Gästebuch

Name:

Nachricht:

Norman Warzecha · Montag, 02.01.2012 um 23:32 Uhr · E-Mail · Website
Eine wirklich richtig gut gelungene und gut aufgebaute Seite, vorteilhaft und erstaunlich.
P.S · Sonntag, 01.01.2012 um 19:24 Uhr
@Otto: Quatsch, diese die Grafik bei Facebook. Auf der Scheibe war einfach kein Platz mehr für weitere Daten.
P.S · Sonntag, 01.01.2012 um 19:20 Uhr
@24601: ich bezweifle mal ganz stark, das neu jemand von der Neuvertonung ist. Denn von uns würde niemand so etwas schreiben.

@neu: keine Ahnung, wie du auf diese Idee kommst. Aber ich kann dir versichern, dass die NVT nicht tot ist und wir nach wie vor unsere Versionen der drei ???-Hörspiele ins Netz stellen dürfen und werden.

Und Werbung durch uns hat weder Europa noch die Hörspielserie nötig.
Otto Normalverbraucher · Sonntag, 01.01.2012 um 17:40 Uhr
@ neu: Juhu, auf einen Messias wie dich, der uns allen die Augen öffnet, hat die Welt gewartet.

Naja, Schwamm drüber - Ende diesen Jahres werden wir ja eh' alle sterben, wenn die Mayas Recht hatten ;-)
24601 · Sonntag, 01.01.2012 um 17:03 Uhr
Hast du deine Glaskugel zu Rate gezogen? Gehörst du dem Team der Neuvertonung an oder bist du Angestellter von EUROPA? Woher hast du deine weitreichenden Informationen??? Bitte Quellenangaben!!!

Wenn du das nicht vorweisen kannst, tue uns einen gefallen und verschone die Öfflichkeit mit deinen Vermutungen, die jeder Grundlage entbehren. Hierfür verweise ich mal auf das StGB § 187.


neu · Sonntag, 01.01.2012 um 16:34 Uhr
weil es ebend so ist oder denkt ihr ihr dürft jemals noch ein hörspiel der drei fragezeichen der öffentlichkeit vorstellen?
Otto Normalverbraucher · Sonntag, 01.01.2012 um 12:46 Uhr
@ neu:
1. "die neuvertonung ist nicht mehr am leben"
Warum glaubst du das zu wissen? In Deutschland gilt immer noch der Hirntot als Kriterium. Und das die Macher der Neuvertonung immer noch kreativ und engagiert am werkeln ist, zeigt sie ja oft auch mit anderen Projekten.

2. "es lebe europa das einzige original..."
Ich denke sogar, dass das noch nicht mal so stimmt. Vielen wird durch die Neuvertonung vielleicht erst die teilweise Mittelmäßigkeit mancher "Originale" bewisst geworden sein. Zudem gab es neulich erst einen Post einer Mutter, die sich aus Geldgründen die "Originale" nicht leisten kann und daher froh über die legale Alternative ist.

