Gästebuch

Name:

Nachricht:

alpha · Dienstag, 13.10.2009 um 15:40 Uhr
@Ionon: Danke für das Lob

Wenn alles gut läuft brauchen wir für die reine Produktion (mit einsprechen, Schnitt, Vergeräuschung) etwa einen Monat.

Das liegt aber auch daran, dass halt nicht immer sofort jeder Zeit hat. Wenn alle Zeit hätten, könnte man ein Hörspiel theoretisch innerhalb einer Woche fertig stellen.
Ionon · Dienstag, 13.10.2009 um 12:47 Uhr
Hey,

Ich finde eure Hörspiele echt klasse und freue mci hauf die nächste folge.Mich hätte nochmal interessiert wie lange ihr im durchschnitt braucht um ein Hörspiel fertigzustellen?
Stankoweit · Dienstag, 13.10.2009 um 00:05 Uhr
Oh, ich hätte noch erwähnen sollen, daß Eure Umsetzung von Haus des Schreckens die Spannung des Buches hervorragend rüberbringt, ganz im Unterschied zu Europa.
Könnt Ihr denen nicht mal beibringen wie man ein gutes Hörspiel macht? 8 )
Stankoweit · Montag, 12.10.2009 um 23:58 Uhr
Hallo Neuvertoner,
ich bin ein großer Fan Eurer Arbeiten und freue mich schon wahnsinnig auf den Fluch des Rubins.
Macht weiter so, seit dem Ende der Gefährlichen Helden seid Ihr die besten Internet Hörspiel Produzenten und Euer Produktionstempo ist echt enorm!
VLG der Stankoweit
S. Terrell · Montag, 12.10.2009 um 19:46 Uhr
Vielen Dank für die tolle Umsetzung einer tollen Idee. Ich habe bereits selbst einige Bücher als Hörbuch eingesprochen (Feuermond, Haus des Schreckens, SMS aus dem Grab), damit ich sie im Garten hören kann. Inzwischen - nach Beilegung des Rechtsstreits - sind sie allerdings alle bereits als CD erschienen.

Hat trotzdem viel Spaß gemacht. Euer Projekt begeistert mich deshalb umso mehr.

Euer S. Terrell
alpha · Montag, 12.10.2009 um 17:05 Uhr
@Sokrates: danke
Sokrates · Montag, 12.10.2009 um 15:41 Uhr
Hey, die Fortschritte bei "Fluch des Rubins", "Bergmonster" und "Kapatenhund" seh'n echt gut aus :-) <--- Dies ist ausschließlich als Lob u. Ansporn gemeint und nicht als Quengelei.
alpha · Montag, 12.10.2009 um 00:39 Uhr
@stump: Ganz einfach: um die Folge vorzubereiten, damit nur noch die Hauptsprecher einsprechen müssen.
Blinky · Sonntag, 11.10.2009 um 19:52 Uhr
wer meckert denn hier? Ich habe lediglich meine Meinung kundgetan - und nochmal daran erinnert, dass wir neben der internen Planung auch immer von den Sprechern abhängig sind.
stump · Sonntag, 11.10.2009 um 17:21 Uhr
Dann versteh ich nicht ganz, warum ihr jetzt schon Sprecher für die Spinne sucht^^ *nachhak*
Ich hoffe jedenfalls, dass bald Folge 12 drankommt *gg*
alpha · Sonntag, 11.10.2009 um 17:15 Uhr
Also "meine" inoffiziell geplante Reihenfolge ist Poltergeist, Stimmen aus dem Nichts, Hexenhandy, Todesflug. Ob dann die silberne Spinne dran ist, weiß ich nicht, aber ich kanns mir gut vorstellen, dann hätten wir nämlich 1-10 komplett und nach so vielen neueren Folgen darf auch mal wieder ne alte folgen ;-)
stump · Sonntag, 11.10.2009 um 17:04 Uhr
DJ, ja, das meinte ich.
Aber selbst wenn ich das Datum hätte wissen wollen, muss man einen ja nicht so anmeckern (Wobei ich auch nicht richtig verstehe, wie du die Frage so verstehen konntest). Ich habe höflich gefragt, und ich weiß sehr wohl, dass ihr das nicht für Geld und in eurer Freizeit macht
DJ · Sonntag, 11.10.2009 um 16:50 Uhr
Ich denke, stump wollte weniger das Datum wissen, sondern vielmehr die Reihenfolge.
Blinky · Sonntag, 11.10.2009 um 16:09 Uhr
Die kommen raus, wenn es so weit ist - ohne alle Sprecher zu haben bringt es nicht viel, einen Termin anzusagen, den man dann nicht halten kann. Nicht vergessen: FANprojekt, das machen wir und unsere Sprecher in der FREIZEIT und manch einer hat nebenbei noch einen sehr zeitintensiven Job.
stump · Sonntag, 11.10.2009 um 15:41 Uhr
wie geht es nach den drei Folgen, an denen ihr gerade arbeitet, weiter? Für Poltergeist und silberne Spinne werden ja schon Sprecher im Forum gesucht, heißt das, nach Poltergeist kommt direkt die Spinne? Die wurde ja gerade erst geschrieben, oder nicht? Oder kommen erst noch Stimmen aus dem Nichts und Todesflug
(Zitat:
Zip Schlitzer


