Willkommen im Gästebuch von Mannimanaste! Ich freue mich sehr auf die verschiedenen Feedbacks, und ich verspreche, dass ich alle lesen, und falls erwünscht auch beantworten werde!
bisher 11143 Besucher


Eintragen


Einträge 41 bis 50 von 71
Annihilation


www.cern.de/
Eingetragen am Dienstag, 27.01.2009 um 23:16 Uhr  

habe gerade deinen beitrag zu uri geller auf yahoo gelesen und wenn man deine seite sieht ist klar dass du eine solche aussage machen musst.
(na kann ich gedanken lesen oder was?!!)
telekinese ist nicht möglich soviel steht fest, da ein mensch garnicht in der lage ist so viel energie zu produzieren dass er seine umwelt durch gedankenkraft dermaßen beeinflussen könnte. habe mir die alten videos noch mal angesehen und diese menschen die ja angeblich eine spirituelle erfahrung hatten können einem nur leid tun. denn sie verarschen sich selbst und andere. da muss ich immer an den bauern aus der samstag nacht show denken...komm ich jetzt ins fernsehen?!! habe selbst auch schon spirituelle erfahrungen gemacht wenn man das so bezeichnen will, es gibt halt momente wo man sensibler auf die umwelt reagiert und diese ganz anders wahrnimmt aber telekinese ist definitiv NICHT möglich. bevor man diese menge energie in seinem gehirn auch nur ansammeln und auf ein objekt fokussieren könnte, würde man einen hitzschlag bekommen der jegliche hirnfunktion zum erliegen bringt.

erika


Eingetragen am Samstag, 08.11.2008 um 21:08 Uhr  

Hier ist nochmals Erika von soeben.Ich habe Dir noch nicht erzählt, wie ich auf Deine Webseite gekommen bin:
Ich trage schon seit einiger Zeit die Epochtimes aus, das ist eine Zeitung, die von Exilchinesen gemacht wird, und dIe einzige, die über die wirklichen Zustände in China berichtet. Eines Tages las ich an einem Briefkasten den Namen "Kiechle". Ich dachte, "vielleicht wohnt hier der ehemalige Landwirtschaftsminister Ignaz Kichle, der hat unsere Zeitung bestimmt nötig" und warf immer eine in diesen Briefkasten. Heute wollte ich das wieder tun, aber das Namensschild war weg. So kam ich auf die Idee einmal unter "Kiechle" im Internet nachzuschauen....und siehe da, es stellte sich heraus, dass Ignaz Kiechle schon 2003 gestorben ist. Muss dann wohl ein anderer Kiechle sein, der die Zeitung bekommen hat. Ja, und da hab ich mir die anderen Kiechles auch angesehen und kam auf Deine Webseite. Ich finde, Ihr seid eine sympathische Familie. Auch wenn Du nicht der ehemalige Landwirtschaftsminister bist, empfehle ich Dir, die Epochtimes unter epochtimes.de einmal zu lesen. Könnte vielleicht auch Deine Frau, die ja offenbar aus China stammt, interessieren.
Liebe Grüße
Erika

erika


Eingetragen am Samstag, 08.11.2008 um 20:35 Uhr  

Dein Buch hab ich noch nicht gelesen, aber das was Du hier geschrieben hast. Die Gedanken sind mir nicht fremd. Man sagt ja, Tibetische Lamas, die einen bestimmten Grad an Vollendung erreicht haben, können auch als mehrere Personen zur Welt kommen. So wie ein Lichtstahl eben in das ganze Farbenspektrum aufgeteilt werden kann. Aber das muss nichts daran ändern, wenn ich zum Beispiel die Farbe "Ultrviolett" bin, mich eben als "ultraviolett" erlebe. Es kann mich aber dazu bringen, für alles Verantwortung zu übernehmen, wenn ich weiß, dass wir alle Bestandteile des selben Lichts sind ....bzw. für den gemeinsamen "Erfahrungsschatz" arbeiten.
Es erinnert mich an C.G.Jung und das "kollektive Unterbewußtsein".
Obwohl, was Du meinst ist ja nicht, dass wir Teile eines gemeinsamen Ganzen sind, sondern dass wir tatsächlich alles sind, und nur alles nacheinander erleben können.
Aber selbst wenn das sein mag, was ich mir schon rein gedanklich vorstellen könnte- sehe ich es nicht als zwingend an. Es hätte auch keine praktischen Konsequenzen für mich. Übrigens, Jan van Helsing habe ich auch gelesen. Und Jasmuheen auch. Ich habe sogar mal überlegt, in ihren Kurs zu gehen, habe mich dann aber für Falun Gong entschieden.

Großer Sarastro


Eingetragen am Samstag, 25.10.2008 um 14:13 Uhr  

Hallo, ich habe alle deine Ratschläge befolgt und bin jetzt in einer Zeitschleife im Jenseits gefangen. Hol mich hier raus, ich will wieder zurück in die Heilanstalt !