So, das war mein Wort zum neuen Jahr
Frohes neues Jahr euch allen!
24601 · Samstag, 31.12.2011 um 22:46 Uhr
Na, da hat wohl jemand zuviel Alkohol gehabt. Du solltest mal lieber jetzt selber den Stecker ziehen und das restliche Jahr genießen und lieber beim Wasser bleiben. Dann kommen nicht mehr so konfuse Sätze dabei raus!
neu · Samstag, 31.12.2011 um 21:53 Uhr
die neuvertonung ist nicht mehr am leben.die hörer haben sie am laufen gehalten doch europa hat den stecker gezogen.es lebe europa das einzige original das es gibt durch euch hat es werbung bekommen was unbezahlbar ist.
Team Neuvertonung · Samstag, 31.12.2011 um 15:44 Uhr
Wir wünschen euch eine nGUTEN RUTSCH und ein erfolgreichens Jahr 2012 - mögen die Hörspiele mit uns sein ;)
Julian · Samstag, 31.12.2011 um 14:59 Uhr
Hi, ich wünsche euch allen ein gesundes,glückliches,......... (und was es sonst noch für positive Wörter gibt)neues Jahr
Die Putzfrau · Samstag, 31.12.2011 um 12:55 Uhr
Man nehme 12 Monate, putze sie sauber von Neid, Bitterkeit, Geiz, Pedanterie und zerlege sie in 30 oder 31 Teile, so daß der Vorrat für ein Jahr reicht. Jeder Tag wird einzeln angerichtet aus 1 Teil Arbeit und 2 Teilen Frohsinn und Humor. Man füge 3 gehäufte Eßlöffel Optimismus hinzu, 1 Teelöffel Toleranz, 1 Körnchen Ironie und 1 Prise Takt. Dann wird die Masse mit sehr viel Liebe übergossen. Das fertige Gericht schmücke man mit Sträußchen kleiner Aufmerksamkeiten und serviere es täglich mit Heiterkeit.
Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2012
alpha · Freitag, 30.12.2011 um 14:42 Uhr
Es ist eigentlich egal wen du Sprichst. Wir schauen dann, welche Rolle zu deiner Stimme passt und melden uns, sobald wir etwas haben.
mastif0 · Freitag, 30.12.2011 um 14:00 Uhr
oder einfach die neuen personen k.a wenns hilft ich habe das skript von ??? und der drei tage
mastif0 · Freitag, 30.12.2011 um 13:56 Uhr
was muss man eigentlich in so einer probe sprechen ??' justus Piter Bob alle ???
mastif0 · Freitag, 30.12.2011 um 13:48 Uhr
Ich habe eine frage bezüglich eines programmes zum sprechen geht auch audio converter von foxtab anstat lame 3 weil bei mir kann ich lame warum auch immer nicht öffnen??? es wäre wirklich dringend ! Danke im vorraus
mastif0 · Freitag, 30.12.2011 um 13:30 Uhr
Ich werds probieren aber ich betzweifle das was rauskommt. Die einzige rolle für mich wäre ein baby das sich gerda verschluckt
alpha · Freitag, 30.12.2011 um 12:09 Uhr
@mastif: links im Menü findest du den Punkt "Mitmachen". Dort findest du einige Möglichkeiten, wie du bei uns mitwirken kannst und was du dafür tun musst. Und vielleicht ist deine Stimme ja für eine ganz besondere Rolle genau die Richtige? Probiers doch einfach aus und schick uns was.
mastif0 · Freitag, 30.12.2011 um 11:56 Uhr
Ich würde echt gerne mitmachen ich könnte höchstens musik machen da meine stimme nicht unbedingt der hit ist darum frag ich euch WIE KANN ICH MITMACHEN DAS WèRDE ICH NÄMLICH ECHT GERNE!!!!!!!!!
Bob07 · Freitag, 30.12.2011 um 00:20 Uhr
Hallo Neuvertonungsfans und Mitwirkende,

Ich muss ehrlich zugeben, dass meine ersten Gedanken ähnlich waren wie die vin "ICH". Nachdem ich aber die letzten Einträge hier im Gestebuch gelesen habe muss ich aber meine Meinung ändern. Ich kann alphas erklärung gut verstehen und finde es gut was und wie er es gemacht hat. Sicher bin ich auch jedesmal entäuscht wenn ich die Seite besuche und wir immernoch auf die Freigabe warten aber mir ist vorallem wichtig das die Mitwirkenden nicht die Lust an diesem Projekt verlieren und weiter hin so tolle Hörspiele produzieren wollen. Irgendwann wird es schon mal wieder ne Freigabe geben! An alle Mitwirkende und Fans, lasst euch das tolle Projekt nicht vermiesen vielleicht wirds im neuen Jahr ja besser.
24601 · Donnerstag, 29.12.2011 um 18:18 Uhr
@Ich: Kritik schön und gut, aber auch da kann man sich im Ton vergreifen...

