FEUERWEHR / Gästebuch
Guest Book of all FIREFIGHTERS



so far 256999 visitors


Add entry


       Signed on Samstag, 23.02.2008 um 20:29 Uhr of Daniel
Hallo Feuerwehrdichter

Vielen Dank für Deinen Eintrag in Unserem Gästebuch unserer Wehr.Wir wünschen Dir weiterhin alles Gute.

Die Webmaster


       Signed on Samstag, 23.02.2008 um 20:21 Uhr of Feuerwehr Wesenberg
Hallo Feuerwehrdichter, einen kameradschaftlichen Dank von der Freiwilligen Feuerwehr Wesenberg für dein tolles Gedicht.


       Signed on Samstag, 23.02.2008 um 20:13 Uhr of Fabian Grüter
Hallo!
Viele Grüße aus dem Norden NRWs...
Ich hatte erst nich gedacht, dass es Dichter gibt die nur über die Feuerwehr dichten! :-) Aber eigentlich eine Klasse Idee und sehr gute Gedichte!
Vielem Dank für den GB Eintrtag auf unserer Seite!

Mit kameradschaftlichen Gruß:
Fabian Grüter.

Gott zur Ehr - dem nächsten zur Wehr...


       Signed on Samstag, 23.02.2008 um 19:37 Uhr of Webmaster FF Pommelsbrunn
Servus an alle Kamerraden,

vielen dank für euren Eintrag in unserem neuen Gästebuch!!

Wir haben eine neue Homepage jetzt immer aktuell!!!

www.ff-pommelsbrunn.de

Grüße aus Pommelsbrunn 91224 Deutschland


An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild


       Signed on Samstag, 23.02.2008 um 16:46 Uhr of Hartmut Reinsch
˜˜˜Die Feuerkämpfer!˜˜˜

Zum Kampfe gegen das Untier des Feuers,
Sie halten zusammen und sind stets bereit !
Hilfe zu leisten, beim größten Unglück,
Für alle Menschen in Schmerzen und Leid.
˜˜˜
Das sind die tapferen Feuerwehrleute,
In den Städten und Dörfern auf dem Land,
Sie stehen zusammen wie treue Freunde,
Mit Routine läuft alles Hand in Hand.
˜˜˜
Jeder Kamerad schaut nach dem anderen,
Denn im Einsatz geht's um den Ernst des Lebens !
Zur Erhaltung von Haus und Hof wird gekämpft,
Wie oft streitet der Tod ?... und verliert dann vergebens !
˜˜˜
Die Menschen und Tiere zu retten ist wichtig,
Und jeder der Truppe setzt sich stark dafür ein;
Gott schütze die Mannschaft, jeder soll's überleben...
Denn auch ihre Lieben, sie warten daheim !
˜˜˜
Geschrieben vom Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch
Toronto, KANADA, Sept. 2. 2001
Dieses Gedicht schrieb ich als Tribut und zu Ehren aller Feuerwehrleute!
Erhaltet eure Kameradschaft zwischen Jung und Alt,
sowie die Traditionen zu Ehren der Vorfahren.

"Es ist mir eine besondere Ehre, bei Euch Kameraden/innen
der FFw GODSHORN meinen 9000sten Feuerwehr-Tributs-Eintrag in Euer Gb einzutragen!
Dieser Eintrag wird wieder einmal in meinem Feuerwehr Gb gefeiert!
MkG, Euer Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch aus Toronto!"


PS. - besucht mein altes FW-Gb Archiv
mit"4594 Feuerwehr-Einträge",
also mehr FW- Einträge, als jede andere FW-Seite auf dieser Welt ! ;-)
http://tinyurl.com/32mcjj

"Hoffentlich ist dieses Gedicht eine Art Anregung für so manchem Bürger,
um sich über die Retter bei den Feuerwehren einige Gedanken zu machen!"
˜"Gratuliere zu Euren Internet Auftritt !
Weiter so, und ich erwarte Euren Gegenbesuch in Toronto ! " ˜
MKG, Euer Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch
aus dem weitentfernten Kanada!

"Wir wollen nicht Lob, nicht Ruhm noch Ehr,
wir wollen im kleinen und im stillen,
Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr,
getreulich unsere Pflicht erfüllen."







An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild
Comment of Feuerwehrdichter :

Geehrte Feuerwehr- Kameraden/innen !
Nach meinen sechs einhalb jährigem Einsatz für Euch alle,
mit meinen Feuerwehr-Gb Einträgen in Deutschland, Österreich, Tirol und der Schweiz,
bin ich nun endlich mit meinem 9000sten FW- Gb Eintrag bei der FFW GODSHORN gelandet!
http://www.feuerwehr-godshorn.de/home.htm

Seit August 2001 arbeite ich nun daran, um so viele Feuerwehren, wie es mir auch möglich ist, mit meinen FW- Tributsgedichten zu erreichen und in ihren Gästebüchern einzutragen!

Hoffentlich bekommen es auch viele Bürger zu lesen, was ich versuche über Euch Feuerwehrleute auszusagen!
Diese Tributsgedichte sollen Euch Feuerwehrleute für Eure selbstlose, meist freiwillige Arbeit ehren und gleichzeitig allen Bürgern etwas zum nachdenken geben, um Euch Feuerwehrleute in Zukunft noch mehr zu respektieren!

