Kondolenzbuch für Isabell
bisher 3289 Besucher


Eintragen


Einträge 1 bis 55 von 54
Cindy Reuter

Eingetragen am Montag, 05.09.2011 um 19:12 Uhr  

Es ist jetzt über 4 Jahre her und ich vermisse dich liebe Isa immer noch sehr

Musik Download


russ-besucher.de
Eingetragen am Montag, 09.08.2010 um 18:35 Uhr  

Hallo,

Tolle Seite, macht doch bitte weiter so :)

mfg

Laura

Eingetragen am Montag, 27.08.2007 um 14:06 Uhr  

Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer ist die Trennung. Aber die Dabnkbarkeit verwandelt die Erinerung in eie stille Freude. Man trägt da vergangene schöne nicht wie einen Stachel, sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.


Ich werde dch nie vergessen. So lange ich lebe wirst du in meinen Gedanken und vorallem in meinem Herzen mit mir weiterleben.
In stiller Trauer Laura.

Kata

Eingetragen am Montag, 20.08.2007 um 13:30 Uhr  

Wenn man einen Menschen verliert,
den man mochte,
dann stirbt ein Stück seines eigenen Lebens mit ihm.
Aber wenn man sich etwas von dem bewahrt,
das sich einem durch ihn an innerem Reichtum erschlossen hat,
wird er in einem gegenwärtig und durch einen selber hindurch
auch in Zukunft lebendig sein.

Isa, du wirst immer in meinen Erinnerungen weiter leben, denn dein Lachen und deine Herzlichkeit sind unvergesslich!

In tiefer Trauer
Kata

JRK-Hainichen "Quckies"


Eingetragen am Montag, 20.08.2007 um 12:43 Uhr  

Wo Worte fehlen,
das Unbeschreibliche zu beschreiben.
Wo Augen versagen,
das Unabwendbare zu sehen.
Wo die Hände das Unbegreifliche nicht fassen können.
Bleibt einzig die Gewissheit
dass du immer in unseren
Herzen fortleben wirst.

In tiefer Trauer

Alle Quckies
sowie Kerstin und Marlen

Isi

Eingetragen am Montag, 20.08.2007 um 10:37 Uhr  

Liebe Isa,
Wir haben uns zeitweise gehasst und zeitweise geliebt. Doch mit deinem viel zu frühen Tod ist nicht nur eine Freundin von uns gegangen, sondern auch ein bemerkenswerter Mensch.Ich und meine Familie sowie Martin werden dich sehr vermissen und uns noch oft an dich zurück erinnern.

Wer so gewirkt im Leben,
wer so erfüllte seine Pflicht
und stets sein Bestes hat gegeben,
für immer bleibt er uns ein Licht.

Der Tod ist der Grenzstein des Lebens, aber nicht der Liebe.

Rea Preiß

Eingetragen am Sonntag, 19.08.2007 um 20:30 Uhr  

Werte Familie Beyer
Zu früh ist Isabell von uns geschieden
noch mancher Plan sinkt mit ins Grab,
Ihre offene Persönlichkeit und ihr lebensfrohes Wesen wirkten ansteckend,
in ihrer Nähe konnte es einen nur gut gehen,

Zurück bleiben Trauer, Verzweiflung,
Tränen und die Frage nach dem Warum.
Möge der Schmerz über den Verlust Sie nicht erdrücken und die Erinnerung
an die gemeinsame Zeit Ihnen Kraft für die Zukunft geben.

Tiefstes Mitgefühl für den schmerzlichen
Verlust versichert Ihnen

Rea Preiß
Marek Preiß
Olaf Klitzsch

Burger,Kevin

Eingetragen am Sonntag, 19.08.2007 um 08:08 Uhr  

Liebe Familie Beyer und JRK´ler

Je schöner und voller die Erinnerung,
desto schwerer ist die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel,
sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, der ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.

Was ein Mensch an Gutem
in die Welt hinausgibt,
geht nicht verloren.

isa du fehlst mir und du hast bei mir immer ein platz im herzen!!!!