"wenn ihr jetzt wenigstens so schlau gewesen" / "Armutszeugnis" / "bekloppt"

Zu deiner Begründung: Man KANN mitmachen und man KANN die Hörspiele auch kostenlos runterladen. Wie du richtig schreibst, man KANN! Es steht nirgends, das die Betreiber sich verpflichten das Hörspiel der Allgemeinheit sofort und zuerst zugänglich zu machen. Das lässt das Projekt in meinen Augen keineswegs fragwürdig erscheinen. Und wo bitte feiern sich die Macher selbst!!! Das ist schon wieder so ein Satz den ich unverschämt finde.

Wenn jetzt die restlichen Downloads verschwinden und du garnichts mehr downloaden kannst, mit der Begründung "Mach mit", dann würde ich dir recht geben. Dann ist es eine "Geschlossene Gesellschaft". Aber davon kann überhaupt nicht die Rede sein.

Es ist nun leider im Moment so, das Frau Woodrich bislang keine weitere Freigabe erteilt hat. Warum auch immer! Da immer gleich von "Ende", "Zerstörung" und "Absicht" zu sprechen halte ich für unseriös und kontraproduktiv! Die Neuvertonung produziert immer noch Hörspiele.

Alpha hatte es gut gemeint und gefragt ob es möglich sei, solange keine Freigabe erfolgt, wenigstens den Mitwirkenden die Hörspiele schonmal zugänglich zu machen. Da dies ein "überschaubarer" Bereich ist, wurde dem zugestimmt. Klar ist das dumm für die, die nicht mitgewirkt haben. Aber jetzt hier so ein Kindertheater zu veranstalten ist albern. Es steht jedem frei, ob er dieser Seite die Treue hält oder nicht.
Ich · Donnerstag, 29.12.2011 um 17:45 Uhr
@24601: beschimpft/beleidigt? ich habe kritisiert.

Fragwürdig:
Wir sprechen von einer Seite auf der als Projekt Hörspiele erstellt und frei zum Download angeboten werden.

Ich zitiere mal aus über uns:
Wie der Name schon sagt, vertonen wir etwas – nämlich Hörspiele. Diese Hörspiele könnt ihr euch auf diesen Seiten alle kostenlos herunterladen, ihr könnt als Sprecher oder sogar bei der Hörspielbearbeitung mitwirken (für mehr Infos schaue dir bitte die Rubrik Mitmachen an).

Da steht ganz klar man KANN mitmachen, wenn man jetzt mitmachen muss, um an die Hörspiele zu kommen und diese nur noch für die "Macher" zur Verfügung stehen, wird aus der offenen Webseite schnell ein kleiner exklusiver Club.

Das kann man in meinen Augen machen, wenn man draussen ein Schild "geschlossene Gesellschaft" dran hängt. Hat man aber nicht, jeder der (siehe Wildgans) nehmen wir mal 500-1000 User schaut hier in die Röhre, während sich die 50 Macher selbst feiern... in meinen Augen nicht die feine Art. Daher finde ich das Verhalten sehr fragwürdig.
24601 · Donnerstag, 29.12.2011 um 16:48 Uhr
@Käfighuhn: Wechsele lieber in die Freilandhaltung der Käfig bekommt dir nicht ;-)
24601 · Donnerstag, 29.12.2011 um 16:38 Uhr
@Ich: Fragwürdig? Inwiefern??? Erklär mir das mal bitte.

