bisher 31613 Besucher


Eintragen


Einträge 46 bis 60 von 341
Wolfgang


www.carnivor-plants.de
Eingetragen am Sonntag, 26.10.2014 um 12:40 Uhr  

hallo erst mal habe 2 fragen soll ich bei der Venusfliegenfalle die gelben Blätter ab schneiden wen sie gelb werden.2 kann ich auch das Gehfrone eizwasser in der Truhe benutzen das da endset

Kommentar von Frank:
Hallo, vielen Dank für deine Anfrage. Die gelben Blätter an der Venusfliegenfalle können einfach abgeschnitten werden. Im Frühjahr bildet die Pflanze immer wieder neue Triebe. Das gefrorene Regenwasser kann aufgetaut und als Gießwasser verwendet werden.
Alex


Eingetragen am Mittwoch, 22.10.2014 um 18:03 Uhr  

Hallo :)

Mal eine Frage, da es ja jetzt auf den Winter zugeht. Habe eine art glaskugelaquarium mit tonkügelchen gefüllt, darauf torfsubtrat und Drosera capensis sowie Drosera capensis alba im früher angesäht. Mittlerweile ist es die reinste pracht. Stehen tut das aquarium im schuppen am südfenster. Alle 2 Wochen gabs durch einen Schlauch destiliertes Wasser ins Subtrat.

Meine Frage:
Wie geht das nun im Winter weiter. Möchte es gern erhalten. Kann ich die Pflanzen durchkultivieren?

Was schlagen sie vor?
lg Alex

Kommentar von Frank:
Hallo, vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerade Drosera capensis mag es im Winter ebenfalls warm und feucht. Ein Standort direkt über der Heizung ist aufgrund der niedrigen Luftfeuchtigkeit schwierig. Allerdings könnte es im Glaskugelaquarium funtkionieren. Am Besten den Sonnentau im Winter, von der Temperatur her, genauso wie im Sommer halten.
Pavlos


Eingetragen am Sonntag, 05.10.2014 um 14:55 Uhr  

Hallo Frank,

Ich habe in vielen Seiten und Forums gelesen das viele ihre Pinguicula füttern und das klappt, also ich hab seit kurzem getrocknete Mückenlarven gekauft also Fischfutter und die Pinguicula verdaut es schon, man siet sogar das die Blätter wachsen, es ist halt nur der Schimmel der mir sorgen macht, zwar kann man es leicht entfernen es kommt ja von dem Insekt, in der Natur bleiben die Insekten doch auch kleben, wird das Insekt eigentlich ganz verdaut? also bei den getrocknete Mückenlarven siet man schon das sie verdaut worden sind

Kommentar von Frank:
Also ich würde davon abraten, die Pinguicula zu füttern. Sehr schnell hat man Sie überfüttern und die Schimmelbildung kann auch sehr schnell überhand nehmen. Außerdem ist es für die fleischfressenden Pflanzen immer besser, wenn sie Lebendfutter erhalten.
Pavlos


Eingetragen am Donnerstag, 02.10.2014 um 12:56 Uhr  

Hallo Frank

Ich hab da mal ne Frage, erstmals mit mein Fettkraut klappt alles richtig gut zuzeit, seit kurzem fang ich Fliegen und lege sie tot an dem Fettkraut und beim manchen Fliegen entsteht Schimmel wenn der Verdauungsprozes los geht, und die Frage ist die ist es schlimm? kann der Schimmel die Pflanze schaden? Ich dank dir schon im voraus für deine Antwort !

Kommentar von Frank:
Vielen Dank für deinen Gästebucheintrag. Die fleischfressenden Pflanzen sollte man grundsätzlich nicht füttern. Vor allem tote Tiere werden überhaupt nicht verdaut und können schnell zu Schimmel führen welche dann die gesamte Pflanze anstecken. Fleischfressende Pflanzen fangen Sich Ihre Insekten selbst.
Simone


Eingetragen am Samstag, 13.09.2014 um 23:45 Uhr  

Hallo Frank,
was ist die wichtigste Regel beim einem Zwergkrug? Oder worauf man am meisten achten sollte...
Liebe Grüsse

Kommentar von Frank:
Hallo Simone, das absolut Wichtigste beim Zwergkrug ist, dass die Krüge unter keinen Umständen feucht werden dürfen. Das kann schon innerhalb weniger Tage zum Absterben des Kruges führen. Also die Krüge immer trocken und das Wurzelwerk immer feucht halten.
Daniel


Eingetragen am Sonntag, 07.09.2014 um 23:40 Uhr  

Super Website. Sehr informativ, anschaulich und übersichtlich. Weiter so!

