Willkommen im Gästebuch von Terra-Tours
bisher 4743 Besucher


Eintragen


Einträge 1 bis 10 von 19
Andy Tremp


Eingetragen am Donnerstag, 30.07.2015 um 10:56 Uhr  

Jambo Tagebuch
Soeben sind wir von unserer Safari und anschliessenden Sansibar-Ferien zurückgekommen. Es war einfach der Hammer. Vielen Dank Jeremy und Boni für eure tolle Safari. Es war einfach schlicht alles super. Das Essen, eure Unterhaltung, euer Einsatz...
Was hier unten Johannes schreibt, können wir echt nicht verstehen. Uns hat wirklich einfach alles gefallen.
Wenn ihr fragen habt, könnt ihr mir gerne schreiben. Wir können euch gerne Auskunft geben.

Beste Grüsse und alles Gute

Andy

Stefan und Martina


Eingetragen am Montag, 09.12.2013 um 09:50 Uhr  

Jambo,

fast vergessen, aber jetzt kommt der Eintrag. Die Erinnerungen sind noch lange nicht verblasst, auch wenn die ganze Tour schon über 9 Monate vorbei ist,

Es war eine tolle Zeit mit tollen Eindrücken, phantastischem Essen, jeder Menge Tiere und Landschaften, Kulturen und Eiindrücke die man nur mit dem Wort: Unbeschreiblich!!! Wiedergeben kann.
Auch wenn die Fahrt zum Lake Turkana sehr anstrengend war, hat es sich doch gelohnt. Von der morgendlichen Kälte an den Thomson-Falls, über die noch kältere Ecke Marsabit, durch die Bullenhitze in Kalacha und dem Staub der Chalbi-Wüste, überall was neues, schönes, interessantes gesehen.
Um alles aufzuzählen, fehlt mir die Zeit, aber wir sagen:
Danke!

Viele Grüße an Jeremy, Boniface und den Rest der Crew


An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild

Angelika & Jeremy Jänicke


Eingetragen am Samstag, 14.09.2013 um 10:47 Uhr  

Jambo Johannes,

Es tut uns sehr leid, dass euch die Zeltsafari nicht gefallen hat.

Diese 5 Tage Tour ist auch in unserer Webseiten beschrieben, buchen sehr viele Leute und den meisten hat es immer gut gefallen .

Ich hatte dir gesagt, dass es unterhalb Nairobis nur diese Parks gibt.

Wir haben die Route so zusammengestellt mit 1 tag Tsavo Ost- 2 tage Amboseli und- 1 Tag Tsavo West,oder andersherum, damit die langen Fahrstrecken etwas geteilt werden und das Verhaeltnis fahren und Tiere beobachten, im Ausgleich sind.

Du wolltest von anfang an den ganzen Safariverlauf veraendern und das hast du ab dem 2ten Tag dann auch getan,daher war es fuer uns egal ob es der 4te od 5te Tag ist ,es blieb dann nur noch die lange Fahrt nach Mombasa uebrig, da hat man leider keine Zeit mehr etwas anzuschauen.

Nachdem ihr auch nicht zu der abgesprochenen Uhrzeit aufgestanden seid, die Jeremy mit euch abgesprochen hatte, sondern einfach laenger geschlafen habt, seid ihr auch erst nach 21 Uhr an der Kueste angekommen.

Jeremy ist immer bereit von seinem Land und den Leuten zu erzaehlen, wenn sich der Kunde jedoch mehr auf den Reisefuehrer bezieht und nichts gelten laesst was Jeremy als erfahrener Buschmann zu sagen hat, dann laesst Jeremys es auch sein.

Ich wuerde unsere Art wie wir alles fuer euch organisiert haben nicht lieblos nennen, wir haben euch beraten vor der Safari, ich hatte dir angeboten ein Hotel zu buchen nach der Safari, Jeremy hat sich beim heimfahren gekuemmert wegen einer anderen Unterkunft , das hat nichts mit der safari zu tun, wir machen das weil wir individuell auf unsere Kunden eingehen, und moechten, dass Sie eine gute Zeit haben.

Durch euer staendiges Umstellen der Safari Route, wurde es anstrengender als dies bei Zeltsafaris sowieso schon ist.

Wenn man eine 5 Tage Tour bucht, dann ist der Preis darauf ausgerichtet, genau auf dieses Program.

Ihr wolltet nicht mehr laenger, da es deinen Soehnen nicht gefallen hat, das war eure Entscheidung.

Wir waren kulant und haben euch die nicht gebrauchten Eintritts USD zurueckgegeben, macht sicher auch keine andere Firma.

Wir wuenschen Euch trotz dieses Eintrags, dass ihr einige schoene Erinnerungen behalten werdet