Nun geht es weiter zum 10,000sten Eintrag, denn ich bin noch lange nicht fertig,
um Euch Kameraden/innen zu helfen, als einfacher Bürger und Handwerker!
38 Feuerwehr- Webmeister haben in allen Jahren aus persönlichen Gründen meine FW Tributsgedichte Gb Einträge aus ihren Webseiten in den letzten 78 Monaten entnommen.

Trotzdem habe ich nie aufgegeben und werde auch diesen kleinen Einsatz für Euch Feuerwehr- Kameraden/innen weiter führen !

Werde versuchen ein neues FW Gedichts-Tribut zu schreiben, aber dabei brauche ich dieses mal Eure Hilfe !
Was liegt Euch am Herzen und welches FW-Thema sollte ich in meinem Gedicht vornehmen und darüber schreiben?
In meinen 12 deutschen Feuerwehrgedichten habe ich immer wieder versucht, verschiedenes über Euch Feuerwehrleute auszusagen und hervorzubringen!
Wie sollte es nun weiter gehen im nächsten Gedicht!
Sendet mir bitte ein e-mail und sagt mir Bescheid, über welches FW- Thema ich etwas schreiben soll!

MkG,
Euer Feuerwehrdichter
Hartmut Reinsch
in Toronto /KANADA







       Signed on Samstag, 23.02.2008 um 16:02 Uhr of Markus Haßler
Hallo Feuerwehrdichter,
vielen Dank für das schöne Gedicht in unserem Gästebuch. Werde deine Seite jetzt öfters besuchen.

Schöne Grüße aus dem Saarland
MArkus


       Signed on Samstag, 23.02.2008 um 11:28 Uhr of Christian Wolf
Hallo lieber Feuerwehrdichter,

wir freuen uns immer wieder aufs neue, wenn du uns mit deinen tollen Gedichten bereicherst! Nochmals vielen Dank dafür!
Mach weiter so!

Stay Save!

FFW Meiches


       Signed on Mittwoch, 20.02.2008 um 22:42 Uhr of Feuerwehrdichter
Berichterstattung vom Feuerwehrdichter :

Um 5 Uhr Morgens war heute (am 20. Febr. 2008) ein 6 Alarm Feuer in Toronto auf der Queen Street West in einer alten Nachbarschaft ausgebrochen.

Nachdem 150 Toronto Feuerwehrleute stundenlang den Brand bekämpften,
brachten sie das Feuer endlich unter Kontrolle.

Doch zuerst retteten sie alle Menschen in den Häusern und brachten sie in Sicherheit.
Es gab dabei nur drei kleinere Verletzungen und niemand verlor sein Leben bei den Rettungsarbeiten der Toronto Feuerwehrleute!
Auch alle Haustiere wurden gerettet! ;-)
Also war es wieder einmal sehr gute Zusammenartbeit der verschiedenen Einheiten der Feuerwehrleute und mit Gottes Gnaden ging alles gut aus!
Sämtliche Strassen waren den ganzen Tag für allen Verkehr gesperrt!

MkG, Euer Feuerwehrdichter
Hartmut

Unten, ein paar gute Fotos vom Brand und Einsatz der tapferen Toronto Feuerwehrleute!
Es kam gerade eine "neue Meldung durch", daß ein paar dieser Gebäude nach dem Feuer eingetürtzt sind.
Die Untersuchung, (um den Grund des Feuers festzustellen ), kann noch nicht beginnen, da ein anders Gebäude auch in Einsturzgefahr ist.




Foto bei
aardvark

Foto bei Miles Storey
Comment of Feuerwehrdichter:
Hier könnt ihr Feuerwehrleute noch ein paar Fotos sehen, vom Brand in Toronto, in diesem eisigen Wetter.

Fotos bei aardvark
und Miles Storey

http://torontoist.com/2008/02/massive_fire_hi.php
http://torontoist.com/2008/02/phototo_queen_s.php



       Signed on Freitag, 15.02.2008 um 08:25 Uhr of Michael Montag
Hallo
vielen Dank für dein Gedicht auf unserer Homepage - ist ja auch nicht dass erste.
Es freut uns, dass unsere Seiten nicht nur in unseren Reihen sondern auch sehr weit weg gelesen werden.
Gruß
Michael Montag
1. Vorstand FFW Murnau
Comment of Feuerwehrdichter:
Hallo Kamerad Montag!
Danke für Deinen Eintrag.
Hatte nicht gewußt, daß ich meine Gedichts-Tribut "Die Feuerkämpfer" bereits am 08. 06. 2006 in euer Gb eingetragen habe!
Bevor ich einen Gedichtseintrag in ein FW-Gb eintrage, blättere ich immer zurück um festzustellen, ob ich schon im Gb mit meinem ersten Gedicht war.
Danach bringe ich jedesmal ein neues FW- Gedicht ins Gb rein!
In Diesem Fall habe ich nicht bis zur Anfangseite zurückgeblättert.