JRK Chemnitz Stadt


Eingetragen am Samstag, 18.08.2007 um 20:55 Uhr  

Sehr geehrte Familie Beyer,

auf diesem Weg möchten auch wir Ihnen unsere tiefe Anteilnahme zum Verlusst Ihres geliebten Kindes übermitteln. Ein junges Leben ging viel zu schnell zu Ende. Die Gewissheit, dass sie für so viele Menschen unvergesslich sein wird bleibt. Wir wünschen Ihnen unendlich viel Kraft.

JRK Frankenberg

Eingetragen am Samstag, 18.08.2007 um 16:57 Uhr  

Wer so gewirkt im Leben,
wer so erfüllte seine Pflicht
und stehts sein Bestes hat gegeben,
für immer bleibt Isa euch ein
Licht .
In Trauer um Isa
JRK Frankenberg

Kerstin Krause

Eingetragen am Donnerstag, 16.08.2007 um 17:32 Uhr  

Es weiss ja keiner, der's nicht erlebt
wie's ist, wenn einer die Flügel hebt
und leise, leise sich auf die Reise - die letzte macht.
Es weiss ja keiner, dem's nicht geschah
wie's ist, wenn einer nun nicht mehr da.
Wenn leer die Stätte des, den man
hätte so gern noch nah.

Liebe Isa! Gemeinsam erlebten wir sehr schöne Zeiten im JRK Hainichen und ich bin sehr froh darüber, dass ich eine so lebensfrohe Person wie dich kennen gelernt habe... Du hast immer gelacht und jeder vergaß gleich seine schlechte Laune, wenn er dich gesehen hat.
Du wirst mir sehr fehlen, vor allem im JRK, aber eins werde ich nie:dich vergessen, denn dein Lächeln bleibt in jedem Herzen

In stiller Trauer Kerstin

Alexander, Petra Schumann und Andreas Brückner

Eingetragen am Donnerstag, 16.08.2007 um 15:56 Uhr  

Nur wenige Menschen sind wirklich lebendig
und die, die es sind sterben nie.
Es zählt nicht, dass sie nicht mehr da sind.
Niemand den man wirklich liebt, ist jemals tot.

Ernest Hemingway

Isabell, du wirst uns ewig in Erinnerung bleiben als gute Freundin und Kameradin.
Du warst immer da, wenn man dich gebraucht hat.

Liebe Familie von Isa, hiermit möchten wir Ihnen unser tiefstes Mitgefühl aussprechen.



Christin Kunze

Eingetragen am Donnerstag, 16.08.2007 um 13:56 Uhr  

Laub und Gras, das mag verwelken, aber unsere Freundschaft nicht.
Du kommst mir aus meinen Augen,
aus dem Herzen aber nicht.
(Eduard Möricke)

Seit der 1. Klasse kannten wir uns... haben uns hier und da mal gesehen... aber im JRK sind wir wieder mehr zusammengekommen.
ich werde dich vermissen, Isa.
In stiller Trauer
Christin



paula

Eingetragen am Donnerstag, 16.08.2007 um 12:13 Uhr  

Es ist sehr traurig...werde immer an dich denken.mein tiefstes Beileid.

Esther Liebelt

Eingetragen am Donnerstag, 16.08.2007 um 08:43 Uhr  

Liebe Isa,
als ich dich das letzte Mal sah, hätte ich nie gedacht, dass dies für immer sein sollte. Wir hatten schöne und auch schlechte Momente erlebt. Ich bin sehr dankbar, dass ich dich kennenlernen durfte. Ich werde dich nie vergessen.
Danke für Alles... deine Esthy



Jugendrotkreuz Freital


Eingetragen am Mittwoch, 15.08.2007 um 15:50 Uhr  

Sehr geehrte Familie Beyer, liebe JRK-ler aus Hainichen,
tief betroffen mußten wir erfahren, dass Isa nicht mehr unter uns ist. Wir möchten uns allen "Eintragern" anschließen und unsere tiefe Anteilnahme aussprechen.
Ihre Hilfsbereitschaft, ihre fröhliche, tolle Art werden wir stets in guter Erinnerung behalten.
In stiller Trauer
die JRK - Kreisleitung
Thomas Köhler
Nadine Unglaub
Cori Lehmann in Vertretung des JRK Freital

Liebe Isa, wir werden dich nie vergessen!

