Aber das Buch folgt seinen eigenen Gesetzen. Lieber Zedi weiter so, werde alle von Dir lesen. Liebe Grüße aus Graz und auf bald wieder im Waldviertel. Silvia

Peter Potstill


Eingetragen am Dienstag, 07.06.2016 um 14:06 Uhr  

Hallo Herr Zederbauer!
Bin durch Zufall auf Ihren letzten Waldviertel-Krimi gestossen. Ich kann mir jetzt dieses Waldviertel und seine Bewohner gut vorstellen. Ähnlichkeiten zu Menshen und deren Charakter in den dünner besiedelten Gegenden Nordenglands sind verblüffend. Vielleicht hab ich einmal die Gelegenheit und besuche ich das Waldviertel.
Liebe Grüße an Sie und das Waldviertel. Machen Sie so weiter.

Peter Potstill

Ernest Zederbauer


www.hochstaett.at
Eingetragen am Freitag, 29.01.2016 um 11:29 Uhr  

Lieber Gästebuch-Besucher,

das Autorenleben ist nicht immer ganz einfach. Man brütet nächtelang vor sich hin, hat den Kopf voller Ideen und irgendwann schafft man es dann mit viel Schweiß und Geduld, diese zu Papier zu bringen. Doch das ist nur der Anfang!

Denn die Suche nach einem Verlag ist mindestens genau so aufreibend! Aber wenn das Buch dann fertig vor dir liegt, es aus Auslagen heraussticht oder im Internet zu finden ist, dann bist du froh und glücklich, weil du es geschafft hast.

Dann trittst du auf den Plan, lieber Leser! Du allein entscheidest, ob das Buch ankommt oder nicht! Vielleicht hat dich der Titel angesprochen, das Cover gefallen und deine Neugier auf den Inhalt erweckt. Bücher wollen gelesen werden und jeder Autor wünscht sich, dass es dem Leser gefällt. Deshalb meine Bitte an dich: Nimm dir Zeit und Mühe, deine Gedanken über mein Buch hier festzuhalten!

Danke!




[1]



Eintragen