Jedesmal bei jedem FW-Eintrag, jedes Gb total zu untersuchen dauert sehr viel Zeit, viel mehr als der Eintrag selbst.
Trotzdem tue ich dies zu 99%!
In eurem Fall habe ich wahrscheinlich im Gb nur ein Jahr zurück geschaut.
Bitte um Entschuldigung, aber ich werde demnächst "Die Bürger und ihre Feuerwehr" eintragen,.
Damit alles stimmt, kann euer Webmeister ja das andere Gedicht löschen.
Als richtiger Feuerwehrmann löscht er ja sowieso gerne! ;-)

Euer Gruppenbild ist wirklich Klasse und eins der besten ,
welches ich bei 8990 Feuerwehr-Besuche zu sehen bekam!

Wünsche Dir und Deinen Kameraden/innen der FFw Murnau alles Gute in Zukunft!
˜˜˜"Stay Safe!"˜˜˜

MkG,
Euer Feuerwehrdichter
Hartmut Reinsch
Toronto / KANADA






       Signed on Donnerstag, 14.02.2008 um 18:02 Uhr of Stefan Polzer
Hallo Hartmut Reinsch,

ich bedanke mich mal im Name der Feuerwehr Bingen am Rhein - Stadt für Dein Gedicht in unserem Gästebuch. Bin erst kürzlich darauf gestossen, da ich selbst zur Zeit in Kanada (Whistler) Skiurlaub mache und mal auf unserer Homepage schauen wollte was die Einsatztätigkeit in Deutschland so macht. Selbstverständlich wollte ich auch auf unserer eigenen Page einen Eintrag hinterlassen und Fand Dein Gedicht. Super! Weiter so.

Grüße zur Zeit aus Whistler
Stefan Polzer


An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild
Comment of Feuerwehrdichter:
Hallo Kamerad Polzer!
Danke für Deinen Eintrag!
So bist Du in British Columbia, im Westen Kanadas!
Dort kannst Du auch im Sommer Schiefahren, wenn es im Thale beim See mehr gemütlich ist!

Wünsche Dir einen schönen "Skiurlaub " in Whistler / Kanada
Mkg,
Feuerwehrdichter
Hartmut Reinsch
Toronto

Whistler B.C. CANADA


http://tmcomponents.travelmarket.com/modules/TM_Attachbank2/upload/172/whistler_map.jpg

Wie ich aus Deinem Eintrag im Gb der FFW Bingen ersehen kann ,
bist Du in "Fire-Fighter" Fahrzeuge interessiert!
Hier ist ein ˜˜˜"Firefighter HOT Rod Pumper"!˜˜˜
in der Kleinstadt Vernon B.C. Kanada
beim "Vernon Fire Rescue team!"





       Signed on Donnerstag, 14.02.2008 um 08:59 Uhr of Holger Henn
Hallo Hartmut,

vielen Dank für Deinen Eintrag, in Form eines Deiner tollen Gedichte, auf unserer Homepage.

Es grüßen die Kameraden des Löschzuges der Stadt Mülheim-Kärlich


       Signed on Mittwoch, 13.02.2008 um 20:26 Uhr of Sven Lipinski
Hallo Hartmut,

der Bericht über dich ist nun online auf unserer Seite. Wenn ich noch was verändern soll, dass schreibe mir einfach

http://www.ff-prenzlau.de/Feuerwehr dichter.htm

Mit freundl Grüßen

Sven
Comment of Feuerwehrdichter:
Hallo Kamerad Lipinski !
Danke für Dein Verständnis für meine Feuerwehr-Tribute!
Du hast ein paar meiner Gedichte sehr gut präsentiert
und gleichzeitig als Einleitung, etwas über mich geschrieben!

Danke Dir lieber Kamerad, für Deine Geduld und Mühe!

MkG,
Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch,
im verschneiten Toronto / KANADA








       Signed on Mittwoch, 13.02.2008 um 17:47 Uhr of Feuerwehrdichter
Eine blaue Gedenkkerze sollten wir Deutschen heute anzünden,
in Erinnerung and als Gedenken für alle Opfer der Stadt Dresden,
die am 13. und 14. Februar, vor 63 Jahren, in 1945 ihr Leben verloren.
Diese schöne Stadt wurde damals beinahe total zerstört !
Wir sollten auch an die gefallenen Feuerwehrleute von DRESDEN und den 80 Nachbar-Feuerwehren gedenken,
welche in diesem Inferno, beim beinahe ausichtslosen löschen,
wärend den Rettungseinsätzen, mit ihrem Leben bezahlten.

"Ohne Vorurteil!"

MkG,
Feuerwehrdichter Hartmut Reinsch ©



Dieses "Google You Tube Video" sagt vieles aus!
http://www.youtube.com/watch?v=Kdv95JUzBMg




       Signed on Mittwoch, 13.02.2008 um 15:46 Uhr of Thomas Meier
Hallo Hartmut,

ich möchte Dir im Namen der Feuerwehr Niederaichbach vielmals für Dein schönes Gedicht und für das Lob an unsere Seite danken.
Ich habe das Gedicht für Dich in unser Gästebuch eingetragen.
Es freut uns sehr, das durch das grenzenlose Internet unsere Seite sogar in Kanada eingesehen wird.
Es wäre schön wenn viele Leute so denken würden wie Du.

Vielen Dank nochmal and stay save, back to you.


Mit kameradschaftlichen Grüßen

Thomas Meier
1. Kommandant FF Niederaichbach


       Signed on Mittwoch, 13.02.2008 um 15:07 Uhr of Maurice Legrand
Hallo Hartmut Reinsch,

vielen lieben Dank, für Deinen Besuch auf unserer Homepage und gleichzeitig vielen Dank, für deine tollen Gedichte.

