Willkommen im Gästebuch vom Tierheim Lette

bisher 3666 Besucher


Eintragen


Einträge 1 bis 13 von 13
B. Teichmann

Eingetragen am Samstag, 16.09.2017 um 22:47 Uhr  

Ich finde es, ehrlich gesagt, echt traurig und arm, dass nur nette Dinge auf eurer Gästebuchseite stehen dürfen und ihr nicht fähig seid mit Kritik umzugehen. Ihr könnt meine Beiträge ruhig löschen, aber ich werde immer wieder schreiben, um andere zu warnen bis ihr entsprechend reagiert. Schließlich soll meine Trudi nicht umsonst gestorben sein.
Zum Hintergrund: Ich habe die Urlaubsbetreuung für drei Meerschweinchen in Anspruch genommen. Meine alte Dame ging mit 950g in die Ferien und kam mit ganzen 600g zurück. Meine andere ging mit 1000g und kam mit 800g zurück und mein Kastrat kam mit 1200g und kam mit 1000g zurück. Ich habe meine Schwenichen nicht in Fastenkur geschickt. Dazu habe ich ausreichend Nahrung mit gegeben und viel Geld dafür bezahlt. Meine Tierärztin war geschockt und sprach das Thema Veterinäramt an. Darüber muss ich mir noch Gedanken machen. Mein altes Meerschweinchen musste ich im Zuge dessen gestern einschläfern lassen. Das hätte so einfach nicht sein dürfen.
Als Tierheimleitung sollte man also nicht entsprechende Einträge löschen und damit seine Zeit vergeuden, sondern vielmehr darüber nachdenken, woran das gelegen haben kann. Anscheinend ist eine dringende Nachschulung der Mitarbeiter im Blick auf die Haltung von Kleintieren notwendig. Oder man muss Abstand von der Haltung von Kleintieren nehmen und konzentriert sich nur auf Hund und Katze. Ein Mitarbeiter sollte durchaus wissen, wieviel ein Meerschweichen am Tag zu fressen benötigt. Für mich ist das eine Grundvoraussetzung. Auch sollten die Mitarbeiter sich Absprechen mit der Gabe von Medikamenten. Ich habe Tabletten für 10Tage mitgegeben (5Tabletten, täglich 1/2), mein Schwenichen brauchte also 7 halbe Tabletten, sind 3,5Tabletten. Ich bekam aber nur eine halbe Tablette zurück. Wurden die Medis teilweise doppelt verabreicht?
Aktuelle ist es für mich unverständlich, dass sich solche Leute Tierschützer schimpfen und in ihren eigenen Wänden Tiere verhungern lassen. Wäre ich 14Tage im Urlaub gewesen, wäre mein altes Meeri elendig verhungert und die beiden anderen wären nur noch Haut und Knochen gewesen. Und das kann und darf nicht passieren! Ich wollte, das meine Schweichen in kompetente Hände kommen, statt dessen sind sie in der Hölle gelandet.


Konny Plener


Eingetragen am Mittwoch, 23.08.2017 um 13:54 Uhr  

Hallo liebes Tierheim-Team,

einige werden Joss bestimmt noch kennen. Leider mussten wir ihn schweren Herzens am 03.08.17 über die Regenbogenbrücke schicken, einen Tag vor seinem 14. Geburtstag.

Wir sind so stolz auf ihn. Er hatte sich von einem überaus ängstlichen Hund zum Traumhund entwickelt.

Wir sind unendlich traurig und vermissen ihn so sehr.

Liebe Grüße
Familie Plener

PS: Vor ca. einem Jahr habe ich Ihnen geschrieben, dass es Joss recht gut geht und einige Bilder geschickt. Leider sind sie wohl nicht übergekommen.




