Willkommen bei Tierhilfe Odena
bisher 32537 Besucher


Eintragen


Einträge 1 bis 10 von 179
ChicoMan


Eingetragen am Samstag, 23.03.2013 um 22:47 Uhr  

Luna be home, gracias por vuestro amor !!! We ever on your side ! my Friends Steffi and Rene with Phari loved she and because them.... mi casa es su casa..be welcome in germany Luna

brigitte gawron


Eingetragen am Samstag, 12.05.2012 um 10:28 Uhr  

hallo ich bins, safa..........mir geht es wirklich gut frauchen gehört mir ganz allein,,,,,ich habs verdient das es mir gutgeht
euer safa

Andreas


www.pointofsign.de
Eingetragen am Donnerstag, 02.12.2010 um 17:16 Uhr  

Hallo Anja,
wir hatten zwar eben kurz telefoniert aber ich möchte auch hier nochmal kurz meine Spuren hinterlassen. Die Keka bzw. jetzt Keja heißend ist nun schon 2 Jahre bei uns und sie ist immer noch ein ängstlicher Hund aber es wird werden da bin ich mir sicher. Ich möchte an dieser Stelle an alle appelieren die sich für einen spanischen Hunde interesieren. Es ist oftmals ein hartes stück Arbeit sowie ein langer Weg diese teilweise armen und verbogenen Seelen wieder gerade oder nur teilweise gerade zu bekommen. Aber wenn dieser Weg vollbracht ist hat man das absolut treueste an seiner Seite was man sich nur vorstellen kann. Es lohnt sich so sehr und man hilft einem armen Tier ein würdiges sowie liebevolles Leben zu leben.
Danke für Euren Einsatz zum wohle der armen Seelen.

Lieben Gruß aus Pinneberg
von Anke und Andreas

Hans-Joachim Kühn


www.hans-joachim60.de/
Eingetragen am Donnerstag, 23.09.2010 um 12:32 Uhr  

Hallo Frau Keß

nachdem ich Tagelang versucht habe, die Namen der beiden Hunde auszusprechen, ist für deutsche Zungen, ein wenig ungewöhnlich,
jeder der beiden hört erstaunlicher Weise, auf seinen Namen, rufe sie ja selten, kommen auch so,
denn Boludo ansprechen, bedeutet für ihn Streß/ Angst, und er verschwindet sofort unters Bett, ist durch nichts, na ja, wenn ich die Leinen und Halsbänder nehme, kommt er hervor,
Boludo muss immer herhalten, scheint für ihn eine ganz neue Erfahrung zu sein, das jemand sich so um ihn kümmert, weil Arjuna immer spielen will, fängt schon Morgens um 5.30 h an, die Hunde meinen, ich habe dann eben genug geschlafen,
die Hundeklappe, ist eine große Erleichterung, für mich, Arjuna hat es Boludo gezeigt, wie es klappt, Boludo liegt gerne in der Sonne oder auch bei Mond, wenn Arjuna nicht spielen will.

Boludo ist sehr Ortsgebunden, zum, ins Auto, keine Spur, wird schon noch, bei Arjuna hat es auch fast 6 Wochen gedauert, Boludo fängt langsam an, heimisch zu werden, bellt auch Nachts, wenn ein anderes Tier vorbei kommt, sobald ich meine Stimme erschallen lasse, hört er auf, Menschen, sind hier ja fast keine.

Ja, für beide Hunde, ein Paradies...

mit freundlichen Grüßen

Hans Kühn


An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild

Honey speckt ab...

Eingetragen am Mittwoch, 15.09.2010 um 20:15 Uhr  

huhu anja&co,

wir wollten nur mal kurz mitteilen, dass aus dem kleinen runden Käse vom Mai2010 langsam aber sicher eine Gazelle wird... 5,2kg haben wir mittlerweile geschafft! hier ein ganz aktuelles Bild von Honey!

