Chris Hopkins

gästebuch / guestbook

 

eintrag hinzufügen / add entry:


name:
e-mail:
homepage:
nachricht:

/

message:



 

(on the next page press "bestätigen" to confirm)

 





Marianne Toumayeff, Crissier (Schweiz)
Sonntag, 12 November, 2006 um 14:20:43

Zwei Wochen sind bereits seit dem Stridepianosummit in der Kirche Boswil vergangen, und ich vibriere immer noch ! Hatte ja auch die Gelegenheit, beide Abende zu erleben und mich mit Euch allen persönlich zu unterhalten - und Euch den mehr als verdienten Platz (nebst Willie the Lion Smith, Dick Hyman, Teddie Wilson, Erroll Garner, Count Basie, Duke Ellington, usw) in meinem Unterschriftenbuch einzuräumen. Die Worte für ein solch hochgradiges Erlebnis fehlen mir. Somit erneut ein ganz einfaches herzliches Dankeschön und hoffentlich: auf ein baldiges Wiederhören. God bless all of you.



Peter Hofmann, Innsbruck
Samstag, 11 November, 2006 um 11:30:58

Es war ein Gottesgeschenk, Sie und ihre Kollegen am 17.10.06 in München zu hören. Oft haben mir altem Mann -mit 71 Jahren an viel gewöhnt - vor Freude die Tränen in den Augen gestanden. Danke. Seien Sie beschützt.



kerstin halmer
Montag, 6 November, 2006 um 22:46:55

Hallo Chris! Danke für den tollen Abend in Nürnberg und Bochum.Dies war für uns nun schon zum 3.Mal das 4er Pianio.1.in Ingolstadt und gemeinsames essen(am Nebentisch)und nun im Karstadt Nürnberg,sowie Bochum in der Jahunderthalle. Die Stimmung war einfach super. Vielen Dank und wir freuen uns schon sehr auf den Sommer in Wendelstein. Lassen uns überraschen mit welcher Band du da bist. Mit der großen ,wie in Erlangen vor einem Jahr oder der kleinen die ich noch nicht kenne. Eine gute weiterreise mit der Tournee und alles Gute. Kerstin Halmer aus Nürnberg



Marion & Eberhard Klöckner
Samstag, 4 November, 2006 um 22:38:08

Ihr Lieben Echoes of Swings`s Ihr fehlt uns hier in USA!!! Live! Ganz herzliche Grüße aus Maryland



Suzanne und Urs Mack
Sonntag, 29 Oktober, 2006 um 12:15:10

Wir haben den Abend vom 28.10.06 in der Kirche Boswil genossen. Einmal mehr grossartig. Erfreut sind wir, dass auch junge virtuose Künstler wie Sie und Paolo die Tradition des stride pianos fortführen.



Günter Polzer
Mittwoch, 25 Oktober, 2006 um 17:23:23

Hallo Chris, Ihr Konzert am 18. Oktober bei Karstadt war großartig; wir haben es genossen, ein so swingendes Jazzpiano zu erleben; die virtuosen Improvisationen wurden wie Spielbälle nahtlos übernommen und wieder retourniert, und das so einfühlsam, dass man glaubte, ein Orchester vor sich zu haben. Danke für den tollen Abend.



Christiane Müller
Dienstag, 24 Oktober, 2006 um 11:56:08

Lieber Chris Hopkins, Ihr Konzert am 17.10.06 im Prinzregententheater war einfach wundervoll. Wir freuen uns schon sehr drauf, wenn Sie mal wieder nach München kommen.



Felix Oeding
Sonntag, 8 Oktober, 2006 um 02:32:20

Hey, bin beim googeln zufälligauf die seite gekommen. Kaum zu glauben, dass du mir vor ca 9 jahren noch versucht hast klavier-spielen beizubringen ;)...mittlerweile bin ich beim e-bass gelandet und du anscheinend auf den großen bühnen der welt! wäre coolmal was von dir zu hören...in diesem sinne...Felix...ps:falls du mit dem namen jetzt nichts anfangen kannst, Reiner Oeding's sohn.



Margrit und Wilhelm Dambmann
Sonntag, 24 September, 2006 um 12:49:37

Hi Chris, Ihr Auftritt mit den Echoes of Swing auf der Jazzcruise "Rund um Großbritannien" hat uns beim Festival Eröffnungsabend so begeistert, daß wir den den folgenden Tagen keins Eurer Konzerte ausgelassen haben. Eure Arrangements und Eure Eigenkompositionen (wie z.B. Tunesian Trail, Lament for Jovanette) waren vom Allerfeinsten. Eure Art zu spielen ist einmalig. Wir wünschen Euch weiterhin viel Erfolg und warten mit Spannung auf Eure neue CD mit den genannten Eigenkompositionen.



Christoph Ueberhorst
Freitag, 1 September, 2006 um 18:56:06

Hallo, Herr Hopkins ! Ein Gruß ins Gästebuch, verbunden mit einer Reaktion auf Ihre CDs. Die Aufnahme mit den Hot Jazz 3 mit Bob Barnard gehört zu meinen Lieblings-CDs: Ihre Soli und Ihre Begleitung gefallen mir (auch stilistisch) sehr gut, da sie verschiedenste Einflüsse wie Wilson, Johnson ,Smith und das Klavier in seiner ganzen Funktionsvielfalt zeigen. Aus z.T den gleichen Gründen gefällt mir auch Ihre Solo-CD "Daybreak"; auch wegen der geschmackvollen Harmonien, der raffinierten Kompositionen und des differenzierten Anschlags. Gruß und bis zum 04.11.06 !



[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30]

Einträge 201 bis 210 von 294