Katrin Hebert


Eingetragen am Montag, 13.08.2007 um 16:16 Uhr  

Sehr geehrte Familie Beyer und liebe JRK´ler/-innen,

ich war schockiert, sprachlos und traurig als ich die Nachricht über Isabells viel zu frühen und plötzlichen Tod erhielt.
Gerade habe ich doch noch mit ihr zusammengearbeitet, Späße gemacht und den Wetterfrosch angebetet.

Unsere Wege kreuzten sich so einiges Mal beim JRK und auch ich habe Isabell aufgeschlossen, freundlich, lebensfroh und sehr engagiert erlebt. Ich bin sehr froh und dankbar sie kennen gelernt zu haben.

Auch ich wünsche Ihnen und euch viel Kraft in dieser schweren Zeit und für die Zukunft!

Menschen treten in unser Leben und begleiten
uns eine Weile. Einige bleiben für immer,
denn sie hinterlassen ihre Spuren in unseren
Herzen.

Katrin Hebert
JRK-Landesreferentin

DRK Ortsverein Mittweida

Eingetragen am Montag, 13.08.2007 um 11:13 Uhr  

Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt.
Ein Mensch, der immer für uns da war, ist nicht mehr.
Er fehlt uns.
Was bleibt, sind dankbare Erinnerungen,
die uns niemand nehmen kann.

Wir werden dich Isa und deine frohe Art in ewiger Erinnerung behalten.

In stiller Trauer


Jana Bruchmann


Eingetragen am Sonntag, 12.08.2007 um 23:19 Uhr  

Du bist nicht mehr da,
wo du warst,
aber du bist überall,
wo wir sind.

In stiller Trauer
Jana

Nils Weber


Eingetragen am Sonntag, 12.08.2007 um 11:52 Uhr  

Sehr geehrte Familie Beyer, liebe Jrk`ler

Unvergessen der Moments des Schocks, die Nachricht über den plötzlichen und viel zu frühen Tod einer so guten Freundin und Kameradin. Von dir, lieber Isabell.
Nie hast du dich unterkriegen lassen, bist immer für andere da gewesen und immer mit ein lächeln und einem offenes Ohr.
Der Gedanke das du nicht mehr unter uns bist ist nicht zu fassen.
Ich werde dich nie vergessen, die gemeinsamen Erlebnisse mit dir in all den Jahren.
Mein tiefstes Mitgefühl gilt vor allem Familie Beyer, den ich in dieser schweren Zeit viel Kraft wünsche!

In tiefer Trauer, Nils


Annett und Kenny

Eingetragen am Samstag, 11.08.2007 um 22:14 Uhr  

Liebe Familie Beyer,
wir verlieren mit Isabel nicht nur im DRK eine gute Kameradin, sondern auch eine gute Freundin.
Hochachtungsvoll
Annett & Kenny


Wo Worte fehlen,
das Unbeschreibliche zu beschreiben,
wo die Augen versagen,
das Unabwendbare zu sehen,
wo die Hände das Unbegreifliche nicht fassen können,
bleibt einzig die Gewissheit,
dass Du für immer in unseren Herzen weiterleben wirst.



Bianca,Stefanie und Beate Richter


Eingetragen am Samstag, 11.08.2007 um 22:12 Uhr  

Eine Stimme, die vertraut war, schweigt.
Ein Mensch, der immer da war, ist nicht mehr.
Was bleibt, sind dankbare Erinnerungen, die uns niemand nehmen kann.

Wir werden dich nie vergessen.