Die Kameraden der Jugendfeuerwehr Bingen am Rhein


       Signed on Mittwoch, 13.02.2008 um 10:11 Uhr of Fischer Christian

Herzlichen Dank für Deinen Eintrag in unserem GB.
Es ist schön wenn auch Grüße aus der Fernezu uns kommen.
Ich/Wir wünschen dir das allerbeste in Toronto.
Viele Grüße aus Offingen / Bayern / Deutschland

Fischer Christian
2. Kommandant
&
Webmaster


An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild


       Signed on Dienstag, 12.02.2008 um 21:31 Uhr of Marco Bruhn
Alle Menschen verlangt es nach Kameradschaft und die Feuerwehr gibt Kameradschaft.
Die Seele wird nicht am Ruhm gemessen, sondern an der Güte!

Hallo Hartmut mein ferner Kamerad,

danke für deinen sehr schönen Eintrag in unser Gästebuch!
Wir, die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Warringholz, wünschen dir und deiner Familie alles Gute und viel Gesundheit. Grüße deine Kameraden in Kanada recht lieb von uns und kommt immer Heil und Gesund von euren Einsätzen zurück. Du bist sehr gerne und jederzeit bei uns willkommen. Wir feiern dieses Jahr unseren 60. Geburtstag! Und dieses sind die Lieder, die wir am 1. Mai singen werden beim Gottesdienst. Lobe den Herrn, den mächtigen König EG 316, Großer Gott wir loben dich EG 331, Geh aus mein Herz uns suche Freud EG 503, Nun danket alle Gott EG 321, Wie lieblich ist der Maien EG 501.

Deine Kameradinnen und Kameraden aus Warringholz



An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild


    Signed on Montag, 11.02.2008 um 21:26 Uhr of Wolfgang Krause
Hallo Kamerad Hartmut.
Schon eine Weile, seit ich in deinem neuen Gb war.
Hast alles wieder wie in einem alten Gb eingerichtet und Du antwortest und bemühst Dich sehr mit Seinen Antworten
unter den Einträgen der Feuerwehrleute.
Gut daß Du mit deinem Feuerwehr Gb weitermachst.

Wie Du weißt bin ich Berliner Feuerwehrmann a.D. und auch sehr interessiert in die Geschehnisse unserer Stadt wärend und überhaupt zum Ende des Krieges!
Unsere Berliner Bevölkerung hat vieles mitmachen müssen in der Kriegszeit.
Man findet sehr viele kurze Originalfilme darüber bei "Google search Video."
Es ist schon sehr komisch, daß wir Deutschen seit 1945 alles gerade aufnehmen, wie wir es erzählt und in den Schulen gelehrt bekommen,
ohne irgendwelche Fragen zu stellen!
Habe selber auch schon versucht, mehr über die Berliner Feuerwehr wärend Kriegzeit zu erfahren, aber man kommt nicht weit damit..
Genau wie der untere Bericht eines Kameraden von Dresden, welcher auch nicht viel aussagt.
Denke daß Du Recht hast, denn die Zahlen unserer eigenen Verluste erscheinen sehr niedrig. Da stimmt doch wirklich etwas nicht.

Grüße Dich aus Berlin.
Wolfgang

Berliner Feuerwehr im Einsatz
http://tinyurl.com/3ylxt5
Berlin 1945 (russischer Filmstreifen)
http://tinyurl.com/2offpa


       Signed on Montag, 11.02.2008 um 08:08 Uhr of Sven Lipinski
Hallo nach Toronto,

danke für deinen sehr schönen Eintrag in unser Gästebuch! Hättest du etwas dagegen, wenn ich auf unserer Homepage einen Unterpunkt einrichten würde, auf dem ich deine Gedichte, die du bei uns ins Gästebuch geschrieben hast, veröffentliche?

Viele Grüße aus Deutschland

Sven Lipinski
webmaster feuerwehr-prenzlau.de
Comment of Feuerwehrdichter:
Hallo Kamerad Lipinski!
Danke für Deinen Eintrag!
Ich war nun schon zum zweiten mal auf eure Seite und daß heisst für mich, ein neues FW-Gedicht muß eingetragen werden!
http://www.flf-book.de/Benutzer/Feuerwehr-Prenzlau.htm

Der Eintrag war mir wieder einmal gelungen und es freut mich, daß ihr Kameraden Euch darüber auch freut! ;-)

Natürlich könnt Ihr Kameraden/innen meine Feuerwehrgedichte auf Eure Seite veröffebtlichen, solange meine name drunter steht!
Werde Dir ein e-mail senden !
685 deutsche Feuerwehren haben meine Gedichte bis heute auf ihre Seite eingerichtet!
Das freut mich natürlich ganz besonders!

Grüße Dich und alle Deine Kameraden/innender FFw Prenzlau
Mkg, Euer Feuerwrehrtdichter
Hartmut Reinsch
Toronto / KANADA









aus der Toronto Zeitung, dem "Etobicoke Guardian"

Der Toronto Hauptfeuerwehrmann Robin Sanders schipped den Hydranten vor seinem Haus immer frei!
Unser Toronto "Fire Chief Bill Stewart" ruft auch alle Bürger auf, ihre Hydranten vorm Haus vom Schnee frei zu machen, im Fall eines Notfalls!