Marcel


Eingetragen am Samstag, 12.07.2014 um 10:47 Uhr  

Bin auf der Suche nach Dionaea muscipula Typ red burgundy. Wer kann mir weiterhelfen.?

Kommentar von Frank:
Vielen Dank für Ihren Gästebucheintrag. Leider haben wir diese Sorte momentan nicht im Programm. Ab und zu bieten wir aber ebenfalls komplett rote Venusfliegenfallen an.
Antje


Eingetragen am Sonntag, 06.07.2014 um 02:43 Uhr  

Hallo Frank,
ich möchte mich recht herzlich für die Lieferung bedanken. War wie immer alles super verpackt. Das Stylidium debile ist echt toll. Und auch die Kannenpflanze spitze!
Dem Zwergkrug geht es gut.
Habe nur eine Frage. Wenn wir jetzt verreisen,ist es da O.K.,Glaskugeln -gefüllt mit Regenwasser (in unserem Fall Teichwasser,die unsere Karnivoren alle erhalten und die ihnen trotz der Aussscheidungen von den Fröschen gut bekommen),-über die Reisezeit zu bringen?
Ein schönes Wochenende
Antje

Kommentar von Frank:
Hallo, vielen Dank für Ihren Gästebucheintrag. Es freut uns immer, wenn die Kunden mit unseren fleischfressenden Pflanzen zufrieden sind. Bei den Karnivoren ist es in der Tat wichtig, dass sie nicht austrocknen auch zur Urlaubszeit nicht. Daher ist ein großes Gefäß, gefüllt mit Wasser, dass nicht in der direkten Sonne steht optimal. schöne Grüße
Frank
Pavlos


Eingetragen am Mittwoch, 02.07.2014 um 13:57 Uhr  

Hallo Frank,

Ich danke dir für die Antwort, aber ich hab noch eine Frage, wie lang sollte ich den Fleischfresser Pinguicula unter Luftfeuchtigkeit haben und wie oft? ich kenn mich da nicht so aus, ich habe ja zum ersten mal ein Fleischfresser, und einfach in eine Tüte stecken? Ich danke dir schon im voraus für deine Antwort!

Kommentar von Frank:
Hallo, so einfach lässt sich das nicht sagen. wenn man zuwenig Luftfeuchtigkeit hat Bilden sich bei den Nepenthes keine Kannen und bei den Drosera keine Tautropfen. Übertreibt man es, kommt der Schimmel und die Pflanzen sind hin. Dem kann man aber auch vorbeugen indem man kleine Löcher in den Überbeutel macht. Einfach mal ausprobieren. Eine wirkliche Faustregel gibt es leider nicht.

schöne Grüße
Frank
Frank


Eingetragen am Sonntag, 15.06.2014 um 22:38 Uhr  

Hallo Frank,

meine VFF sehen allesamt sehr unansehnlich aus. Sie bekommen verküppelte, krause Blätter und auch Fallen. Auch sind die Blätter recht lang im Wachstum. Habe auch schon das Substrat gewechselt und giesse nur mit Regenwasser. Seit etlichen Wochen stehen sie auch draussen mit sehr viel Sonne. Können es Milben o.ä. sein ? Auf den Pflanzen selber ist nichts zu sehen. Auch haben diese ganz normal bei mir überwintert. Wenn es Milben ö.a. sind, würde es helfen die Pflanze mal für 2 oder 3 Stunden komplett unterzutauchen ?

Kommentar von Frank:
Hallo, vielen Dank für deinen Gästebucheintrag. Es ist natürlich immer schwierig ohne Bild zu beurteilen an was deine Pflänzchen leiden. Es hört sich aber fast nach Blattläusen, Spinnmilben oder Thripsen an. In diesem Fall würde ich dir entsprechende Spritzmittel empfehlen, die es in Baumärkten zu kaufen gibt.

