Willkommen im FLF Book von Carla Winhausen
bisher 29920 Besucher


Eintragen


Einträge 91 bis 100 von 106
Marzia


www.ilportalino.net/videogiochi/
Eingetragen am Sonntag, 01.05.2005 um 18:36 Uhr  

Good site!

beate


www.tiere-in-not.de
Eingetragen am Samstag, 19.02.2005 um 13:26 Uhr  

Hallo!
Ganz ganz großes Lob!
Ich finde es sehr toll, dass ihr den Rehkitzen helft!!!
Viel Erfolg auch in diesem und den nächsten Jahren!
Beate

Yahwe Mutabo


xxxx.xx
Eingetragen am Sonntag, 30.01.2005 um 16:49 Uhr  



Vielen Dank für diese nützliche Homepage, sie hat mir sehr weitergeholfen!

Amico Slam


www.stefaniarotolo.com
Eingetragen am Donnerstag, 27.01.2005 um 08:00 Uhr  

Good Site! Really very nice.

Anke Wohn


www.bichon-frise.de
Eingetragen am Mittwoch, 22.12.2004 um 22:14 Uhr  

Hallo,wir sind durch Zufall auf ihre Seite gekommen.Wir haben selbst schon Kitze großgezogen.Wenn sie mal einen Pflegeplatz im Saarland suchen stehe ich gerne zur Verfügung.Wir haben unsere Rehkitze die überlebt haben ausgewildert.Habe dazu auch etwas auf meiner Homepage.Sie können ja mal vorbei schauen.Wir wünschen euch ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.Viele Grüße Anke und Sabine

Ingrid Kreuch


Eingetragen am Freitag, 29.10.2004 um 13:37 Uhr  



Herzlichen Dank aus Kärnten an Frau Winhausen für ihre guten Ratschläge . Ohne Sie hätte es unsere Lisa nicht geschafft. Sie wächst und gedeiht!!

Fam. Ingrid Kreuch aus Miklauzhof

Gunter Busch


Eingetragen am Montag, 11.10.2004 um 19:50 Uhr  

Mir sagte eine Bekannte von mir,das ihr Sohn ein Reh hat,bz gefunden im Maisfeld,es wurde vom Mähtrescher angefahren,und der Tierarzt musste ein Beinchen entfernen.Seidem lebt es bei ihrem Sohn,in der Wohnung.Bestimmt schon ca 3 Jahre.Meine Bekannte sagte mir,das das Reh jeden zweiten Tag gebadet wird in der Badewanne,und das gefällt ihm gut.Das Reh schaut Fernsehen,liegt auf dem Sofa,das ist sein Stammplatz,deckt sich auch mit der Decke selber zu.versteht jedes Wort,frisst den besten Käse,sucht sich sogar selber die Käsesorte aus,nur Edammer.Bekommt jeden Morgen Marmeladenbrot zum Frühstück,und isst auch sehr gerne Schokolade,aber Pfefferminsschokolade mag es nicht.Wenn der Sohn zum Reh sagt,du wirst morgen geschlachtet,dann schüttelt das Reh den Kopf,und meint damit ,ich doch nicht. Es läuft auch viel im Garten rum,und wenn ein Unbekannter kommt,geht das Reh in Kampfstellung,es will ja nur demjenigen Angst einjagen.Meine Bekannte hat mir diese Geschichte erzählt,aber ich glaube das alles nicht,ich glaube die will mich bloss verscheissern.Jetzt fällt mir gerade noch was ein ! Das Reh,bevor es in die Wohnung kommt,weigert sich in die Wohnung zu gehen,es geht erst dann rein,wenn ein Nasser Putzlappen vor der Tür liegt,denn dann tut sich das Reh,erst die Vorderpfoten,und dann die Hinterpfoden abwischen.---Kann mir jemand helfen,und mir sagen ob die Geschichte wahr sein kann ???Sind Rehe wirklich so intellegent ???????---Meine email--gunter@trendmagazin.zzn.com----oder gunter.busch@berlin.de---oder Tel. 0173/1351695
Mit freundlichen Grüssen Gunter Busch

Niklas aus Felde


Eingetragen am Samstag, 02.10.2004 um 18:08 Uhr  

Da wir Menschen leider oft an dem Unglück dieser kleinen Gottesgeschöpfe schuld sind, freut es mich sehr, von dieser engagierten Initiative zu lesen.

Falls im Raum Kiel mal eine Hilfe gesucht wird, bin ich gern zur Stelle. Viele Grüße an alle Tierfreunde, Niklas.

Weingut Summerer


www.summerer.at
Eingetragen am Mittwoch, 01.09.2004 um 20:33 Uhr  

Buri lebt und gedeiht - dank Ihrer Hilfe hat er alle Probleme gemeistert. Wir wissen, dass es ohne Sie unseren kleinen Liebling nicht mehr geben würde. Wir danken Ihnen, dass Sie via Internet Tipps und Ratschläge erteilen, aber vor allem sagen wir DANKE, dass Sie auf all unsere Probleme (Durchfall, Ernährung, Mangelerscheinungen, usw.) die richtigen Tipps parat hatten. Jetzt hat Buri sein Idealgewicht erreicht, ist aufgeweckt und spielt mit meinem Mann im Garten, was irgendwie einem Kräftemessen gleicht. Natürlich gewinnt Buri und erhält dann von mir Streicheleinheiten als Lob.

Wir werden auf unserer homepage einen link zu Ihrer Seite setzten, damit auch andere Rehersatzeltern wissen was zu tun ist.
Nochmals vielen, vielen Dank für Ihr Engagement in Sachen Rehrettung. Ich bin sicher, wüsste Buri von Ihnen, er würde Sie ebenso dankbar ablecken wie uns nach dem "Flascherlgeben".
Dankbare Grüsse aus Langenlois von Buri und seinen Betreuern Elisabeth und Rupert

Karen Roth


Eingetragen am Donnerstag, 19.08.2004 um 08:56 Uhr  

Viele liebe Grüße und ein dickes fettes Dankeschön aus Schleswig Holstein.
Jule und ich bedanken uns für die viele Zeit, die Sie für uns aufgebracht haben.
Sie machen das einfach super,
weiter so!
Gruß Karen und Jule



[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11]



Eintragen