       Signed on Sonntag, 10.02.2008 um 17:32 Uhr of Hartmut Reinsch
Hallo lieber Kamerad Harry in Austin / Texas USA!
Klasse, von Dir wieder einmal einen Eintrag zu bekommen!
Konnte bisher nicht viel über die Feuerwehren und ihre Verluste wärend des zweiten Weltkrieges herausfinden!
Hatte vor ein paar Wochen einen offenen Brief an sämtliche Dresdner und Umgebung Freiwillige Feuerwehren deswegen angeschrieben,
aber nur ein einziger Kamerad der FFw Dresden-Pillnitz schrieb mir deswegen bis heute zurück!
Wie er mir berichtete...

"ZITAT" <<< zum Thema „Feuerwehr am 13. Februar 1945“
Die Tragik dieser Nacht bestand ja darin, das niemand zwei Stunden nach dem 1. Angriff
einen weiteren noch massiveren Schlag gegen die bereits an allen Stellen brennende Stadt vermutet hatte.
So wurden die im Stadtgebiet operierenden Einheiten der Feuerschutzpolizei , LS - Einheiten, Betriebs- und Wehrmachtslöschgruppen vom 2. Angriff überrascht und größtenteils vernichtet.
Auch die aus der Umgebung anrückenden Feuerwehr-Bereitschaften aus Freiw. Feuerwehren gebildet, ereilte dieses Schicksal. Die in den Morgenstunden des 14. Februar eingetroffenen Kräfte aus allen größeren Städten Sachsens, Brandenburg und Thüringen gerieten bei ihrer Arbeit in den Mittagsangriff der amerik. Luftwaffe am 14. Februar. Die öffentl. Luftwarnung war weitestgehend zerstört, so dass die Einsatzkräfte erst durch fallende Bomben auf wieder anwesende Flieger aufmerksam wurden.
Aus den vorliegenden Dokumenten ist eine Vorbereitung auf evtl. stattfindende Luftangriffe durchaus zu ersehen, war aber gegen drei Luftschläge in dieser Größeordnung von vorn herein wirkungslos.
Nun zur eigentlichen Fragestellung zu den Verlusten der Feuerwehren.
Es ist sehr schwierig, um nicht zu sagen fast unmöglich, die genauen Verluste der eingesetzten Hilfskräfte zu ermitteln, da in dieser Nacht die Hauptfeuerwache im Zentrum Dresdens total vernichtet wurde, damit die gesamte Einsatznachweisführung verloren ging und die zu diesem Zeitpunkt bereits in der Stadt operierenden Kräfte praktisch führungslos waren.
Nach den noch vorhandenen Unterlagen waren Kräfte der Feuerschutzpolizei Dresden
( alle Wachen ) aus Halle, Leipzig, Meißen, Riesa und Chemnitz mit einer oder mehreren Abteilungen in der Stadt. Dazu die Luftschutzeinheiten aus Berlin, Kostebrau, Senftenberg, Wurzen, Gera Frankenberg und Regis-Breitingen.

Über 80 Gruppen der Feuerwehrbereitschaften, gebildet aus den Freiwilligen Feuerwehren der Luftschutzorte 2. und 3. Ordnung der umliegenden Landkreise fuhren in der Nacht und den Morgenstunden nach Dresden um zu helfen.

Soldaten der Dresdner Garnisonen, Einheiten der Technischen Nothilfe, Rotes Kreuz, Betriebslöschgruppen und Kriegs- gefangene wurden zur Hilfeleistung herangezogen. Die Größenordnung dieser Einsatzkräfte und deren Verluste sind nicht mehr feststellbar.

Nach dem damals geheimen Abschlussbericht des Befehlshaber der Ordnungspolizei (BdO)
Sind von der LS-Polizei 171* Mann gefallen, 300** Mann vermisst
· davon 129 zurückgeführte Ukrainer
** davon 99 Mann der aus Breslau evakuierten LS-Polizei
Die Berufsfeuerwehr Dresden (Feuerschutzpolizei) ermittelt im Jahre 1946
8 aktive gefallen, 1 vermisst
23 Dienstverpflichtete gefallen , 16 vermisst
11 sogen. Fremdvölkische gefallen, 48 vermisst
(Ukrainer, Tschechen, Slowaken)

Für die aus dem Umland eingesetzten Freiwilligen Feuerwehren wurden durch Befragung der noch vorhandenen Zeitzeugen bzw. Niederschriften der damals beteiligten Kameraden die Anzahl der Opfer mit 10 getöteten und 25 Verletzten ermittelt.
Diese Zahlen können als genau angenommen werden, da in den betreffenden Wehren heute noch der gefallenen Kameraden gedacht wird.

