In Memory of Dennis...



Eintragen


Einträge 1 bis 20 von 22
Ernst-Otto Eickhoff


Eingetragen am Mittwoch, 30.04.2014 um 23:00 Uhr  

Übermorgen ist Muttertag. Ich werde bei Muttern sein, an sie denken, Blümchen gibt's schon Samstag. Samstag hab' ich noch einen traurigen Termin, aber ich komme auch zu Deinem Platz. Mein Junge, das bin ich Deinem Vater schuldig.

Sonja


Eingetragen am Dienstag, 18.02.2014 um 14:53 Uhr  

Hallo Dennis!
Ich denke sehr oft an Dich und sehe Dich noch mit der roten Schubkarre in unserem Garten in der Grafschaft Bentheim herumfahren. Ich glaube, da warst Du gerade ein gutes Jahr jung. Deine Eltern sind dann immer mit Dir mit dem Auto herumgefahren, weil Du sonst nicht schlafen wolltest.

Hans Hey


Eingetragen am Donnerstag, 15.08.2013 um 11:14 Uhr  

ja Ernst Otto, hast damit vollkommen recht.
Ich stand gestern wie so oft vor seinem Grabstein und dachte, wo sind all die lieben Freunde oder Verwandten die immer da sein wollten..........!!!!! Beliebt ist,wer Lebt.....danach denken nur noch wenige an den der nicht mehr lebt.

Ernst-Otto Eickhoff


Eingetragen am Mittwoch, 14.08.2013 um 08:52 Uhr  

Niemand wird vergessen, solange Menschen sich noch erinnern. Ich kannte Dich nicht persönlich, aber das macht nichts. Ich erinnere mich an Dich!

Gilla


Eingetragen am Sonntag, 04.08.2013 um 09:05 Uhr  

Hallo Dennis ,
ich habe gerade wieder dein Lied gehört und möchte dir sagen....ich denke sehr oft an dich ****
Grüss mir die Sonne den Mond und die Sterne***
Gilla

Gilla


Eingetragen am Dienstag, 14.08.2012 um 11:59 Uhr  

Hallo Dennis ,
Wie kann man einen Menschen beweinen, der gestorben ist? Diejenigen sind zu beklagen, die ihn geliebt und verloren haben.
Trotzdem hätten wir dich lieber hier unten .
Kann deinem Papa nur Recht geben .
Ich denke oft an dich ****


Hans J.Hey


Eingetragen am Sonntag, 06.05.2012 um 14:17 Uhr  

07.05.1981

Deine Geburt war das Schönste.................
Dein Tod das Schlimmste............

14.08.2008

Gilla


Eingetragen am Samstag, 31.03.2012 um 12:01 Uhr  

Hallo Dennis ,
wollte dir mal wieder etwas näher sein ....dich einfach hier besuchen ......obwohl du nie weit weg bist *****
*****************
Mit den Flügeln der Zeit fliegt die Traurigkeit davon.

**********************
Das kann aber noch alles sehr lange dauern ***

Dennis, grüss die Sonne , den Mond und die Sterne ***

Gilla



An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild

Gilla Wolff


Eingetragen am Donnerstag, 16.02.2012 um 09:22 Uhr  

Die Traurigkeit der Trauerweide

Blümlein stand auf einer Heide
unter einer Trauerweide,
sah den Baum und hat bedauert,
dass die Weide so sehr trauert.

Sprach deshalb die Trauerweide:
„Siehst du, Blümlein, wie ich leide!
Hättest du wie ich solch Längen,
ließest du das Haupt auch hängen.“
**********************

Dennis,
ich denke sehr oft an dich und deine Eltern ***Gilla.


An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild

Gilla


Eingetragen am Mittwoch, 02.11.2011 um 14:39 Uhr  

Dennis,
du bist oft in meinen Gedanken ****
**********
Der Tod ordnet die Welt neu.Scheinbar hat sich nichts geändert
und doch ist alles anders geworden .



Gilla Wolff


Eingetragen am Samstag, 10.09.2011 um 13:22 Uhr  

Da steht ihr nun, wollt mich betrauern
ihr glaubt, dass ich hier unten bin:
ihr mögt vielleicht zunächst erschauern -
doch schaut einmal genauer hin.

Ich bin nicht hier - wie ihr vermutet,
mein Körper mag hier unten sein,
doch während die Musik noch tutet
bin ich schon lang nicht mehr allein.

Seht ihr die Blätter dort im Wind?
Es sind sehr viele - sicherlich -
doch achtet drauf wie schön sie sind;
und eins der Blätter - das bin ich.

Seht die Wolken am Himmel ziehen,
schaut ihnen zu und denkt an mich,
das Leben war doch nur geliehen,
und eine Wolke - das bin ich.

Die Schmetterlinge auf der Wiese,
perfekt erschaffen - meisterlich,
ich bin so fröhlich grad wie diese,
und einer davon - das bin ich.

Die Wellen, die vom Bach getragen,
erinnern sie vielleicht an mich?
Ihr müsst nicht lange danach fragen:
denn eine Welle - das bin ich!