An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild

Kommentar von Tierheim Lette:
Liebe Familie Plener,
natürlich kennen einige von uns noch Joss, so einen tollen Hund vergisst man nicht. Wir haben uns damals alle so gefreut, dass Joss bei euch ein tolles Zuhause gefunden hat. Um so trauriger sind wir, dass Joss nicht mehr da ist. Ein sehr tröstlicher Gedanke: Er hatte es so richtig, richtig gut bei euch! Danke für alles, was ihr Joss Gutes getan habt!
Die Bilder und die Mail (oder Brief) sind tatsächlich leider nicht bei uns angekommen :-(
Margot Rengers


Eingetragen am Dienstag, 01.08.2017 um 12:37 Uhr  

hallo liebes Tierheim Team, wieder ein Jahr geschafft. Nun ist der Eddy 14 Jahre alt und lebt schon 7 Jahre 2 Monate und 16 Tage mit mir zusammen. Wir sind noch einmal umgezogen, nun lebt er in einem Haus mit großem Garten, 2 Hunden und 2 Menschen zusammen. Scheint so als wäre SEINE WELT nun fast in Ordnung, meine ist es definitiv. 5 Jahre hatte ich gedacht, wenn es gut läuft 6.... jeder Tag ist ein Geschenk


Stephanie Volckmer


Eingetragen am Samstag, 08.04.2017 um 23:07 Uhr  

Ich möchte mich gerne mal für die tolle Arbeit der Mitarbeiter im Tierheim und ich meine TIERHEIM bedanken. Leider habe ich momentan nicht die Zeit und Ruhe zu helfen, möchte dies aber mal loswerden und Danke für euren unermüdlichen Einsatz im Sinne der Tiere sagen, denn ihr präsentiert durch eure Arbeit vor Ort auch den Verein. Liebe Grüße von Stephie und Jack (der ADHS Hund)

Horst Z.


Eingetragen am Samstag, 10.12.2016 um 20:39 Uhr  

Ich hoffe sehr das mein Patenhund Panda ein schönes neues zuhause findet !!! Ich danke euch sehr das Ihr ihn aufgenommen habt !!!

Kadel Ulla

Eingetragen am Samstag, 03.12.2016 um 17:58 Uhr  

Hallo!
Am 13.10.2010 haben wir die kleine Sunny bekommen.Wir sind mit ihr soooo gluecklich!Danke

Werner Schorn


Eingetragen am Freitag, 07.10.2016 um 12:44 Uhr  

Hallo Leute, habe ein Riesiges Problem,weil kein Tierarzt meinen Hund Behandeln will. Sie ist 11 Jahre alt, und braucht unbedingt eine Zahn Behandlung.Nur weil sich keiner an die Narkose rantraut.Was soll ich machen?

Heike


Eingetragen am Samstag, 17.09.2016 um 20:17 Uhr  

Hallo liebes Tierheim-Team,

damals haben wir Arnie, alias "Arnold Schwarzenegger" von Ihnen übernommen.
Als unsere neue Hündin und ich heute zu Ihnen gegangen sind, kam uns Ihr Apollo entgegen. Mein e Hündin verblieb zunächst im Auto, weil ich nicht wusste, wie er auf sie reagiert.
Apollo begrüßte mich herzlich, obwohl er mich nicht kannte. Ich habe ihm die Zeit gelassen zunächst ausgiebig an mir zu schnuppern, ehe ich überhaupt versucht habe ihn zu berühren. Sein Hundeführer (ehrenamtlicher Gassigänger) sagte "Hoffentlich schnappt er nicht." Ehrlich gesagt, hat sich Apollo als ein netter Bub präsentiert, und hübsch dazu ;)
Ich achte so wie so darauf, dass die Hunde von sich aus Kontakt zu mir aufnehmen. Ich weiß auch nicht, wie Apollo früher aufgetreten ist. Er hat mir gefallen :D

Es wäre schön, wenn es die Möglichkeit gäbe, etwas nettes über Ihre Hunde (oder Katzen) in einem Kommentarfeld zu schreiben. Vielleicht könnte so etwas auch bei der Vermittlung helfen - oder auch nicht!?

Auch über Ihren Diego kann ich schreiben, dass er sich unserer Hündin vor einer Weile sehr nett genähert hat. Laut Ihrer Mitarbeiterin soll das nicht immer so gewesen sein. In diesen beiden Fällen kann ich ihnen nur sagen, dass ich mich über die guten Resultate Ihrer Arbeit freue.
Ich wünsche beiden Hunden, dass sie bald ein gutes Zuhause finden!

Liebe Grüße an das Tierheim-Team und alles Gute, besonders für die beiden genannten Fälle!

