Die Renaturierung der Lippeaue in Hamm

bisher 2648 Besucher


Eintragen


    Eingetragen am Sonntag, 12.10.2008 um 11:25 Uhr von Andree
Auch wir und unser Hund vermissen diesen wunderschönen Fußweg an der Lippe . Er lud zum verweilen ein um die Natur und die Tiere am Fluss zu beobachten. Mir kommt es so vor, als hätten sich ein par Überstudierte ihr privates Naturrefugium geschaffen um allein oder in schön geführten Gruppen unser aller Natur zu bewundern... nur das ich meinen Sonntag eben nicht mit diesen Menschen verbringen will und jetzt nur noch von weitem, ferngehalten durch einen Zaun ( schöne Natur) vielleicht noch etwas sehen kann. Schönen Dank auch!


    Eingetragen am Mittwoch, 29.08.2007 um 19:29 Uhr von Toni
wo ist das problem?keine schönen wanderwege mehr?wer genauer hingesehen hat, hat erkannt das der fluss sich in seinem,,korsett"nicht wohlfühlen konnte.die verklärten,alten aufnahmen mit den ach so schönen bäumen und bunten blättern!der fluss kann sich jetzt breit machen und das werden was er einmal war.ein fluss,und keine eingezwängte ablaufrinne.habt ein wenig geduld und versucht das ganze mal aus einem anderen blickwinkel zu sehen.ich jedenfalls sehe das da eine tolle sache gestartet wurde und bin guten mutes.
toni


    Eingetragen am Freitag, 24.08.2007 um 18:41 Uhr von Peter
Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden... ich finde die Bilder unter Renaturierung 1 und 2 wirklich toll. Der eher "langweilige" 08/15 Fluss mit Bäumen und Büschen ist einem echten Stück Natur gewichen. Die Pflanzen sind schon in wenigen Jahren zurück!


    Eingetragen am Donnerstag, 01.03.2007 um 13:27 Uhr von Friedhelm HELM
Ist wirklich oft nicht zu verstehen was hier in Hamm so passiert und wie sinnlos Steuergelder verschwendet werden.
MfG


    Eingetragen am Samstag, 27.01.2007 um 03:19 Uhr von Heribert Severing
Diese Website zeigt, wie in Hamm-Uentrop ein schönes Stück Lippeufer zerstört wird. Warum nur hat man sich hier ein funktionierendes Ökosystem vorgenommen? Warum hat man die Renaturierung nicht im Kernbereich der Stadt zwischen Lippestraße und Fährstraße durchgeführt. Dort wäre sie in höchstem Maße sinnvoll gewesen!


[1]

Einträge 1 bis 5 von 5



Eintragen