In stiller Trauer und Dankbarkeit

Bianca ,Stefanie und Beate

Kristin und Michael

Eingetragen am Samstag, 11.08.2007 um 22:01 Uhr  

Jeder folgt in seinem Leben einer Straße.
Keiner weiß vorher, wann und wo sie endet.
Alle hinterlassen Spuren und manche kreuzen unseren Weg.
Einige, die wir trafen, werden wir nicht vergessen.
Auch wenn sie für immer gehen,
in unseren Herzen und unserer Erinnerung bleiben sie.


In stillem Gedenken,
Kristin und Michael

Jürgen u. Karin Uhlemann


Eingetragen am Samstag, 11.08.2007 um 10:18 Uhr  

Ein junges Herz hat aufgehört zu schlagen, so plötzlich und unfassbar früh. Was wir fühlen , kann in Worten niemand sagen. Vergessen werden wirst Du nie.

Liebe Familie Beyer , verbunden mit einem stillen Händedruck möchten wir unser tiefe Anteilnahme bekunden.
Wir kannten Isa als freundliche und lebenslustige Person und als diese werden wir Sie immer in unserem Herzen behalten.

In stiller Trauer
Jürgen und Karin Uhlemann

Jule und Geli

Eingetragen am Freitag, 10.08.2007 um 13:11 Uhr  

Es gibt Momente im Leben,
da steht die Welt für einen Augenblick still
und wenn sie sich dann weiterdreht,
ist nichts mehr wie es war

In stiller Trauer
Jule & Geli

Dieter Greysinger


Eingetragen am Freitag, 10.08.2007 um 08:47 Uhr  

Leider habe ich Isabell Beyer nur einmal kurz kennenlernen dürfen. Zum Parkfest, kurz vor ihrem viel zu frühen Tod, als sie mit viel Liebe den kleinen Kindern an der Bastelstraße des Roten Kreuz erklärte, wie man Sachen ausmalt.
Auch unserem Sohn hat sie geholfen: Beim Basteln eines Pappautos in Form eines Krankenwagens.
Sie hat viel menschliche Wärme und Sympathie ausgestrahlt.
Unser Jugendrotkreuz ist damit um eine ganz wichtige Person ärmer geworden, letztendlich damit auch unsere Stadt Hainichen.
Im Namen der Stadt Hainichen spreche ich den Angehörigen, aber auch allen Jugendrotkreuzlern mein tiefes Mitgefühl aus.

Dieter Greysinger
Bürgermeister
Stadt Hainichen


An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild

Michi


Eingetragen am Donnerstag, 09.08.2007 um 18:16 Uhr  

"Wenn schon eine Kerze Licht bringt,
wieviel vermag das ein Mensch!"
(Peter Feichtinger)

Mit deiner Anwesenheit konntest du das Licht tausender Kerzen verblassen lassen.
Ich werde dich vermissen und niemals vergessen. Zuviel erinnert mich an dich!!!

Michi

Nicole und Rico

Eingetragen am Donnerstag, 09.08.2007 um 13:11 Uhr  

Immer für alle dagewesen.
Immer das Beste gewollt.
Immer das Beste gegeben.
Wir haben das Beste verloren!

Liebe Isa, Du wirst immer einen Platz in unseren Herzen haben, denn wir werden dich nie vergessen!!


Mandy Ogiermann


Eingetragen am Donnerstag, 09.08.2007 um 11:47 Uhr  

Was man tief in seinem Herzen besitzt,
kann man nicht durch den Tod verlieren.

Joh. Wolfgang v. Goethe

In der Zeit in der ich Isa nun kannte, war sie immer sehr aufgeschlossen, freundlich und sehr lebenslustig. Isa begegnete man immer mit einem Lächeln und dieses Lächeln werden wir in unserer Erinnerung behalten, um uns an die schöne Zeit mit Isa zu erinnern.