Die materiellen Verluste sind nur zahlenmäßig zu erfassen und im einzelnen:
- Hauptfeuerwache und Rettungswache, total zerstört
- 3 Wachen, schwer beschädigt
- 1 Wache, leicht beschädigt.
- 75 Lösch- und Sonderfahrzeuge total zerstört.
- Schlauchlager und Werkstätten vernichtet
- das gesamte Nachrichtennetz der Feuerwehr sowie das
Städtische. Hydrantennetz schwer beschädigt.
>>> Ende des ZITATS

"Nun kann ich mir einfach nicht vorstellen, daß in diesen Inferno von Dresden bei zwei Bomben Angriffe der Engländer am 13 Febr. und Amerikaner am 14 Febr. 1945
nur 10 Feuerwehrleute aus der Stadt Dresden und von den achtzig Feuerwehren in der Umgebung,
in diesem im Feuersturm ihr Leben gelassen haben, mit 25 andere Feuerwehrleute als Verletzte."
laut Aussagen, *(durch Befragung der noch vorhandenen Zeitzeugen bzw. Niederschriften der damals beteiligten Kameraden.)

Dazu muss man bemerken, daß zu dieser Zeit das Stammpersonal der Dresdner Feuerschutzpolizei durch Kommandierungen zur Wehrmacht
und andere stark reduziert war und weitgehenddurch vorstehende Hilfskräfte ersetzt waren.
Addiert man die Zahlen der Toten und Vermissten (bei denen man zum größten Teil von Tod ausgehen kann,)
so kommen immerhin 578 Mann als Verluste der für den Feuerschutz eingesetzten Kräfte zusammen.
Und das sind weiß Gott, genug.

Wenn nun viele abertausende der Bevölkerung von Dresden und viel zehntausende Flüchtlinge aus den Ostgebieten ihr Leben in diesem Höllenfeuer verloren haben, dann müßten es auch mehr Dresdener Feuerwehrleute und von den achtzig Feuerwehren aus der Umgebung gewesen sein, "überhaupt bei der zweiten Welle der Amerikanischen Bomber am 14sten Febr., wo alles im Gange war, "um zu retten, was zu retten war", nach der ersten Bombardierung, am Tag zuvor!
Die Sirenen funkten auch nicht mehr, am zweiten Tag, wurde mir im Schreiben berichtet!
Und *"über 80 Gruppen der Feuerwehrbereitschaften, gebildet aus den Freiwilligen Feuerwehren der Luftschutzorte 2. und 3. Ordnung der umliegenden Landkreise fuhren in der Nacht und den Morgenstunden nach Dresden um zu helfen."
Das waren doch auch viele hunderte Feuerwehrleute, welche den zweiten Angriff , wärend den Rettungen miterlebten !

Habe Google Search und alles andere untersucht, um dementsprechend die Wahrheit etwas näher zu kommen..., doch leider vergebens, denn es scheint darüber sehr wenig Information zu geben !
Kann mir dabei ein Feuerwehr-Kamerad helfen?

Man redet halt nicht gerne darüber im Vaterland, nach 63 Jahren in der Vergangenheit, obwohl wir Deutschen auch unseren unschuldigen Opfern des verheerenden Krieges gedenken sollen! !
Trotz alle anderen Menschen ihre vielen Verluste und Opfer von unseren Deutschen hoch anerkannt werden..., nur unsere eigenen Opfer werden von unserem deutschen Volk so anerkannt und geehrt, wie die der anderen Völker!

Wünsche Dir, lieber Harry und allen Kameraden der Austin / Texas Firefighters
ein gesundes Jahr.
˜Stay Save!˜

Your Firefighter Poet
Hartmut Reinsch


˜˜˜"Hier nun, mein offener Brief"˜˜˜

An die Dresdner Feuerwehrleute!
Hallo, geehrte Feuerwehr-Kameraden der Stadt Dresden!
Durch die Dresdner Feuerwehrseite habe ich alle Eure freiwilligen Stadtteil Feuerwehren gefunden!
Zumindest Eure e-mails!
www.feuerwehr-dresden.de/
Details über die Stadtteilfeuerwehren in Dresden. ....so heisst es!
also "Einzelheiten über die Stadtteilfeuerwehren in Dresden.

Was mich persönlich sehr interessieren würde,
sind "die Einzelheiten, Geschichten und gewisse Zahlen" der vielen Verluste von den Feuerwehrleuten in Dresden,
wärend der Kriegszeit, also am 13-14. Februar 1945, bis zum Ende des Krieges.
Vielleicht kann mir irgendwie ein Kamerad dabei helfen?
Ich würde gerne mein nächstes "Feuerwehr-Tribut-Gedicht" in Beziehung zu den Verlusten und vielen Opfern der deutschen Feuerwehrleute ,
wärend des zweitens Welkrieges schreiben!
Vielleicht weiß jemand darüber Bescheid oder kennt einen alten Kameraden,
der alles mitgemacht und überlebt hat!
Oder jemand, der vielleicht eine Verbindung hat, zu den Feuerwehr-Stadt Archiven in Dresden!