Kommentar von Mannimanaste:
Hmmm... da hast Du wohl das Kleingedruckte nicht richtig glesen: "...Für eventuelles Hängenbleiben in Zeitschleifen übernehme ich keine Verantwortung..." Da musst Du Dich also leider selbst wieder befreien. Aber nebenbei gesagt, es gibt eh immer nur einen der Dir helfen kann: Du selbst!
OmG


Eingetragen am Mittwoch, 01.10.2008 um 03:37 Uhr  

Also wiedersprüchliches als dieses hab ich ja nich nie erlebt.

viel spass beim Glauben^^
dass macht es warscheinlich einfacher sich nicht mit dem leben auseinander zu setzen.

Kommentar von Mannimanaste:
Habe OmG eine Mail geschrieben und ihm angeboten ihm zu erklären, wie es gemeint ist, was er als so widersprüchlich empfindet. Habe ihn auch darauf hingewiesen, dass ich vom Glauben nichts halte, sondern schon lange zum Vertrauen zurück gefunden habe. Ebenso, dass ich mich entgegen seiner Vermutung durchaus mit dem Leben auseinandersetze, aber eben auch mit dem Sterben, was bei ihm vielleicht nicht der Fall ist...

Nachtrag:
Die Email an OmG kam zurück zu mir und zwar mit folgendem Vermerk:
OmG@web.de
SMTP error from remote mailer after RCPT TO:<OmG@web.de>:
host mx-ha01.web.de [217.72.192.149]: 550 Unknown local part OmG in <OmG@web.de>
Hitman


Eingetragen am Dienstag, 30.09.2008 um 21:33 Uhr  



Na Du Schwätzer? bist ja noch immer so Arrogant! ich bin der Autor.... Junge du bist ne Flachpfeife. Du solltest dich von Lichnahrung ernähren, dann werden wir wenigstens schnell erlöst.

Kommentar von Mannimanaste:
Habe mich bei Hitman für den Eintrag bedankt und mich entschuldigt, dass ich ein Buch geschrieben und veröffentlicht habe und auch noch gewagt habe, in meinem Yahoo-Clever Profil darauf hinzuweisen.
MM


Eingetragen am Montag, 07.07.2008 um 11:03 Uhr  

Lieber Mantamanni, obnehme es mir nicht übel, aber ICH obfinde es eine bodenlose Unverschämtheit, die Lichtnahrung zum kommerziellen Zwecke zu obnützen. ICH obnähre mich bereits seit nunmehr 7, nein mehr als 7 Jahren vom Lichte allein, doch obhalte ICH es für nötig, darüber zu obsprechen? Die Öffentlichkeit zu obsuchen? Die überraschende Antwortet oblautet Nein, denn dafür obbin ICH zu bescheiden und respektvoll. Und hungrig. Dir obwünsche ich trotzdem alles Gute.


An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild

Kommentar von Mannimanaste:
Hallo MM. Du meinst wahrscheinlich Jasmuheen mit Deinem Vorwurf, denn ich nütze das Thema Lichtnahrung keineswegs für irgendwelche Zwecke, und schon gar nicht für kommerzielle. Jasmuheen hat das Thema bekannt gemacht, und sie sagt den Menschen, dass Lichtnahrung nicht nur etwas für Heilige ist, sondern für jeden Menschen zugänglich sein kann. Dass sie ihre Bücher und Seminare nicht verschenkt ist meiner Meinung nach völlig in Ordnung, und viele Menschen haben durch ihre Denkanstöße schon einen großen Nutzen gehabt. Natürlich gab und gibt es aber auch einige, die ihre Veröffentlichungen zum Thema Lichtnahrung leider ganz falsch verstehen. Aber das ist mit jedem Thema so, das man veröffentlicht.
Ping + Rolf


Eingetragen am Dienstag, 20.05.2008 um 14:21 Uhr  

Wir hatten schon die Bilder der ersten Reise gesehen und keine Ahnung von Eurem Nachwuchs...netter Kerl...
und die Bilder und Kommentare waren wieder ein Genuss - macht Appetit, selbst mal dorthin zu fahren. Liebe Grüße von Ping + Rolf

Koch Susanne


www.naturkristall.de
Eingetragen am Dienstag, 29.04.2008 um 13:11 Uhr  

Hallo Martin und Ping,
ich bin über google - Lichtnahrung zu Euch gekommen.
Ich finde Deinen Bericht über die Lichtnahrung sehr hilfreich. Ob ICH jemals diesen Weg gehen werde weiß ich noch nicht - möglich wäre es. Aber derzeit ist für mich erstmal Deine ehrliche und offene Berichterstattung sehr hilfreich.
Ich werde weiterlesen und mich auch mit "Jenseits von Allem" beschäftigen.
Grüße von Susanne aus dem Odenwald


Riversidewalker


www.chinadelightours.com
Eingetragen am Donnerstag, 03.04.2008 um 05:38 Uhr  

ganz tolle Seite, mach weiter so!



[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8]



Eintragen