In tiefer und stiller Trauer, Mandy

Irene Sorge- Ulland


Eingetragen am Donnerstag, 09.08.2007 um 10:46 Uhr  

Mit tiefer Betroffenheit erhielten wir die Nachricht vom plötzlichen und völlig überraschenden Tod unserer Praktikantin Isabell. Noch immer können wir nicht fassen, was passiert ist.Sie war eine Frohnatur und bei den Kindern und Erziehern sehr beliebt.In unserem Herzen lebt sie weiter.
Allen Angehörigen sprechen wir unser tief empfundenes Mitgefühl aus.

I. Sorge- Ulland im Namen des Teams der Kita "Märchenland"

JRK Marbach

Eingetragen am Donnerstag, 09.08.2007 um 09:34 Uhr  

Dein gutes Herz hat aufgehört zu schlagen,
du wolltest gern noch bei uns sein,
schwer ist es, diesen Schmerz zu tragen, denn ohne dich wird manches anders sein.


Wir, liebe Isabell werden Dich nie vergesen. Oft haben wir uns bei gemeinsamen Aktivitäten getroffen und viele schöne Stunden verbracht. Du wirst uns fehlen und doch wirst du immer in Gadanken bei uns sein.


Liebe Eltern, liebe Angehörige,
wir möchten Ihnen unser tiefes Mitgefühl in diesen schweren Stunden zum Ausdruck bringen und wünschen Ihnen viel Kraft.

JRK-Marbach

Uwe Kocourek


Eingetragen am Mittwoch, 08.08.2007 um 20:42 Uhr  

Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann,
steht in den Herzen seiner Mitmenschen.

Albert Schweitzer


Liebe Familie, liebe JRK'ler,

mit großer Betroffenheit habe ich vom plötzlichen Tod von Isabell erfahren. Wir verlieren mit Isabell einen lebensfrohen und aufgeschlossenen Menschen.

In stiller und tiefer Trauer

Uwe Kocourek
JRK- Landesleiter



Mike


Eingetragen am Mittwoch, 08.08.2007 um 18:18 Uhr  

Den Weg, den ich vor mir habe, kennt keiner.
Nie ist ihn einer so gegangen,
wie ich ihn gehen werde.
Es ist mein Weg. Unauswechselbar.
Ich kann mir Rat, Hilfe und Trost holen,
aber gehen muss ich ihn.
Ich will diesen Weg gehen,
so schwer er auch sein mag.
Und sicher wird es immer beides geben;
Tränen, Wut, Schmerz und Verzweiflung,
aber auch Hoffnung, Liebe und Dankbarkeit.
Es soll mein Weg sein.
Mein eigener Weg.

Ich werde Dich vermissen.

In tiefer Trauer, Rudi

Nicole Seidel


Eingetragen am Mittwoch, 08.08.2007 um 16:59 Uhr  

Es wird Stille sein und Leere.
Es wird Trauer sein und Schmerz.
Es wird dankbare Erinnerung sein,
die wie ein heller Stern die Nacht erleuchtet,
bis weit hinein in den Morgen.

Nicole Seidel, Petra Kramer und Holger Siebert

Yvett Preiß

Eingetragen am Mittwoch, 08.08.2007 um 12:46 Uhr  

"Und immer sind irgendwo Spuren ihres Lebens:
Gedanken, Bilder, Augenblicke und Gefühle. Sie werden uns immer an sie erinnern und sie uns nie vergessen lassen."

Uns wurde nicht nur eine sehr liebenswerte Kameradin, sondern auch Tochter, Schwester, Enkelin, aber auch eine sehr gute Feundin viel zu früh genommen. Sie hatte immer ein offenes Ohr, ein Lächeln auf den Lippen und war für jeden Spaß zu begeistern.

Ich werd die gemeinsame Zeit mit dir total vermissen.
Du wirst immer in meinem Herzen sein.
Hab dich super doll lieb! Kuss

Deine Yvi

Romy Hähner

Eingetragen am Mittwoch, 08.08.2007 um 12:01 Uhr  

Auch ich möchte meine tiefe Trauer ausdrücken, denn Du, Isa, warst immer eine liebenswerte Kameradin, die ich nie vergessen werde.