1606. Eintrag vom Freitag, 28.08.2009 um 18:38 Uhr

*rumheul* wann kommen endlich die folgen *wein*
ich nehm todesflug und SadN nich eher auf bis die raussind *zeter*

oder wie isses jetzt genau???
alpha · Samstag, 10.10.2009 um 12:08 Uhr
nochmal zu HDS: jezt weiß ich was ihr meint. das sind nicht die bodenfliesen, sondern die teilung der des fensters in segmente. an den beinen kann man es auch erkennen, dass das drüber geht, wenn man genau hinschaut.
alpha · Samstag, 10.10.2009 um 11:44 Uhr
@Sokrates: Ich sollte wohl ziemlich genau wissen, um was es sich handelt, weil ich an dem Cover "mitgearbeitet" habe.

@gaspode: richtig.
gaspode · Freitag, 09.10.2009 um 15:50 Uhr
Ich würde sagen es ist die Decken-"Deko", die sich spiegelt.
Sokrates · Freitag, 09.10.2009 um 10:54 Uhr
Nein, Sylvester hat recht:
Die Striche sind die Fugen des Fliesenbodens. Da diese vom Körper verdeckt werden, dürften sie sich auch nicht in der Glasplatte spiegeln. Aber das ist nun wirklich Erbsenzählerei ;-)
alpha · Donnerstag, 08.10.2009 um 23:19 Uhr
Die "Striche" sind eine Spiegelung in der Glasscheibe - man sieht tatsächlich durchs Fenster.
Sylvester · Donnerstag, 08.10.2009 um 19:24 Uhr · E-Mail
Mir ist beim Cover von "Haus des Schreckens" was aufgefallen. Soll das Bild von oben durch das Glas betrachtet werden, denn wenn nicht, dann ist shadow ein kleiner "fehler" unterlaufen. Oberhalb geht der Strich "durch" den Kopf; ich denke so sollte es nicht aussehen, oder? Klärt mich auf, falls ich mich irren sollte :)
Dino · Dienstag, 06.10.2009 um 21:50 Uhr
Und ich habe mir extra Mühe gegeben . Habe extra FOR gefunden, weil ich dachte, das letzte Mal hätte mich jemand verbessert, dass es so und nicht so heißt.
Naja, danke stump und Nic!
alpha · Dienstag, 06.10.2009 um 13:28 Uhr
@hoerspielfan:

hey, danke, ist korrigiert. und lächerlich ist es nicht, es war ja definitiv ein fehler im cover, der so nicht aufgefallen wäre.
hoerspielfan · Dienstag, 06.10.2009 um 13:05 Uhr
ich weis das ist lächerlich aber ich will es nur sagen:
bei diesem Cover fehlt in der linken unteren Ecke Die Graphik...
http://download.neuvertonung.de/cov er/cd-back103a.PNG
stump · Montag, 05.10.2009 um 19:56 Uhr
Ich glaube, Dino hat ganz einfach den Begriff Crimebuster mit der Serie, die übrigens immer noch FInd-YOur-Fate heißt, vertauscht. Finde für Fährte ergibt nämlich reichlich wenig Sinn^^ Man soll nämlich nicht für eine Fährte finden, sondern seine Fährte. Aber jetzt Schluss mit meinen Belehrungen
Nic · Montag, 05.10.2009 um 16:23 Uhr
@Dino: Falsch. Es gibt mehrere Find-for-fate Böände, wovon 2 von Frau Puschert in normale Bücher umgearbeitet und übersetzt wurden. Die anderen beiden, werden von der Neuvertonung auch noch vertont. (Steht jedenfalls auf der Liste)
P.S · Sonntag, 04.10.2009 um 13:48 Uhr
@Otto: Es handelt sich hierbei um "Shoot the works", welches nicht auf deutsch übersetzt wurde.
Dino · Sonntag, 04.10.2009 um 13:03 Uhr
Auf dem in Deutschland unveröffentlichten Find-For-Fate - Band!
Otto Normalverbraucher · Sonntag, 04.10.2009 um 12:53 Uhr
Ach ja... und dann hätte ich da auch mal wieder eine Frage: Auf welchem Buch wird eigentlich das Hörspiel 53. Alles oder Nichts basieren?
Im EUROPA Online-Shop konnte ich kein gleichnamiges Hörspiel finden.
Otto Normalverbraucher · Sonntag, 04.10.2009 um 12:49 Uhr
Hallo.
Da ist man mal einen Tag nicht auf der Seite und schon ist wieder ein Hörspiel erschienen.
Ich find's echt klasse. Haus des Schreckens ist neben Nacht in Angst oder Spur ins Nichts einer meiner Lieblingsbücher der Serie. Das Buch wird bei euch wirklich spannend umgesetzt.
Insgesamt finde ich es bei uren Versionen übrigens am Besten, dass auch auf Running-Gags der Bücher (Stichwort: Sockenfrage) oder nebemsächliche Handlungsstränge eingegangen wird, da diese die Bücher erst spannend machen und deren Fehglen den EUROPA-Hörspielen oft diese rauben. Das wollte ich mal loswerden.
Also, weiter so!