schöne Grüße
Frank
Antje


Eingetragen am Samstag, 07.06.2014 um 02:23 Uhr  

Hallo Frank,
ich möchte mich recht herzlich für all die Pflanzen bedanken,die in Super Qualität geliefert wurden. Der Zwergkrug war Spitze. Meine 11-jährige Tochter "verliebte" sich auf dem Bild in ihn. Und die Pflanze entsprach auch voll dem Bild. Aus Vorsicht um die tollen Krüge kam sie auch auf die Idee,ihn nur mit der Pipette zu "gießen". Dann topften ihn wir ihn samt Sphagnum in einen 17 cm Vierkanttopf. Leider gefiel er auch Spinnmilben gut. Aber diese konnten wir durch ein Spray entfernen. Auf dem Balkon schafften es Tauben,einige Kannen trotz Kaninchendrahtzaun heraus zu picken. Aber jetzt erholt er sich wieder prima und bildet Blätter .Besagte "Übeltäter" haben es auch geschafft,die Drosera rotundifolia zu stiebitzen.
Als "Trost" bekam meine Tochter nun auch eine Drosera binata. Die sie jetzt auch toll findet.
Auch die Utricularia sandersoni ist super. Habe eine Pflanze mit zum Zwergkrug in den großen Topf gesetzt. Besprühen das Substrat jeden Tag kräftig und hatten jetzt auch Ameisen für den Zwergkrug gesammelt.
Vielen Dank noch mal für die Top Qualität und die gute Verpackung deiner Pflanzen!
Antje
P.S.: Habt ihr auch Drosera X Snyderi?




Kommentar von Frank:
Hallo Antje, vielen Dank für deinen Gästebucheintrag und die netten Worte. Wir haben und sehr darüber gefreut. Wir hoffen, dem Zwergkrug geht es auch weiterhin gut. Drosera x snyderi haben wir momentan leider nicht im Programm. Aber wir werden unser Sortiment demnächst um einige weitere Sonnentauarten erweitern.

schöne Grüße
Frank
Pavlos


Eingetragen am Freitag, 16.05.2014 um 01:28 Uhr  

Hallo,

ich wollte mal fragen, ob ich meine Pinguicula-Weser Teilen kann, oder ist sie noch zu jung um sie zu teilen?
Und die Blätter kleben nicht, aber die Blüte wächst langsam ist das normal?


An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild

Kommentar von Frank:
Hallo, vielen Dank für ihren Eintrag. Es ist nicht zu empfehlen Pinguicula weser zu teilen. Die Pflanze hat nur ganz kurze, empfindliche Wunrzeln, daher wächst die Pflanze auch relativ langsam. Die Klebeblätter bilden sich aus, wenn die Pflanze ausreichend Luftfeuchtigkeit ausgesetzt ist, dies kann man kurzfristig mit einer durchsichtigen Abdeckung. z.B. mit einer Plastiktüte erreichen die man über die Pflanze stülpt.

schöne Grüße
Frank
Urania


Eingetragen am Donnerstag, 15.05.2014 um 13:27 Uhr  

Hallo, ich hätte da eine Frage, ich hab mir die komplette Pflanzenlampe bestellt und sie ist jetz auch da, im Online Shop steht das die Lampe Rot und Blau leuchtet für die Pflanze aber sie ist hell weiß, kann es sein das es nur für die Pflanze sichtbar ist oder muss noch was dazu kommen?

Kommentar von Frank:
Hallo, vielen Dank für Ihre Anfrage. Das Lichtspektrum reicht von ultraviolett bis infrarot. Wir Menschen können von diesem Spektrum nur einen kleinen Teil wahrnehmen. Eine ausgewogene Mischung an roten und blauen Lichtanteilen sieht daher für das menschliche Auge weiß aus.

schöne Grüße
Frank
detlef


Eingetragen am Dienstag, 13.05.2014 um 13:57 Uhr  

hallo frank danke für deine antwort ich muss sagen lobenswert was du da machst auch das telefonieren mit euch super

mfg detlef

Frank Gummersbach


Eingetragen am Samstag, 10.05.2014 um 12:51 Uhr  

Hallo,
ich wollte mich noch mal ganz herzlich für die superschnelle Lieferung bedanken. Ich bin mit den bestellten Pflanzen hoch zufrieden und auch mit der Verpackung, so habe ich bisher noch keine andere Pflanzenlieferung erhalten. Ich finde bei Ihnen eine riesige Auswahl vor und würde ich näher bei Ihnen wohnen, so würde ich sicher ein häüfiger Gast in Ihrem Geschäft sein, jedoch so werde ich jetzt halt ganz sicher häufiger in Ihrem Shop bestellen und Sie sicherlich an mehrere Bekannte weiterempfehlen.
Viele Grüße aus dem Rheinland
Frank Gummersbach



[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23]



Eintragen