In tiefer Trauer, Romy




Marco Beckert


Eingetragen am Dienstag, 07.08.2007 um 19:54 Uhr  

"Richtig sterben nur die, die vergessen werden. Du stirbst nie!"

Dein Abschied hinterlässt bei vielen eine große Lücke. Du warst immer eine lebenslustige und freundliche Person.

In tiefer und stiller Trauer:

Marco Beckert, Maria Stiehler, Jens und Kerstin Köhler, Ingo Thermer, Stefanie Röllig und Steffen Zahradnik

Henry


Eingetragen am Dienstag, 07.08.2007 um 18:48 Uhr  

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, der ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.

Immanuel Kant

In diesem Sinne wollen wir unsere Isa nie vergessen.

Henry

Linda & Bernd Uhlemann und Thomas Held

Eingetragen am Dienstag, 07.08.2007 um 18:40 Uhr  

Wir wollen nicht nur trauern,dass wir sie verloren, sondern auch dankbar sein, dass wir sie gehabt haben. Wir werden dich sehr vermissen aber die schönen Erinnerungen werden bleiben für immer. Du bist in unseren Herzen.

Detlev Brantl

Eingetragen am Dienstag, 07.08.2007 um 14:50 Uhr  

Es tut weh, eine so liebe Kameradin wie Dich, Isa, verloren zu haben. Unfaßbar war die Nachricht von Deinem Tod. Geblieben ist die Erinnerung an die vielen gemeinsamen Stunden im Jugendrotkreuz, an Deine hilfsbereite und freundliche Art. Du bleibst unvergessen.

DRK Altenpflegeheim Mittweida


Eingetragen am Dienstag, 07.08.2007 um 13:44 Uhr  

Je lebendiger und voller die Erinnerung, desto schwerer ist die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne wie ein kostbares Geschenk in sich.

In aufrichtiger Anteilnahme

Die Mitarbeiter des DRK Altenpflegeheimes in Mittweida

Susi und Enno


Eingetragen am Dienstag, 07.08.2007 um 13:38 Uhr  

Die ganzen Jahre wo wir Isa nun kannten, war sie immer freundlich und hatte stets ein Lächeln auf den Lippen.
Sie wird uns sehr fehlen und in unseren Herzen einen festen Platz haben.
Wir werden Isa sehr vermissen.
In Liebe Susi und Enno

Anne Kolbe, Isabel Thomas


Eingetragen am Dienstag, 07.08.2007 um 13:38 Uhr  

Auch wenn wir Isa nur kurz kennenlernen durften, haben wir sie als einen liebenswerten und aufgeschlossenen Menschen erlebt und werden sie auch so in Erinnerung behalten.

Isa und Anne aus Freiberg

Rolf Linke


Eingetragen am Dienstag, 07.08.2007 um 10:22 Uhr  

Sehr geehrte Angehörige, Freunde und Kameraden,

mit großer Betroffenheit haben wir die Nachricht vom plötzlichen Tod von Isabell erhalten.
Ihr freundliches und aufgeschlossenes Wesen machte sie so liebenswert. Wir verlieren eine engagierte Mitstreiterin.

Im Namen der Rettungsdienstler
Rolf Linke

Annett und Uwe Kocourek


Eingetragen am Dienstag, 07.08.2007 um 08:50 Uhr  

In diesen schweren Stunden
besteht unser Trost oft nur darin,
liebevoll zu schweigen und
schweigend mitzuleiden.

In tiefer Betroffenheit
Annett und Uwe Kocourek



Kevin, Renè und Peggy Illig


Eingetragen am Montag, 06.08.2007 um 20:47 Uhr  

Dein Strahlen auf dieser Welt ist vergangen, aber so lange am Himmel noch Sterne stehen, so lange wirst Du in unseren Herzen sein. Die Erinnerung an Dich ist unsterblich.
Die schönen Stunden, die wir mit Dir verbringen durften, werden wir nie vergessen.
Wir vermissen Dich so sehr Kevin, Renè und Peggy

Feuerwehr Hainichen


hainichen-feuerwehr.de.vu
Eingetragen am Montag, 06.08.2007 um 20:31 Uhr  

Du warst so jung, du starbst so früh,
wer dich gekannt, vergisst dich nie.


