Willkommen im Gästebuch des Heimatverein Völkersbach
bisher 2636 Besucher


Eintragen


Einträge 1 bis 10 von 17
PhillippKaiserr


www.team-ktm-sturm.de
Eingetragen am Mittwoch, 23.09.2015 um 00:31 Uhr  


Klasse Seite, ich komme sicher mal wieder vorbei.

Phillipp


Marcel Benz


Eingetragen am Freitag, 19.04.2013 um 00:53 Uhr  

Ein Gruß in die Heimat .Ich bin ab und an ja in Völkersbach und mein Vater zeigt mir immer wieder die Fortschritte am und im Haus des Heimatvereines. An dieser Stelle möchte ich einfach mal ein sehr großes Lob, an all die Männer und Frauen loswerden, die hier eine unbezahlbare und anstrengende Arbeit leisten. Ohne dieses Ehrenamt wäre das alles gar nicht machbar. Herzlichen Dank nochmal. Ich kann euch leider nur mit meiner Mitgliedschaft unterstützen, da ich zu weit weg wohne. Macht bitte weiter so, dann wird das schöne Heimatvereingelände fertig werden.

Liebe Grüße
Marcel Benz

Ehnes

www.youtube.com/user/polkovnik50
Eingetragen am Freitag, 07.05.2010 um 19:15 Uhr  

Ich bin sehr froh, dass es diese Seite! Jetzt kann ich zeigen, unserem Dorf meine Freunde, die in meinem Land leben! Danke!

Robin Siegwarth


Eingetragen am 06.04.2010 um 22:37 Uhr  

alle Achtung, freut sich ja einer lebhaften Teilnahme, das Gästebuch.
Nachdem ja auch schon einige erstrebenswerte Projekte weiter unten angesprochen wurden, möchte auch ich ein "Projekt" vorschlagen. Wie wär`s mit einer Zusammenstellung alter Völkersbacher Rezepte und Gerichten ?
Wenn ich an die "Grumbira-Knöpfle" denk, sind diese sicherlich über die Grenzen von Völkersbach hinaus wohl kaum bekannt und sicherlich "erhaltenswert".
Robin

J. Günter


Eingetragen am 02.01.2008 um 15:52 Uhr  

Musikverein Völkersbach Gast beim MUSIKANTENSTADL

Jeder glaubte an einen Scherz als Heiko Mauderer Anfang Oktober 2007 eine Bewerbung an die Organisatoren des MUSIKANTENSTADL schickte, die in der Lokalpresse eine Musikkapelle für die Veranstaltung in Karlsruhe am 17.2.2008 in der Europahalle suchten.
Um so größer die Überraschung, dass die HARMONIE aus dem Malscher Oberdorf den Zuschlag unter den Bewerbern bekam.
So werden wir mit klingendem Spiel um 18:00 Uhr einmarschieren um dieses Live-Spektakel mit Moik-Nachfolger Andi Borg eröffnen.
Der Musikverein möchte seinen Mitgliedern, Freunden und Gönnern die Gelegenheit bieten, ermäßigte Eintrittskarten zu beziehen und uns zu dieser Mega-Volksmusik-Gala zu begleiten.
Wer Interesse hat bitte bei einem unserem Musiker Heiko Mauderer (07204/ 8548) melden damit wir eine Sammelbestellung machen können.
Weitere Infos unter www.mv-voelkersbach.de.