Es wäre für mich sehr wichtig, von jemanden deswegen aus dieser Zeitgeschichte zu hören!
Frohes und gesundes neues Jahr 2008
˜˜˜"Stay Safe!"˜˜˜

MkG,
Euer Feuerwehrdichter
Hartmut Reinsch
Toronto / KANADA

In Erinnerung an die vielen Opfer in der Stadt DRESDEN
am 13.und 14.Febr.1945 - Der Bombenterror auf Dresden

http://www.youtube.com/watch?v=rv31eYcAqBM


An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild
Comment of Feuerwehrdichter :
ANHANG:
Auch allen Opfern in meiner Heimastadt MAGDEBURG wärend des zweiten Weltkrieges möchte ich hiermit gedenken!
Auch unsere Familie hatte alles und viele der Verwandtschaften verloren.
"Gott sei Euch alle gnädig!"
Liebe Ahnen in der Heimaterde!

http://www.youtube.com/watch?v=63OXQrR-qPM


Bitte diesen Bericht lesen!
"Die Zerstörung der Innenstadt Magdeburgs"
und ein Teil, "Die Retter in Not", Einsatz der FFw Ottersleben in Magdeburg..
http://www.altmagdeburg.de/altmd/bilder/zerst/zsbildfr.php





       Signed on Samstag, 09.02.2008 um 19:58 Uhr of Harry Everhard
Hi Hartmut!
Noch ein paar Eintraege bei den deutschsprachigen Feuerwehren und kannst wieder einmal feiern.
Diesmal sogar deinen 9000. Eintrag.
Alle Achtung lieber Kamerad.
Wie Du mir letztens schriebst, suchst Du Berichte der deutschen Feuerwehren
ueber ihre Verluste waerend des zweiten Weltkriegs.
Von Dresden, Hamburg, Berlin und andere deutschen Grosstaedte.
Ueber was wird naechstes Feuerwehr Gedicht berichten?
Hast du schon eine Idee?
auf jedenfall mach weiter fuer uns Feuerwehrleute, lieber Kamerad!

Take good care and stay safe, my German Canadian Friend!
Your Firefighter buddy Harry in Austin Texas






       Signed on Samstag, 09.02.2008 um 13:07 Uhr of Thomas Espenlaub
Hallo Hartmut,
ich bin Jugendwart in der FFW
Lorch/Baden-Württemberg
Deine Homepage ist Dir echt gelungen,vorallem die Seite über den 11.09.2001.
Ich würde mich über einen Eintrag in unser Gb freuen.
Mach weiter so
Mit kameradschaftlichem Gruss
Thomas Espenlaub
Jugendwart
FFW Lorch
Comment of Feuerwehrdichter:
Hallo Kamerad Espenlaub!
Danke Dir für Deinen Eintrag.
Bin seit 18. Jan. 2008 in euer Gb, mit Eintrag nummer 8845!

Werde diese Wochen den <"9000sten Feuerwehr Gb Eintrag"> bei den Feuerwehren Deutschlands, Österreich, Tirol und der Schweiz erreichen.
Bin nun seit August 2001 dabei und gerade heute habe ich meinen 8977sten Eintrag bei der FFw WALSTETTEN geleistet.
http://tinyurl.com/2hm85l

Mein lebendiges altes ARCHIV Gästebuch zeugt davon! ;-)
http://www.westyorkjewellers.com/gb-firefighter.html


Kameradschaftliche Grüße an Dich lieber Thomas und allen Kameraden Euer FFW, JFW LORCH!

Euer Feuerwehrdichter
Hartmut Reinsch
Toronto / KANADA









       Signed on Donnerstag, 07.02.2008 um 20:58 Uhr of Andreas Riecken
Hallo Hartmut,
mit sehr viel Interesse verfolge ich schon seit einiger Zeit viele Deiner Gedichte und möchte Dir meinen Respekt erweisen. Ich finde es einfach klasse, wie Du mit Deinen Gedichten genau den Nerv triffst. Als stellv. Jugendwart einer Jugendwehr finde ich natürlich das Gedicht über die Jugendwehr klasse:)
Unsere homepage ist noch jung, das Gästebuch noch viel jünger und es wäre mir persönlich eine grosse Ehre, wenn ein Eintrag von Dir in unserem Gästebuch vorhanden wäre, falls Du die Zeit dafür findest.
mit kameradschaftlichem Gruss
Andreas Riecken
webmaster der Jugendfeuerwehr Tangstedt (Kreis Stormarn)


Comment of Feuerwehrdichter:
Hallo geehrter Webmeister und Kamerad Riecken!
Danke Dir, für Deinen Eintrag in meinem FW- Gb!

"Gefragt...getan!"
Natürlcich war ich gleich in Euer Gästebuch, als erster Besucher noch dazu! ;-)
Es war mir eine wahre Ehre!

Wünsche Dir und alle deine jungen Kameraden/innen der JFW- TANGSTEDT
alles Gute in Zukunft, und
"STAY SAFE!"

Wo kommen die Feuerwehrleute der Zukunft her?
Natürlich von der Jugendfeuerwehr !

MkG, Euer Feuerwehrsdichter
Hartmut Reinsch
aus dem verschneiten Toronto


Foto H. Reinsch ©



       Signed on Donnerstag, 07.02.2008 um 00:57 Uhr of Feuerwehr Liebelsberg
Hallo Kamerad Hartmut,
wir danken dir für das schöne und passende Gedicht, welches du bei uns im Gästebuch hinterlassen hast.
Wir würden uns auf weitere Gedichte von dir in unserem Gästebuch freuen.
Schöne Grüße aus dem schönen Schwarzwald / Deutschland



An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild
Comment of Feuerwehrdichter:
Hallo Kamerad und Webmeister der FFw Libelsberg!
Danke Dir für Deinen Eintrag!