Viele liebe Grüße
Denise & Co

Elke Matheis


Eingetragen am Dienstag, 10.08.2010 um 10:07 Uhr  

Hallo Leute,
hier ist mal wieder Lilu aus Odena. Mittlerweile ist sie zwölf Jahre alt und es geht ihr gut. Vor ein paar Monaten war Lilu sehr krank (Leber) und wir waren schon am Abschiednehmen. Aber dann gabs mal wieder einen guten Tip von unserer Physiotherapeutin: selber kochen! Lilu lebt jetzt Diät, freut sich riesig, daß sie jetzt auch noch extra gekocht kriegt und es ist gar nicht so aufwändig, wie man denken sollte. Seitdem geht es ihr wieder besser, für mich hat sich gezeigt, daß Fertigfutter nicht unbedingt das beste ist. Lilu lebt jetzt von Reis, Möhrchen und Zucchini, Pute, Huhn, ab und zu etwas Obst oder Naturjoghurt. Seitdem wir das machen, hat sie nicht mehr kübeln müssen. Leider wurde aber auch eine Zyste an einer Niere festgestellt. Naja, sie ist eben nicht mehr die Jüngste und die Knochen tun halt weh (Arthrose). Jetzt ist sie schon fast vier Jahre da und aus unserer Familie nicht mehr wegzudenken. Mein Tip an jeden, dessen Hund Magenprobleme hat: selber kochen, es hilft!!!!

Rainer und Bongo


Eingetragen am Dienstag, 29.06.2010 um 11:30 Uhr  

Hallo Anja, Bongo geht es bei meinen Eltern in Hannover Langenhagen richtig gut. Leider hatte er nacheinander Bänderrisse an dem linken und rechten Hinterläufen. Beide Op's hat er prima verkraftet und läuft und tobt wie vorher. Aktuelle Fotos gibt es beim nächsten Mal. Viele Grüße, Rainer

Kommentar von Anja:
Lieber Rainer,
Deine Nachricht freut mich sehr - gut, dass Bongo die OP´s verkraftet hat: grüß Deine Eltern ganz herzlich und gib Bongo einen ganz festen Streichler wenn Du ihn demnächst siehst
Liebe Grüsse, Anja
Babs mit Krümel


Eingetragen am Montag, 28.06.2010 um 10:50 Uhr  


Hallo Anja, Stefan und alle anderen "Odener",

wir haben Krümel nun seit 13.2.2008 vom CAAD-Tierheim, und wir sind "sauglücklich" mit ihr. Es gab jede Menge Probleme, die wir aber alle so weit gelöst haben. Ich kann nur empfehlen, sich einen Hund aus diesem Tierheim zu nehmen, da sich die dortige Tierärztin super um die Tiere kümmert. Wir sind jetzt noch in Kontakt, wo gibt's denn sonst so eine tolle Zusammenarbeit??

Es hat sich alles so was von "gelohnt", wir sind eine richtig tolle Gemeinschaft geworden und aus dem extrem ängstlichen scheuen Tier ist eine tolle Hündin geworden, schaut mal das Bild an, hochaktuell übrigens...

Alles Gute weiterhin und ich bleib Euch treu:-)

Babs im Krümelglück



An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild

Kommentar von Anja:
Huhu Babs, Du bist eine ganz treue und tolle Hilfe!!
Liebe Grüsse an Krümel & Dich von Anja
Martin, Denise & Honey


Eingetragen am Montag, 17.05.2010 um 15:21 Uhr  

Hallo Anja, hallo liebes Odena Team,

wir möchten uns auch auf diesem Wege noch einmal herzlich für den super Support bedanken!

Honey fühlt sich mittlerweile sehr wohl und hat auch schon die ersten Kontakte im Umkreis geknüpft.

Viele liebe Grüße aus Bonn,
Martin, Denise & Honey


An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild

Ute Lipski


Eingetragen am Mittwoch, 06.01.2010 um 19:38 Uhr  

Lieber Verein, Liebe Frau Busch,
ein frohes,neues Jahr wünscht Euch allen der kleine Felpu mit Familie. Er ist ein fröhlicher, kleiner, sehr selbstbewußter Kerl, der den Laden hier voll im Griff hat...sozusagen Chef Nr. 2 im Haushalt...klein aber oho...wenn Frau Busch nochmal in der Gegend ist kann sie uns gerne mal besuchen kommen...wir freuen uns


An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild



[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18]



Eintragen