Blumen erblühen in all ihrer Pracht
die Rose und selbst der Wegerich,
und alle sind für euch gemacht
und eine Blume - das bin ich.

Ich möchte nicht, dass ihr jetzt trauert,
für mich wär das ganz fürchterlich.
Tut Dinge, die ihr nie bedauert:
Denn Eure Freude - das bin ich!
************************
Ich denke immer an Dennis und seine Eltern .*****



Sarah Haring

Eingetragen am Freitag, 15.04.2011 um 22:15 Uhr  

Immer wieder, wenn ich mir diese liebevoll gestaltete Seite anschaue, habe ich einen riesigen Kloß im Hals und kann es immer noch nicht glauben. Ich hatte mir jedes mal vorgenommen, einen Eintrag zu schreiben, konnte aber nicht die richtigen Worte finden.
Ich musste immer wieder an ihn denken und es ist schön, dass ich Dennis kennenlernen durfte!

Marion und Heini


Eingetragen am Sonntag, 13.03.2011 um 18:47 Uhr  

Du bist nie ganz weg..


An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild

Gilla


Eingetragen am Sonntag, 13.03.2011 um 12:13 Uhr  

Trauerweide,
immer nur sehe ich deine Tränen.
Warum weinst du
und runzelst die Stirn?
Ist es,
weil er dich ohne Abschied
verlassen hat?
Ist es,
weil er nicht
verweilen konnte?
Auf deinen Zweigen
schaukelte er im Wind -
sehnst du dich
nach den fröhlichen Tagen
mit diesem Kind?
Du hast ihm
immer Zuflucht gewährt,
und wie oft hast du
sein glückliches Lachen gehört.
Trauerweide,
hör bitte auf zu weinen,
denn Grund für deine Angst
gibt es keinen.
Du denkst,
der Tod hat euch
für immer entzweit,
doch in eurem Herzen
seid ihr eins – in Ewigkeit

::::::::::::::::::::::::::::::::::Nur so konnte ich den Tod meines Bruders Harald ertragen .
Auch nach einem Jahr schreibe ich alle meine Gefühle und Gedanken in seinem GB.
Leute, die so etwas nicht verstehen haben wohl noch nie einen geliebten Menschen verloren .
Ein Kind zu verlieren ist das schlimmste was es gibt . Ich wünsche euch Stärke und viel Kraft .....es tut mir unendlich leid !

Hans J. Hey


www.reifen-schmidt-essen.de
Eingetragen am Montag, 07.02.2011 um 17:48 Uhr  

Aus der Sicht eines Vaters lies ich diese Internetseite in Gedenken an meinen Sohn
Dennis erstellen.
Es gibt Menschen,die Dieses
falsch verstehen oder verstehen wollen.
Ich,ich bin zufrieden damit
da mein Sohn mir wichtig war und nicht diese "Falschversteher"

Julia Rakowski


Eingetragen am Sonntag, 23.01.2011 um 19:18 Uhr  

Hallo Gabi, Hallo Hans,
Dennis fehlt auch mir. Und ich weiß eins, er kann so stolz darauf sein, dass er solche Eltern wie euch hatte die Alles für ihn getan haben. Und ich bin mir sicher, dass Dennis Stern immer für euch leuchten wird, denn es ist jeden Abend der hellste Stern am Himmel.

Er wird immer in Gedanken bei mir sein.


Helmut Müller


Eingetragen am Dienstag, 18.01.2011 um 22:21 Uhr  

Als überaus glücklicher Vater
zweier Söhne kann ich den mehr als schmerzlichen Verlust Eures Sohnes sehr nachvollziehen.
Die Erinnerungen an Dennis mögen Euch immer wieder neue Kraft für Euren eigenen Lebensweg geben.

Im Jan. 2011

Renate und Jürgen


Eingetragen am Dienstag, 18.01.2011 um 15:19 Uhr  

Nicht nur uns hat das Schicksal von Dennis zutiefst erschüttert, betroffen und traurig gemacht.
Gewiss bedarf es keiner Internetseite, damit er den Menschen, die ihn kannten und mochten, in Erinnerung bleibt.
Besonders in Gabis Herzen, die ihn von der ersten Sekunde seines viel zu kurzen Lebens abgöttisch geliebt hat-obwohl er kein Mädchen war - wird er immer weiter leben.
Wir wünschen, dass es Dennis, wo er jetzt ist, gut geht, er nicht mehr kämpfen muss und seinen Frieden gefunden hat.

gabi


Eingetragen am Montag, 17.01.2011 um 22:21 Uhr  

hallo Hans und Gabi,
ich finde diese Idee der Homepage für Dennis sehr schön.
Ich kann euch so gut nachempfinden.


Ulrike & Peter Wagner


www.unsereenkel.de
Eingetragen am Montag, 17.01.2011 um 18:59 Uhr  

Hallo Gabi, hallo Hans

Es ist schwer, einen geliebten Menschen zu verlieren,
aber es tut gut zu wissen, wie viele Menschen ihn geschätzt haben.




[1] [2]



Eintragen