Mein Eintrag in euer neues Gb war der zweite und daß freut mich immer ganz besonders,
bei einer Feuerwehr von Anfang an, im Gb zu stehn!
Nach einer Weile werde ich Euch mit einem anderen Gedichte besuchen kommen!
Das zweite ist zumeist "Die Bürger und ihre Feuerwehr", welches sehr gut ankommt
und allen Bürgern etwas zum bedenken gibt.

Heute nacht hatten wir 25 cm Schnee in Toronto und jeder ist am schaufeln ! ;-)

So grüße ich dich und alle Kameraden/innen der FFw Liebelsberg recht herzlich!

MkG, euer Feuerwehrdichter
Hartmut Reinsch
aus dem verschneiten Toronto / KANADA

˜˜˜"STAY SAFE!"˜˜˜




Foto H. Reinsch© Toronto Park, Febr. 2008



       Signed on Dienstag, 05.02.2008 um 21:58 Uhr of jörg christenson
danke für deinen eintrag in unser gäste buch

gruß jörg


An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild


       Signed on Dienstag, 05.02.2008 um 21:35 Uhr of Oliver Römmer
Hallo Hartmut Reinsch.
Hab ihre Website zufällig gefunden und hab mir direkt ein paar schöne gedichte über die feuerwehr durchgelesen. manchmal ist es wirklich sehr schwer bei der feuerwehr zu sein. an silvester z.B. hatten wir einen verkehrsunfall bei dem ein 24 jähriger ums leben kam. er war gerade auf dem weg zu seiner familie um silvester zu feiern. bei so einem einsatz bekommt man von der bevölkerung keinen dank oder beistand. das muss man sich dann unter den kameraden machen. in unserer feuerwehr sitzen wir seit neustem nach jedem einsatz zusammen trinken noch etwas und reden über die ereignisse des einsatzes! weiß ja nicht wie es bei anderen feuerwehren ist aber ich denke diese machen auch so etwas! aufjedenfall kann man es den bürgen vom ort nur schwer recht machen.
mehr will ich darüber nicht sagen. großes lob für die gelungenen gedichte.

Gott zur Ehr dem nächsten zur Wehr!!!

Mit kameradschaftlichen Grüßen
Oliver Römmer.


An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild
Comment of Feuerwehrdichter:
Hallo Kamerad Römmer!
Danke Dir für Deinen Eintrag und Deine offene Aussage und Gedanken über Eure enge Kameradschaft und die "Dankbarkeit Euer Bürger."

Um Euch Feuerwehrelute ein wenig unter die Arme zu greifen
und Ecuh alle für Eure "selbstlose freiwillige Arbeit bei der FFw Feuerwehr" ein wenig zu loben,
war ja der ganze Sinn meiner Feuerwehr- Gedichts-Tribute.

Hoffentlich machen sich einige Bürger nach dem lesen meiner Gedichte in Eure Feuerwehr-Gästebücher" Gedanken
über ihre Feuerwehr im Ort oder Stadt.

Meine FW Tribute sind von mir als einfacher Bürger geschrieben,
deshalb sollten diese Gedichte auch bei allen BÜRGERN einigermassen ankommen, ohne irgendwelche "Hintergedanken".

Wären diese Gedichte als Beispiel von Feuerwehrleuten geschrieben,
dann könnte sich so mancher Bürger dabei etwas ganz anderes denken!


Also kann Euch Feuerwehrleute danach keiner der Bürger etwas nachsagen,
"denn Euer Feuerwehrdichter und einfacher BÜRGER ist ja verantwortlich für seine Schreiben und freie Gedanken!" ;-)

So hoffe ich, daß mein Gedicht "Die Feuerkämpfer",
auch in Euer Gb bei allen gut ankommen ist!

Kameradschaftliche Grüße an Dich, lieber Oliver
und an alle Deine Kameraden der FFw Horrenberg
kommen von Eurem Feuerwehrdichter

Hartmut Reinsch,
im verschneiten Toronto / KANADA







Kanadische Wildenten am Ontariosee, Toronto / Febr. 2008
FOTOs Hartmut Reinsch ©



       Signed on Montag, 04.02.2008 um 22:47 Uhr of Jan
Hallo Hartmut,

als treuer Besucher unser Homepage der Freiwilligen www.Feuerwehr-Seulingen.de möchte ich als webmaster ganz herzlich bedanken und hoffe das du uns treu bleiben wirst.

Wir freuen uns immer über deine Beiträge!!!

Herzliche Grüße aus dem Eichsfeld sendet Jan Wucherpfennig Freiwillige Feuerwehr Seulingen.


       Signed on Montag, 04.02.2008 um 18:28 Uhr of FF-Ebbs
Vielen Dank für den Gästebucheintrag im Namen der FF-Ebbs. Hoffen auf weiter Gedichte

Mfg. Christoph Thaler
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit


       Signed on Montag, 04.02.2008 um 09:23 Uhr of Claudia
Hallo Hartmut,

vielen Dank für deinen Gästebucheintrag auf unserer HP. Wir haben uns wirklich sehr gefreut.

Schöne Grüße aus Ort i.I./Austria


       Signed on Montag, 04.02.2008 um 08:52 Uhr of Heidrich Oliver
Danke für das schöne Gedicht auf unserer HP. Wünsch dir weiterhin alles gute und mach weiter so. Deine Gedichte sind echt interresant.
Gruß OLI von Bacharach am Rhein


An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild


[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34]

entries 811 to 840 of 1007



Add entry