Weißt du, wenn du hier für die Hörspiele Geld ausgegeben hättest, könnte ich deinen Unmut verstehen. Aber die Leute hier, die kostenlos etwas anbieten, Zeit (du schreibst es ja selber) und Energie hier reinstecken, so unverschämt zu beschimpfen/beleidigen, DAS ist ein Armutszeugnis!
Ich · Donnerstag, 29.12.2011 um 16:22 Uhr
Was soll man dazu noch sagen... wenn ihr jetzt wenigstens so schlau gewesen wärt, es für euch zu behalten und es unter Euch zu tauschen, dann wäre das nicht so ein Armutszeugnis, aber jetzt den Leuten den Spiegel vor zu halten und zu sagen "nänänänänä - wer mitgemacht hat, darf auch hören", vor allem weil viele einfach garnicht die Zeit oder den Anspruch haben mit zu machen... sorry, aber das finde ich völlig bekloppt und macht das Projekt in meinen Augen mehr als fragwürdig... dann nehmt die Seite vom Netz, macht es alles unter Euch aus und die Sache ist gut...

Das war´s für mich...
Käfighuhn · Donnerstag, 29.12.2011 um 15:47 Uhr
Ein Verschwörungstheoretiker würde jetzt applaudieren. Nämlich dazu, wie gut die Taktik von Europa aufgegangen sei, euch selbst einen Keil zwischen euch und eure 'normalen' Hörer treiben zu lassen und damit das Ende der Fragezeichen Neuvertonung noch zu forcieren. Wunderbar gemacht und so perfide ausgeklügelt. Denn vorbei ist das Ganze hier doch sowieso. Man gewinnt durch die unverständliche (und mittlerweile langsam aber sicher an Unverschämtheit grenzende) Hinhalterei ohnehin schon länger den Eindruck, als wäre das Aus der Fragezeichen Neuvertonung bei Europa längst beschlossene Sache, da gibt es gar nichts mehr zu diskutieren, so offensichtlich ist das. Und jetzt haben die auch noch einen guten Teil eurer Hörer gegen euch aufgebracht, für soviel taktische Finesse kann ich Europa nur bewundern :)
Wildgans · Donnerstag, 29.12.2011 um 13:40 Uhr
Ich weiß nicht, wieviele "Mitwirker" an einem Hörspiel arbeiten. Sagen wir mal so um die 20. Wieviele Downloader stehen dem gegenüber? 500? 1000? Ich weiß es nicht. Sollen die jetzt alle "mitmachen"? Das würde die Qualität mindern und man würde noch mehr Hörspiele auf Halde produzieren. Ich wüßte auch nicht wobei ich mitmachen könnte. Ich habe weder großartiges technisches Equipment noch besondere Fähigkeiten.

Nein, einen Unterschied macht es nicht ob die "Nichtmitwirkenden" wissen das die Macher die Hsp. bekommen können. Ich gönne es Ihnen von ganzen Herzen. Aber es wirft wieder die Frage auf, WANN kommt Europa mal endlich in die Puschen? Und bitte nicht wieder einen Verweis auf den "schwarzen Kasten". Da gibts doch schon Projekte die seit über einem Jahr bei Europa liegen und auf Freigabe warten.

Natürlich hat niemand, der nicht "mitgemacht" hat einen Anspruch auf ein kostenloses Hörspiel. Ich finde es aber schade, dass das letzte vorangekündigte Hsp. vor über einem halben Jahr freigegeben wurde (Doppelgänger Mai 2011).

Nichtsdestotrotz werde ich weiter warten...
Rater · Mittwoch, 28.12.2011 um 21:14 Uhr
@Wildgans: Ob die nichtmitwirkenden es jetzt wissen oder nicht, mach doch keinen Unterschied.
Wenn du die auch hören willst, mach mit ;)
Wildgans · Mittwoch, 28.12.2011 um 18:11 Uhr
Danke alpha für die Antwort.

Tja, dann warten wir mal weiter.....
alpha · Mittwoch, 28.12.2011 um 17:28 Uhr
Nein, ich habe nachgefragt, ob wir zumindest mitwirkenden bereits ohne Freigabe die Hörspiele zur Verfügung stellen dürfen und hierfür eine Zusage bekommen.