Heike

Ulrike Kaul


Eingetragen am Freitag, 19.08.2016 um 20:20 Uhr  

Hallo, wir haben vor zwei Wochen den Janosch( schwarz weißer Kater) zu uns genommen. Er verhält sich vorbildlich und nach einer Woche Haushaltung haben wir Ihn unseren Garten gezeigt! Die ersten Ausflüge allerdings an der Leine ( zum Spaß der Nacharn). Die letzten Tage folgte er uns treu auch ohne Leine und erkundet nun auch die Nachbargärten. Heute war er den ganzen Tag mit uns draußen und man merkt, wie er das genießt und die Bäume hochklettert. Er ist superentspannt und liegt zwischendurch immer hier in der Sonne auf der Terasse. Jetzt allerdings ist er im Wohnzimmer auf seiner Decke und schläft friedlich.
Was für ein aufregender Tag für ihn.
Wir sind so froh und glücklich dass er bei uns ist. Vielen Dank, liebe Grüße Ulrike


An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild

Margot Rengers


Eingetragen am Dienstag, 09.08.2016 um 12:45 Uhr  

Ihr Lieben, da will ich mal den Reigen durchbrechen und eine positive Nachricht hinterlassen. Der Eddy, den ihr mir freundlicherweise am 16.05.2010 überlassen habt, ist vor 3 Wochen tatsächlich 13 Jahre alt geworden.
Trotz aller Gespenster die ihm das Leben schwer machen, trotz aller gesundheitlichen Einschränkungen.
Jeder Tag mit ihm ist ein Geschenk, und ich bin unsagbar glücklich das dieser Schatz mich gefunden hat.

Elke Rotte


Eingetragen am Mittwoch, 15.06.2016 um 13:52 Uhr  

Hallo liebes Tierheimteam,
auch ich habe eine sehr traurige Nachricht. Am 01.01.2006 haben wir von Euch Poldi zu uns genommen (schwarzer Spitz-Dackel-Mix, Straßenhund aus Ungarn, geb. 10.10.2004). Leider mußte ich ihn am 21.03.2016 viel zu früh (11,5 Jahre) einschläfern lassen. Wir sind noch immer sehr traurig. Aber wir hatten wunderbare 10 Jahre mit ihm, er war ein ganz toller Wegbegleiter.
Liebe Grüße
Elke Rotte

Kommentar von Tierheim Lette:
Liebe Frau Rotte,
ach je, das tut uns wirklich sehr Leid, aber natürlich freuen wir uns, dass sie einen tollen Wegbegleiter hatten.
Tierische Grüße aus dem Tierheim
Edeltraud Frenzel


Eingetragen am Donnerstag, 09.06.2016 um 20:17 Uhr  

Liebe Tierheimler,

leider wird der erste Eintrag in Eurem neuen Gästebuch eine Nachricht von der Regenbogenbrücke:

Wir haben vor 7 Jahren von Euch unseren Harry(Cane) adoptiert. Am Montag mussten wir ihn leider, leider einschläfern lassen.

Er hat bei Euch lange gewohnt, bis er uns und wir ihn gefunden haben - kurz vor knapp, denn er wurde schon bei "Tiere suchen ein Zuhause" vorgestellt.

Er war uns ein ganz toller und treuer Freund und Wegbegleiter. Wir sind gerade sehr, sehr traurig.

Einige von Euch werden Harry noch kennen und sind sicher genauso traurig wie wir.

LG

Familie Frenzel + Birlic



Kommentar von Tierheim Lette:
Liebe Familie Frenzel,

natürlich kennen wir unseren HarryCane noch und wir sind gerade tatsächlich sehr traurig. Wir wissen aber, dass Harry es sehr gut bei Ihnen hatte und Birlic es immer noch hat.

Weiterhin alles, alles Liebe und Gute für Euch!

Tierische Grüße aus dem Tierheim und einen dicken Knuddler für Birlic
Tierschutzverein Coesfeld, Dülmen u.U.e.V.

Eingetragen am Mittwoch, 11.05.2016 um 10:46 Uhr  

Da unser alter Gästebuchanbieter leider nicht mehr existiert, haben wir ein neues Gästebuch erstellt. Wir freuen uns über viele Beiträge und hoffen, ihr habt Spaß damit.

Tierische Grüße aus dem Tierheim!



[1]



Eintragen