Gruss Terra Tours and Adventures Safaris, Jeremy und Angelika Janicke

Johannes Adler


Eingetragen am Samstag, 07.09.2013 um 16:15 Uhr  

Hallo Angelika, hallo Jeremi,
wieder zurück in Deutschland möchte ich Euch gerne noch eine Rückmeldung senden, wie es uns gefallen hat. Und ich muss leider sagen, dass ich ziemlich enttäuscht über die lieblose Art und Weise der Gestaltung dieser Safari war. Wir hatten eigentlich 5 Tage geplant, aber bereits nach 4 Tagen war die Luft raus und uns ziemlich die Lust vergangen. Von Jeremi kam nicht die geringste Idee, was wir am letzten Tag noch Interessantes unternehmen könnten. Überhaupt gab es von ihm leider keinerlei Informationen über die Parks, die Tiere oder das Land. Jeremi war eher damit beschäftigt, sich über seine Landsleute oder den Verkehr aufzuregen, ansonsten war er ungesellig, einsilbig und ich musste ihm jede Information förmlich aus der Nase ziehen. Zum Glück haben wir von verschiedenen Guides und Rangern, die wir selbst engagiert und auch bezahlt haben, eine Menge interessante Zusammenhänge erfahren. Der Zeltplatz in Tsavo West war ein Alptraum, schäbig und hässlich. Wir wollten eine Zeltsafari, nicht um Geld zu sparen, sondern um Parks und Tiere hautnah zu erleben. Letztendlich war für dieses Angebot dann der Preis von über 2000,- € für 5 Tage, die dann nur 4 Tage waren, für 3 Personen dann doch zu hoch. Schade, wir können Euch leider nicht weiterempfehlen.
Grüße Johannes am 07.09.13


Irmel Priß


Eingetragen am Samstag, 22.12.2012 um 13:15 Uhr  

Diese zweiwöchige Zeltsafari Ende November war eine Traumreise, es stimmte alles: die Reiseleitung - das eingespielte Team von Jeremy und Bonifaz-; die Organisation - Angelika in Mombasa und Frau Bentlage in Hamburg -; das Wetter - Regen hatte vorher alles grün gemacht, selbst am Mt. Kenia war es nachts nicht kalt -; die Tiere - alle Tiere außer Leoparden, in action, in friedlichen gemischten Herden, im camp -; das Essen - super -; die Reisegruppe - vier begeisterte Menschen, die sich vorher kaum kannten -; die Camps - so unterschiedlich wie Kenia selbst.

Claudia Reining


Eingetragen am Mittwoch, 01.08.2012 um 08:54 Uhr  

Liebes Terra Tours - Team,

die drei Tage mit euch in Tsavo East waren wirklich ein unglaublich schönes Erlebnis. Besonders der Service und die Flexibilität waren ausgezeichnet. Sollte ich wieder einmal nach Kenia reisen, mache ich die Safari natürlich mit euch!

Claudia

paul czickus


www.firsthandywebradio.de
Eingetragen am Sonntag, 03.07.2011 um 10:36 Uhr  

Hey, eine schöne Webseite ist das hier von Terra Tours online. Besucht auch uns im web auf firsthandywebradio.de. Wir freuen uns über Euren Gästebucheintrag online.


An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild

Daniel Steuder & Hans-Dieter Weinand


www.kenya-hautnah.de
Eingetragen am Freitag, 04.02.2011 um 13:05 Uhr  

Jambo Terra Tours,
eine wunderschöne 9 tägige Safari ist nun wieder zu Ende. Nach 3500 km hatten wir den Mount Kenya umrundet und dabei den Meru Nationalpark, die Samburu, Mount Kenya, Nairobi und den Tsavo West Nationalpark erleben dürfen. Die Nächte verbrachten wir in traumhaften Lodgen. Vielen Dank an unsere Freunde Jeremy, Angelika, Tochter Jaqueline und unserer lieben Tina, für die lustigen gemeinsamen Tage in Nairobi und Tsavo West, danke für die sensationelle Safari und die ganz tollen Tage an der Küste.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und unsere nächste Safari.

Eure Freunde
Daniel und Hans-Dieter

Michael und Sabine Rothe


www.tototoproject.de
Eingetragen am Donnerstag, 03.02.2011 um 13:24 Uhr  

Jambo Angelika und Jeremy,
dieses Jahr waren wir auf einer neuntägigen Safari mit Jeremy, Daniel und Hans-Dieter. Wir waren in Meru, Samburu, Mount Kenya und Tsavo West. Zum Schluss haben wir dann noch die Waisenelefanten von Daphne Sheldrick in Nairobi besucht. Das war mit ein Highlight der Safari. Danke an Daniel uns Hans-Dieter, die diesen Besuch für uns ermöglicht haben. Es war eine ganz tolle Safari. Angefangen von der sich ständig ändernden Landschaft bis hin zu den vielen Tieren, die wir gesehen haben. Die lange Fahrt war nie langweilig. Die lockere und ungezwungene Atmosphäre war sehr angenehm. Wir sagen Danke und freuen uns endlich mal auf eine Zeltsafari im nächsten Jahr.
Michael und Sabine

Michael und Sabine Rothe


Eingetragen am Donnerstag, 28.01.2010 um 17:32 Uhr  

Jambo,
eine Safari mit Angelika und Jeremy ist einfach ein einmaliges Erlebnis, was wir so noch nicht hatten. Durch ihre und inzwischen auch unsere Freunde Daniel und Hans-Dieter wurde ganz spontan eine zweitägige Safari in den Tsavo-East-Nationalpark organisiert. Die Zeit war natürlich viel zu kurz. Wir fühlten uns bei den beiden einfach so gut aufgehoben und es war so als kennen wir uns schon ewig. Die lockere Atmosphäre, die Erfahrung und Ausdauer von Jeremy hat sich bei dem was wir gesehen haben voll ausgezahlt. Angelika hatte alles perfekt vorbereitet.
Wir wollen nun natürlich noch mehr sehen. Für das nächste Jahr ist in unserem Kenya-Urlaub eine Camping-Safari mit terra-tours schon fest eingeplant.

Viele liebe Grüße nach Kenya von Michael und Sabine





[1] [2]



Eintragen