Willkommen im Gästebuch des Adoptionsforums
bisher 6693 Besucher


Eintragen


Einträge 21 bis 30 von 44
gudrun rieck


Eingetragen am Dienstag, 06.11.2012 um 10:38 Uhr  

hallo,
seit fast 63 jahren bin ich nun schon adopotiert und begegne - nach vielen stationen der bearbeitung meiner biografie - immer noch ab und an im alltag den auswirkungen der frühkindlichen trennung und deren folgen.
für meinen eintrag gibt es einen besonderen anlass:
ich komme aus stuttgart und wurde 1964 in der erlöserkirche von pfarrer merkle getauft und konfirmiert.
meine anliegen:
ich wüßte gerne,
ob es in schleswig-holstein, wo ich seit langem lebe, auch eine selbsthilfegruppe für adoptierte erwachsene gibt und ob es auf bundesebene einen zusammenschluß aller gruppen gibt und
ob jemand eine psycho-login/-analytikerin kennt, die sich auf unsere speziellen themen spezialisiert hat.
auf antwort freut sich mit gruß von der nordsee
gudrun rieck

Olivia Derks


Eingetragen am Samstag, 19.05.2012 um 13:44 Uhr  

Hallo, es wäre super, wenn Ihr mir bei meinem Projekt fürs Studium helfen könntet. Ich suche Adoptierte, die ich interviewen kann. Ich suche zwei Adoptierte aus der Türkei und zwei aus Korea, Japan oder China, die mindestens 18 Jahre sind. Fragen, die ich den Adoptierten stellen würde, wären zum Beispiel wie sehr sie sich mit der Kultur ihrer Adoptiveltern identifizieren und wie sehr sie sich mit der Kultur ihrer biologischen Eltern identifizieren. Weitere Fragen wären über ihr Selbstbewusstsein und über Stereotypen, die es über ihr Herkunftsland in Deutschland gibt. Das interview würde ungefähr 45 Minuten dauern, abhängig davon wie lange die Antworten sind. Falls ihr nicht aus den oben genannten Ländern adoptiert seid, habt ihr vielleicht Freunde, die von dort adoptiert worden sind. Es wäre super, wenn ihre diese Freunde auf mein Projekt aufmerksam machen könntet. Meldet euch bitte bei Interesse. Meine email ist oliviade@hotmail.de

Bernd


www.bernddoerrie.de
Eingetragen am Samstag, 17.12.2011 um 22:10 Uhr  

Ich wünsche Euch ein besinnliches Weihnachtsfest und alles erdenklich Gute für 2012.

Bernd


www.bernddoerrie.de

Claus


Eingetragen am Samstag, 03.12.2011 um 15:19 Uhr  

Bin 56 jahre alt und wurde mit 2 Jahren adoptiert. Den Namen meiner leiblichen Mutter kenne ich, ich weiss auch wo und wie sie lebt. Habe versucht Kontakt aufzunehmen, sie weigert sich jedoch diesen zu erwiedern. Mir geht es in erster Linie darum meine Herkunft bestimmen zu können; wer ist oder war der leibliche Vater. Dass ich adoptiert wurde macht mir in keiner Weise ein Problem, damit kann ich sehr gut umgehen.
Welche rechtlichen Grundlagen sind vorhanden, wenn überhaupt, dass ich meine Fragen beantwortet bekomme? Danke für allfällige Hilfe

Anne Flock


www.adoptionsv.com
Eingetragen am Samstag, 26.11.2011 um 23:18 Uhr  

Bin selbst adoptiert und habe im Januar 2000 angefangen mein adoptiertes-Leben niederzuschreiben.
Buch 1"Die blaue Spur"
Buch 2"Suchlauf" und demnächst erscheint
Buch 3"In deinem Blute"
damit geht die Geschichte um Sophie zu Ende und Sophie erhält endlich die Antwort auf die Fragen "Wieso-Weshalb-Warum ist alles so geschehen".
mehr unter www.adoptionsv.com Viele Grüße an alle die auf der Suche sind. Gebt niemals auf egal was das Leben euch für Geschichten erzählt. Es ist eure Geschichte. Anne Flock

196marioXp


Eingetragen am Samstag, 06.08.2011 um 15:34 Uhr  

Hallojavascript:Smilie
ich bin neu hier und hab euch über
die Seite des Adoptionsforums gefunden.Könnt ihr mir "bitte" helfen??? Suche aus Raum Rostock
u.Umgebung Erwachsene gleichgesinnte, die durch schwere misshandlungen als kind zum zum Vollweisen wurden (DDR Zeit),zum
Austausch,Kontackte,mailen.Wie geht ihr damit um????

Johannes Bolze


Eingetragen am Dienstag, 10.05.2011 um 18:59 Uhr  

Hi,ich suche Manuel Hammerschmidt,Geboren 1972 in Bremen,hat eventuell einen anderen Namen bekommen.
Laut Adopionsstelle Bremen bist Du von einer Familie Adoptiert worden die mit Malerbedarf oder ähnlichem im Raum Stuttgart handel

Waltraut Schäfer


adoption-im-dialog.de
Eingetragen am Samstag, 12.02.2011 um 19:43 Uhr  

Im nordeutschen Raum (Hamburg/Kiel) biete ich Gesprächskreise für Betroffene im Thema ADOPTION.

Waltraut Schäfer -
www.adoption-im-dialog.de

Judith


Eingetragen am Donnerstag, 05.08.2010 um 13:06 Uhr  

Hallo zusammen,
Wir machen eine Ausbildung zur Kinderkrankenschwester und im Rahmen unseres Projektes "Babyklappe" suchen wir Menschen mit Erfahrungen bezüglich Unwissenheit ihrer Herkunft. Über schriftliche Statements würden wir uns sehr freuen.
Grüße aus Oberschwaben Judith und Steffi


Bernd


www.bernddoerrie.de
Eingetragen am Montag, 31.05.2010 um 21:35 Uhr  

Ich bin durch eine Kundin auf eure Seite aufmerksam gemacht worden.
Sie war auf der Suche nach

Versicherungen für behinderte und kranke Menschen

Wirklich gut gemacht.

Weiter so!!!

Vielleicht kann ich dem Einen oder Anderen mit meinen Diensten helfen.

Ich würde mich auf einen Gegenbesuch auf meiner Seite:

http//:www.bernddoerrie.de

riesig freuen.

Bernd




[1] [2] [3] [4] [5]



Eintragen