Sehr geehrte Angehörige,

der unerwartet plötzliche Tod Ihrer lieben Isabell hat uns zutiefst erschüttert.

Für uns alle unfassbar, wurde ein liebenswerter, hilfsbereiter und aufmunternder Mensch viel zu früh aus dem Leben gerissen. Isabell war nicht nur für die Belange des Jugendrotkreuzes da, nein wenn wir Hilfe in der Feuerwehr Hainichen brauchten war sie stets mit vor Ort.
Bei vielen Veranstaltungen und Projekten beider Organisationen, freuten wir uns immer mit ihr arbeiten zu dürfen. Ihr soziales Engagement und ihr verantwortungsvolles Arbeiten, wird uns immer ein Vorbild sein. Unbeschreiblich - ihr einzigartiges Lächeln, welches uns, wie die gemeinsamen Stunden mit ihr, in bester Erinnerung bleiben!

Allen Angehörigen und Freunden bekunden wir unser aufrichtiges Beileid.

Wehrleitung und Kameraden der FF Hainichen


Frank Dorst


Eingetragen am Montag, 06.08.2007 um 19:21 Uhr  

Liebe Familie, liebe JRK- und DRK-Kameraden,

ich wünsche Euch und Ihnen viel Kraft in der schweren Zeit in den nächsten Tagen und auch in Zukunft!

Der Tod ist der Grenzstein des Lebens,
aber nicht der Liebe.

Nur wer vergessen wird, ist tot.
Du wirst leben.


Frank Dorst
JRK

Oliver Richter


Eingetragen am Montag, 06.08.2007 um 18:31 Uhr  

Auch mir wird Isa immer im Gedächtnis sein. Mit ihr haben wir nicht nur eine tolle Jugendrotkreuzlerin verloren, sondern eine noch viel bessere Freundin. Ihr großes Herz, ihre Gutmütigkeit und vor allem ihr aufmunterndes Lächeln werden uns immer in Erinnerung bleiben.









In Liebe Oli

Hans Jürgen Göpfert

Eingetragen am Montag, 06.08.2007 um 18:04 Uhr  

Mit größtem Bedauern nahmen wir die Nachricht entgegen. Allen Angehörigen und Freunden bekunden wir unser aufrichtiges Beileid.

Heike, Stefanie und Hans Jürgen

Lutz Pabel


www.drk-delitzsch.de
Eingetragen am Montag, 06.08.2007 um 16:29 Uhr  

Sehr geehrte Angehörige,

hiermit bekunden wir in tiefer Trauer unser Beileid.

Lutz Pabel Kjl
JRK - KV Delitzsch e.V.

Marcel Schreier


www.jrk-dresden.de
Eingetragen am Montag, 06.08.2007 um 15:59 Uhr  

Sehr geehrte Familie Beyer,

ich möchte Ihnen mein tiefes Beileid ausdrücken und wünsche Ihnen viel Kraft für die kommenden Stunden.

Marcel Schreier
Jugendrotkreuz Dresden

Ralf Fillies


www.drk-ov-doebeln.de
Eingetragen am Montag, 06.08.2007 um 15:05 Uhr  

Wir haben einige tolle Dienststunden zusammen verbracht. Du warst eine tolle Kameradin.
Es war eine Bereicherung Dich gekannt zu haben. Ich werde Dich vermissen.

Ralf

Nine und Anne


Eingetragen am Montag, 06.08.2007 um 12:02 Uhr  

Es tut uns sehr leid.
Auch bei uns ist eine Lücke entstanden, die nicht mehr zu füllen ist. Wir haben Isa sehr lieb und werden sie schrecklich vermissen. Sie wird uns immer fehlen.
In Liebe Nine und Anne



Eingetragen am  





[1]



Eintragen