Willkommen im FLF Book von Carla Winhausen
bisher 29920 Besucher


Eintragen


Einträge 71 bis 80 von 104
Kirsten


leider keine
Eingetragen am Montag, 06.08.2007 um 21:08 Uhr  

Ein grosses Lob an Frau Winhausen und ihre tolle Seite. Sie hat auch uns mit tollen Ratschlägen weitergeholfen und nur dadurch hat unser kleiner Bock überlebt. Leider hatte ich das falsche Rezept für die Ersatzmilch (angeblich von einer erfahrenen Kitz-Retterin-aber leider mit Kuhmilch)
Allerdings muss ich noch eine Lanze für uns Tierärzte brechen: wir können leider auch nicht alles wissen-schade allerdings, dass der Kollege sich nicht zusätzliche Infos geholt hat. Wir bekommen auch viele Wildtiere rein, die gegebenenfalls in erfahrene Hände weiter gegeben werden. Man sollte doch immer im Sinne des Tieres handeln und die Kleinen nicht unter dem eigenen Ehrgeiz leiden lassen.

Unser Böckchen ist jetzt 8 Wochen und erfreut sich bester Gesundheit. Eine tolle Erfahrung. Fall eine Pflegestelle im Raum Winterberg/Medebach/ HSK gesucht wird-wir stehen gerne zur Verfügung.

Svenja S


www.rehkitzhilfe.de
Eingetragen am Dienstag, 26.06.2007 um 20:57 Uhr  

Hallo liebe Tierfreunde und Rehkitz Retter!!! Diese Seite hier ist sehr informativ und jeden der ein kleines Kitz in Not hilft, sehr zu empfehlen. Durch die kompetente Hilfe per Telefon hat unser Hansi (4 Wochen alt) überlebt. Dafür ein herzliches DANKE!!!!


An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild

Hubert


www.bbja.de
Eingetragen am Montag, 04.06.2007 um 10:37 Uhr  

Hallo, Kitzretter und Freunde der Wildtiere,
bin Jagdaufseher und hatte jedes Jahr die Probleme der Kitzrettung, leider habe ich erst jetzt von Frau Winhausen erfahren. Es hätten schon viele Kitze oder Hirschkälber gerettet werden können. Immer hatte man mir die falschen, meist tödlichen Hilfen gegeben. Jetzt kam ich mit einem Wildkalb ( Rotwild) durch Zufall auf Frau Winhausen und ihrer wohl einzigartigen Aktion, die mich begeistert. Mein Wildkalb war bereits dem Tode geweiht, aber dank der Rundumhilfe, auch um Mitternacht, lebt es heute nach 4 Tagen immer noch. Läuft bereits wieder und freut sich des Lebens.

Sollten Sie Kitze oder Wildkälber in Not ( aber nur in Not) finden oder bekommen, so wendet Euch an Frau Winhausen.
Ihr Hilfe verdient bereits Orden.

Hubert Witt
1. Vorstand
Bund Bayerischer Jagdaufseher e.V.

Sandra


x
Eingetragen am Dienstag, 15.05.2007 um 13:59 Uhr  



Ich bin sehr traurig...
Kann nur jeden davor warnen ein Kitz zum Tierarzt zu bringen!
Obwohl ich dem Tierarzt sagte was für eine Milch das Kitz braucht - ihm sämtliche Telefonnummern zur Hilfe gegeben habe und auch angeboten habe das Kitz woanders hinzufahren - ist jegliche kompetente Hilfe des Tierarztes ausgeblieben.
Dem Kitz wurde die falsche Milch gegeben - die lebensrettende und notwendige Biestmilch wurde nicht gegeben...
Das kleine hilflose Wesen ist noch in der gleichen Nacht verstorben!
Ich mache mir große Vorwürfe alles falsch gemacht zu haben und diesen Menschen dieses Leben überlassen zu haben...

Warum hat man dort keinen meiner Ratschläge angenommen????

BITTE LIEBE REHKITZFINDER... NEHMT MIT FRAU WINHAUSEN KONTAKT AUF - HALTET EUCH AN IHRE RATSCHLÄGE - GEBT DAS KITZ WEDER IN JÄGER- NOCH IN TIERARZTHÄNDE... DENN DIESES KANN DEN TOD BEDEUTEN!!!!

Liebes Kitz... ich hoffe, Du verzeihst mir meine Dummheit... :-(

Sandra


x
Eingetragen am Sonntag, 13.05.2007 um 19:20 Uhr  


Hallo!
Ich hatte heute schon mit Ihnen telefoniert, weil ein ganz frisches Kitz sich bei uns vor die Halle in den Busch verkrochen hatte.
Wir hatten bis vorhin abgewartet - es kam keine Mutter um es zu holen...
Das kleine Kitz war inzwischen etwas schwächer und fing an zu zittern.
Ich habe es nun zu unserem Landtierarzt gebracht (Dr. Kleinesorgen in Herzebrock) und dort bekam es nach der ersten Untersuchung (es ist gesund) ein bißchen Mich. Das Kitz hat gleich angefangen zu trinken.
Es wird nun für das Kitz eine Pflegestelle gesucht - ich hoffe, wir werden fündig!
Ganz lieben Dank für Ihre kompetente Hilfe am Telefon... DANKE!!!!
Lieben Gruß
Sandra

Abc


jklmnopqrstuvwxyz
Eingetragen am Dienstag, 08.05.2007 um 18:58 Uhr  

Diese seite ist sehr schön geworden.
Macht weiter so !
Viele Grüße
Abc

Sandra


www. rasselbande-schweizer.de
Eingetragen am Sonntag, 15.10.2006 um 09:24 Uhr  

Hallöchen,
da ich immer viel in der Natur bin und mich auch für sämtliche Wildtiere interessiere bin ich nun zufällig hier gelandet und muss ein dickes Lob aussprechen. Ich würde ecuh gerne verlinken weil ich der Meinung bin solche Tipps und Ratschläge muss man einfach weiter geben ! Macht weiter so !
Liebe Grüße- Sandra


An diesen Eintrag wurde folgendes Bild angehängt: Bild

christa


animals.worldwidehelp.org
Eingetragen am Mittwoch, 19.07.2006 um 17:57 Uhr  

Hallo,

diese Seite gefällt mir sehr gut und ich werde bestimmt öfter
vorbeischauen.

Über einen Gegenbesuch auf unserer Seite würde ich mich freuen.

http://animals.worldwidehelp.org

Liebe Grüße

Christa


Steffi


hab-keine
Eingetragen am Mittwoch, 10.05.2006 um 15:02 Uhr  

Ja ich denk auch, das trifft auf jeden fall zu : eine seele auf vier beinen !
immerhin haben rehkitze ja auch ein recht auf leben ! und ich denke das die aufzucht von rehkitzen eine sehr schöne arbeit ist ! vorallem wenn das rehkitz dann "durchgekommen" is.
also nochmal ein sehr, sehr, sehr, sehr großes lob an euch alle
ich find das echt toll von euch...

heidi


keine
Eingetragen am Dienstag, 09.05.2006 um 23:08 Uhr  

hallo steffi. ein downsyndromkind hat uns erklärt, was ein reh ist: nämlich eine seele auf vier beinen !



[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11]



Eintragen