Willkommen im Gästebuch von Rogers-People
bisher 115299 Besucher


Eintragen


Einträge 46 bis 50 von 164
Roger Schuller


www.rogers-people.de
Eingetragen am Montag, 25.02.2013 um 18:09 Uhr  

Hallo liebe Fans, Freunde und Gäste unserer 10-jährigen Fete in Heidenfeld,

unser Gästebuch soll ja kein Chat-Room sein, aber trotzdem fühle ich mich als Bandmitglied, so wie Volker vor mir, verpflichtet, ein paar Worte zur Veranstaltung in Heidenfeld und zu Jürgens konstruktiver Kritik zu sagen.
Zunächst einmal ein herzliches Dankeschön an alle, die zugegen waren (trotz der denkbar ungünstigen Witterung) und das meine ich nicht nur physisch. Ihr wart ein sagenhaftes Publikum und habt durch euer positives Feedback uns immer wieder zu verstehen gegeben, dass unsere Musik bei euch ankommt. Wir sind stolz darauf, so ein Publikum unser eigen zu nennen!!
Einen großen Dank an dieser Stelle auch an die tollen Gastmusiker Steffi, Peter und Gerhard, denen es sichtlich Spaß gemacht hat mit uns zusammen on stage zu rocken, und denen wir es mit zu verdanken haben, dass unser Jubiläumsgig ein rauschendes Fest wurde.
Nun, lieber Jürgen, ein Wort zu deinem Eintrag. Konstruktive Kritik ist immer ein Anlass hellhörig zu werden. Dies geht ja auch aus dem Statement unseres Bassisten Volker hervor. Es wäre demnach vermessen und unserer Band unwürdig, berechtigte Kritik zu ignorieren. Aber – und dies soll nicht nach Entschuldigung klingen – einen objektiven, für alle Ohren zum „Ohrenschmaus“ werdenden Sound zu erzeugen ist faktisch ein utopisches Unterfangen. Es spielen hier unzählige Faktoren, Parameter eine Rolle (das Ohr eines jeden von uns reagiert auf Klänge, Töne, Lautstärke anders – die akustischen Gegebenheiten des Saales spielen eine Rolle – der Standort des Zuhörers ist zu beachten – das mentale Befinden des Hörers muss berücksichtigt werden, etc.). Für jeden Mischer ist so jeder Gig eine neue Herausforderung, und ab und an gibt es auch mal technische Probleme. Dies liegt in der Natur der Sache, wenn die Musik „live“ von der Bühne kommt und nicht wie bei vielen anderen Bands das „Playback“ regiert.
Im Übrigen, es allen recht zu machen ist wohl eine Kunst, die niemand vermag und ganz nebenbei bemerkt, auch hier liege ich auf der Wellenlänge unseres Bassisten … „Der Ton macht die Musik“.
Ich hoffe, dich lieber Jürgen trotzdem bei einer unserer nächsten Veranstaltungen willkommen heißen zu dürfen und hoffe dann auch, dass der Sound voll deinen Hörgewohnheiten entsprechen wird.

Stay tuned

Roger


Volker


Eingetragen am Montag, 25.02.2013 um 07:09 Uhr  

als direkt Betroffener (Bassist von Roger's people) möchte ich klar zum Ausdruck bringen, dass Soundkritik, wie sie hier von Jürgen vorgebracht wurde, mir persönlich immer ein Ansporn sein wird, es beim nächsten Mal besser zu machen. Wenn Jürgen den sound so empfunden hat, wie er es beschreibt, dann hege ich keinerlei Zweifel daran, dass dieses Empfinden seiner persönlichen Wahrheit entspricht. Sicherlich ist es manchmal recht schwierig eine "Universal-PA" auf jeden erdenklichen Raum so abzustimmen, dass alle räumlichen Interferenzen ausgemerzt werden. Doch - wie bei fast allem im Leben gilt auch hier: DER TON MACHT DIE MUSIK!!!

peter chiemgauner

Eingetragen am Sonntag, 24.02.2013 um 21:07 Uhr  

Gratulation ohne Einschränkung! Eine stimmige Band, tolle Fans, alles bestens. Freu mich schon auf den 20.Geburtstag, People! Weiter so ( sagt der Ex-Lehrer)!

Jürgen

Eingetragen am Sonntag, 24.02.2013 um 20:10 Uhr  

Genau!!

Diese Aussage bestätigt meine Meinung zu Eurer Bühnenpräsenz.......

Lassen wir es einfach....wer konstruktive Kritik nicht hören will dem ist nicht zu helfen oder er ist absolut von sich überzeugt!! Letzteres scheint der Fall zu sein!


RON

Eingetragen am Sonntag, 24.02.2013 um 19:18 Uhr  

Tolle Party , tolle Musik.........

über 500 begeisterte Fans...
schade das es dem
" Juergen ".
nicht gefallen hat ,
evlt . war er ja auf einem anderen Event.


Die baulichen Bedingungen einer Halle zu ändern, wäre natürlich , eine weitere Möglichkeit ,
um noch mehr " Druck, mehr sound und auch Präsenz" in einer Halle , wie dieser zu erzeugen......
Habe noch keinen Schlagzeuger erlebt der seine Bassdrum killt
so viel zum Thema " Druck "
Der Gesang ,von allen beteiligten Künstlern , so wie auch die restliche Stimmung der Geburtstagsparty einfach herzlich und schön .



[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33]



Eintragen