Bernd Grässer

Eingetragen am 21.10.2007 um 14:09 Uhr  

Liener Heimatverein,
erneut möchte ich mich mit einem Vorschlag an euch wenden der in meinen Augen wert wäre aufgegriffen zu werden.
An unserer alten Dreschhalle hängt der wahrscheinlich letzte Lautsprecher der alten Ortsrufanlage. Mein Vorschlag wäre es diesen zu demontieren und wieder herzurichten. Nicht nur optisch sondern auch technisch mit der 100 V ELA-Technik. Er könnte dann einen neuen Standort an einem Mast bei eurem Museum bekommen und auch wieder in Betrieb genommen werden. (Alte Platten wie der "Elisabethenwalzer" existieren heute noch bei eurem Mitglied Gottfried Ochs). Auch für Durchsagen Wie früher: "Bekanntmachung: Auf der Raiffeisenkasse kann das geschnittene Filderkraut abgeholt werden...uswusf " würde er sich bestens eignen und diese wunderbare Erinnerung könnte so konserviert werden. Bei Interresse an diesem Vorschlag wäre ich gerne mit Rat, Tat und Technik behilflich.
Mit vielen Grüssen aus der ALLME
euer Bernd

bernd grässer

Eingetragen am 19.05.2007 um 16:13 Uhr  

hallo lieber heimatverein...
ich wollte mal anregen ob ihr etwas zur erinnerung unserer alten strassennamen tun könntet. wie ihr alle wisst hat der volksmund für einige straßen eigene begriffe definiert.
z.B. heißt die brunnenstraße bis heute auch "megsderbuggl" oder die Sankt Georg Str."d`Kirchgass" oder die Schillerstraße " Freirooi" usw.
das könnte man doch unter den gültigen straßennamen als hinweis platzieren.
in diesem sinne wünsche ich dem heimatverein weiterhin viel erfolg bei seiner wichtigen arbeit.

Tanja Volk


www.tanja-alina.de
Eingetragen am 08.03.2006 um 12:06 Uhr  

Lieber Heimatverein
Durch eine Bewohnerin ihres Ortes wurde ich auf den Geschichtsverein aufmerksam gemacht. Ich betreibe Ahnenforschung und habe einige meiner Vorfahren auch in Völkersbach (Familien Ochs, Weiler, Huck, Gerstner, Glasstetter, Adam, Axtmann etc..). Mit Interesse habe ich mir daher die Homepage angeschaut und überlege, ob die Heimatbücher vielleicht auch interessant für mich wären. Es ist immer wieder schön, daß sich Heimatvereine gründen, denn oft geht die Geschichte eines Ortes und ihrer Bürger verloren und es ist sehr interessant, auch für Ahnenforscher, wie und wo die Familien früher gelebt haben. Also weiterhin alles Gute für euren Verein und ich freue mich immer über Kontakte mit anderen Forschern, die auch in dieser Gegend unterwegs sind.
Gruß aus Neckargemünd
Tanja Volk

Jay


www.heimatfreunde-born.de
Eingetragen am 01.07.2005 um 11:43 Uhr  

schönes und sauberes Design, sehr gute Informationen und last but not least auch ein schönes neues Logo. Weiter so !:thumbsup:

Patrizia Frin


Eingetragen am 23.06.2005 um 11:29 Uhr  

Liebe Völkersbacher!
Als ehemalige Burbacherin und jetzige Lübeckerin war ich sehr erfreut, etwas über Völkersbach, wo ich zwischen 1987 - 1990 meine Lehre zur Arzthelferin bei Dr. Khan absolvierte, zu finden. Ich vermisse die alte Heimat, die Berge und Wiesen manchmal schon sehr, aber Lübeck ist weit weg und ich schaffe es kaum 1 x im Jahr, nach Hause zu kommen.
Besondere Grüße gehen an meinen ehemaligen Lehrer Egon Koch! Unter seiner Anleitung lernte und malte ich in der 5. - 6. Klasse in Ettlingen, es muß etwa um 1980/81 gewsen sein? Herr Koch, die Gedichte vom "Ribbek auf Ribbek im Havelland" und Ludwig Uhland's "Schwäbische Kunde" kann ich noch heute, gut 23 Jahre später, fließend aufsagen und sehe vor meinem geistigen Auge immer noch Sie, sie vor der Klasse rezitierend... manche Dinge vergisst man nie!
Schöne Grüße aus dem sonnigen Lübeck!
Patrizia Frin (vormals Scherff)



[1] [2]



Eintragen