Gästebuch



Eintragen


Einträge 1 bis 10 von 53
Martin


Eingetragen am Sonntag, 18.03.2018 um 11:36 Uhr  

Ich finde die erstellte Homepage echt super.

Wir haben selber ein paar Schlangen und eine Katze die wir auch Barf füttern.

Wir erzeugen unsere Futtertiere sprich VZM, Farbmäuse und Ratten selbst. Auch wir sind sehr darauf bedacht die Futtertiere Artgerecht zu Halten und groß zu ziehen.

Hin und wieder geben wir auch Futtertiere aus Überschuss ab.

Wir verlangen für die Futtertiere allerdings mehr als die Massenproduzenten, da wir unser Futter selber zusammenstellen lassen und der Preis bei diesem Futter 8 mal so hoch ist wie bei Pelletfütterung.

Hoffentlich finden sich noch mehr Leute die Ihre Futtertiere selbst nachziehen oder nur bei Leuten Kaufen bei denen auch das Futtertier eine Artgerechte Haltung erfahren hat.


An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild

antonia


Eingetragen am Montag, 19.08.2013 um 23:24 Uhr  

Hallo
Super HP Danke.
Wir haben neu 2 Schlangen und sind auf der Suche nach Futtermäusen in der Region. Könnt Ihr mir da weiterhelfen?

Pfotenfreundin


www.pfotenfreunde.repage.de
Eingetragen am Donnerstag, 14.03.2013 um 21:14 Uhr  

Hallo!
Wirklich tolle Homepage!

Allerdings finde ich nicht, dass z.B.: ein Pudel, Border-Collie oder ein Labrador usw. eine -Qualzucht- darstellen... und was ist mit Nacktmullen oder Hausschweinen?

Auch bei Satins (häufig bei Kaninchen) brechen die Haare durch die Hohlform leicht ab, viele Hunde werden im Gesicht geschoren usw...

Wenn gebogene Haare störend für das Tier sind, müssen sie eben abgeschnitten werden, das tut nicht weh.

Gerade Mäuse sind sehr anpassungsfähig und wenn sie es von Geburt an nicht anders kennen, vermissen sie dann etwas oder kommen sie damit klar?

Von den ganzen Form-Zuchten mal abgesehen... (Kringelschwänze, Kurznasigkeit, kurzbeinigkeit, Riesenohren...)

-Zucht- ist immer ein Eingriff in die Entwicklung des jeweiligen Ursprugs- / Wildtieres. Und sei es nur durch die Käfighaltung alleine, egal wie -artgerecht- sie ist...

Es wird immer spontane Mutationen geben, was daraus wird, entscheiden nicht immer wir als Züchter...

Möchten wir denn lauter -Dolly-Schafe- das wäre doch extrem langweilig... oder lieber Individuen?


Viele liebe Grüße,

Die Pfotenfreunde

Britta C.


Eingetragen am Dienstag, 16.10.2012 um 10:19 Uhr  

Hallo!
Eine super Seite
Toll dass sich auch mal jemand für Mäuse einsetzt! Es sind wirklich schöne Tiere!
VG Britta

Christine


tines-vielzitzenzucht.de
Eingetragen am Sonntag, 09.09.2012 um 16:00 Uhr  

Hallo, ich muss euch ein großes Lob für diese sehr informative Homepage aussprechen, ich habe hier viele wichtige Dinge gelesen.
Ich selbst bin
(bitte nicht schimpfen)
Eine Reptilienhalterin die sich auf Natter spezialisiert hat und züchte meine Futtermäuse selbst, allerdings keine Farbmäuse sondern afrikanische Vielzitzenmäuse die ich mittlerweile nicht nur als Futter nachziehe sondern auch als Liebhabertiere. Sie leben in großen gut eingerichteten spezial angefertigten Terrarien. Die Jungtiere werden in ruhe von ihren Müttern großgezogen, ich bin gerade dabei meine Homepage fertig zu machen, wenn ihr wollt schaut doch einfach mal vorbei.


An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild

Karin


Eingetragen am Donnerstag, 04.11.2010 um 19:19 Uhr  

Hallo.
Ich will hier einfach nur ein ganz großes
DANKE
hier lassen.
Im Namen der Futtermäuse und auch der Tiere die diese am Ende fressen.
Es ist wie bei der Mehlwurmzucht für Hamster. Was der Wurm frisst und wie gesund er ist fällt auf den Hamster zurück.

Ich finde diese Seite und Ihre einstellung verdient größten Respekt und ich hoffe viele werden ihrem Beispiel folgen.
Weiter so!

Taliesine


Eingetragen am Sonntag, 17.10.2010 um 16:25 Uhr  

Hallo!!!
Vielen Dank für diese großartige Seite. Habe wichtige Hinweise und Anregungen für die artgerechte Zucht und Haltung meiner Futtermäuse bekommen. Habe jetzt ein besseres Gefühl

dragonlady


dragonladys-world.ch.vu
Eingetragen am Samstag, 19.06.2010 um 13:49 Uhr  

hi

gleich als erstes: endlich mal einer, der klartext redet bzw schreibt. ein grosses lob für die meinung über futtermäuse! wir sind schlangenhalter und züchten dazu auch eigene futtermäuse. ich bin aber keine, die makrolonbox-haltung bevorzugt. unsere mäuse leben in einem plexiglas-becken, welches artgerecht eingerichtet ist. auch das futter für die mäuse mischen wir uns selbst.

gesunde futtertiere = gesunde schlangen! so einfach ist das.


An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild

Gwyn


GwynsFotoecke.de.vu
Eingetragen am Montag, 10.05.2010 um 23:10 Uhr  

Hallo,
auch mir gefällt deine Seite sehr gut, da ich mir schon länger darüber gedanken mache, meine Futtertiere später mal artgerecht selber zu züchten.

Ich hätte allerdings noch einen Ergänzungsvorschlag:
Als Frettchenhalter muss ich die Tiere nicht lebend verfüttern, weswegen ich zudem an schmerz- und stressfreien Tötungsmethoden interessiert bin.
Vielleicht kennst du dich ja auch damit ein bischen aus und kannst etwas darüber schreiben.

lg. Gwyn

black_and_white


Eingetragen am Sonntag, 09.05.2010 um 19:45 Uhr  

hallo,
eure mäuse sind echt schön.
ich wollte mal fragen, ob da irgendeine möglichkeit besteht
an eine nachzucht von euren tollen mäusen zu kommen.
lg



[1] [2] [3] [4] [5] [6]



Eintragen